Zimmervoliere neu eingerichtet

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zimmervoliere neu eingerichtet

      Hallo miteinander,

      Gestern habe ich, nach einer Grundreinigung, meine große Zimmervoliere wieder neu eingerichtet. Darin sollen jetzt 2.2 Schönbürzel und 3.3 Goldbrüstchen in Brutstimmung kommen.

      P1020552klein.jpgP1020555klein.jpg
      Auf Anraten von einigen Forenmitgliedern habe ich jetzt sehr viel "Grünzeug" reingehängt. Auf den Bildern sieht man kaum wie viele Zweige das sind :?: . 8 Nester sind hinter den Kunstzweigen versteckt, die sieht man leider auch nicht alle.
      Das Futter habe ich ebenfalls umgestellt und heute ein kleines Büschel Kokosfasern angeboten, um zu sehen was damit passiert. Das Meiste von der Kokosfaser ist nun in den Badehäuschen gelandet. Typisch Schönbürzel :ohnmacht:


      schöne Grüße,
      Alfred
    • Hallo,

      ich habe auch versucht die Nester zu verstecken. Natürlich nicht ganz, aber wie ihr schreibt, damit die Vögel sich sicherer fühlen. Das wird aber Nestkontrollen ziemlich schwierig machen.

      Die untere Hälfte wird von den Schönbürzeln so gut wie gar nicht genutzt. Die Nester sind alle in der oberen Hälfte, deswegen habe ich unten kaum Grünzeug angebracht. Die Goldbrüstchen fliegen schon öfters runter zum Futtersuchen. Die Futtertische (Drehscheiben) sind auf ca. 120 cm Höhe. Wenn ich Futter auf dem Boden anbieten möchte, muss ich die große Tür aufmachen. Das mache ich nicht gerne. Die Schönbürzel hatten dann schon mal Zimmerfreiflug :lachen: . Ich hatte mir deshalb schon überlegt ob ich unter den großen Türen, noch kleine Türen, ganz unten anbringen soll. Das hätte viele Vorteile und ist relativ leicht machbar, weil unter den großen Türen nur 25cm hohe Plexiglasscheiben sind. Die könnte ich dann entfernen und eine kleine Tür (25x50cm) dafür montieren. Auf den linken Bild in Post1 sieht man die unteren Plexiglasscheiben leider nicht. Das möchte ich schon irgendwann machen, aber das steht noch nicht ganz oben auf meiner Liste.

      schöne Grüße,
      Alfred
    • Hallo zusammen,

      Die Schönbürzel gehen schon mal auf den Boden, aber sehr selten. Kleine Türen unter den großen Türen würden schon Sinn machen. Ich weiß nur noch nicht wann ich das mache. Die Fütterung am Boden ist sicherlich natürlicher, bei den meisten Arten.
      P1020559klein.jpg
      Inzwischen biete ich verschiedene Nistmaterialien am Boden an. Die Schönbürzel waren dann sehr schnell am Boden aber auch gleich, mit Nistmaterial, wieder oben.
      Die Vögel haben inzwischen ein 9. Nest. Ein Badehäuschen kann ich nicht mehr mit Wasser füllen :lachen: . Obwohl sie in dem Badehäuschen gar keine Deckung haben.

      @raptor: Was stimmt nicht mit der Beleuchtung? In der Voliere sind 2 LED Streifen mit jeweils 1200 Lumen, bei 120° Abstrahlwinkel. Und dann noch die Ultravitallux 30 min. täglich in ca. 1,5 Meter Abstand. Ich habe mir schon überlegt ob ich nochmals 2 solche LED Streifen in die Voliere montieren soll, weil die Zuchtboxen, die teilweise auf dem linken Bild von Post1 zu sehen sind, sehr viel heller sind. Da sind allerdings auch 4 x 600 Lumen LED Streifen drin, der Raum ist viel kleiner und zudem sind die Boxen weiß gestrichen. Wenn man vor der Voliere steht, scheint es mir aber ausreichend hell zu sein. Vielleicht kommt es auf den Fotos nicht so rüber.

      schöne Grüße,
      Alfred
    • Finde die Voliere auch soweit echt gut durchdacht. Ich selbst hab ne ganz ähnliche Lösung für die Futterstelle wie du, finde es besser wenn die Vögel oben fressen auch wenn eine Fütterung am Boden natürlicher ist und Wasser steht bzw hängt bei mir sogar nochmal 50 cm höher wie das Futter.
      Zu deiner Plexiglas Scheibe hab ich folgende Idee. Einfach rechts und links ein kleines U Profil als Führung anschrauben, so könntest du die Scheibe von oben in die Schienen einstellen. Falls ich das zu unverständlich erklärt hab kann ich dir ein Foto machen.
      LG
      Christian aus OWL