Perlhuhnbärlinge nachziehen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Perlhuhnbärlinge nachziehen

      Ich hatte ja auch schon über die Perlhühner in mienem anderen Beitrag berichtet. Nun sind aus den Hungerharken wohlgeformte Perlhühner geworden.
      Hier noch mal ein altes Bild leider sind sie so schnell das Bilder echt schwierig sind.
      IMG_3039 (Custom).JPG
      Um die Hühner zum ablaichen zu bringen braucht man eifendlich nur einen geeigneten Laichplatz anbieten, dann läuft alles andere von allein. Man benötig dazu einfach nur ein Glas und das obere Teil einer Fliegenklatsche.
      IMG_3275 (Custom).JPG
      Das ganze sieht dann so aus, oben drauf natürlich ein Stück Holz mit aufgebundenem Javamoos, oder ein Stein womit man das Javamoss fixiert.
      IMG_3276 (Custom).JPG
      So kann man wenn die Hühner dann Eier legen, diese ganz einfach mit dem Glas rausholen. Das raussortieren der Eier ist dann noch mal etwas knifflig, denn diese sind so klein das sie mit blossem Auge schwer zu erkennen.
      Aber ganze zwei Eier konnte ich ins Aufzuchtaquarium überführen. Im Kescher waren sie dann nicht mehr zu sehen und ich dachte schon sie sind weg. Aber heute Mittag habe ich noch mal nach geschaut und siehe da, es sind beide geschlüpft. Auch die Jungfische sind so klein das wenn sie sich nicht bewegen kaum als Fische zu erkennen sind.
      Hab sie mal etwas vergrößert.
      IMG_3260 - Kopie (Custom).JPG
      Und noch mal eine der Larven noch größer.
      Fisch klein (Custom).JPG
      Ob ich die groß bekomme steht auf einem anden Blatt denn diese sind wirklich winzig. Und deswegen ist so eine Moosrückwand auch sehr nützlich, denn darin können die Jungfische Deckung suchen und darin lebende Infusorien versorgen sie in der ersten Zeit zusätzlich mit mikroskopischen Lebendfutter. Ich freu mich richtig das es wenigstens zwei Larven schon mal zum Schlupf geschafft haben.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Schöne Fischchen, hatte ich auch mal :D Waren leider nur auch Hungerhaken, die nicht lange überlebt haben, und anschließend hatte der Fischzüchter keine mehr :(

      So ganz verstehe ich die Fliegenklatschen- Konstruktion nicht: da legen sie dann drauf und die Eier fallen durch, ins Glas rein?

      Zum "Umsetzen" winziger Eier oder auch Fische verwende ich immer einen Strohhalm. Natürlich nur ganz sachte wenige Zentimeter anziehen :D
      Viele Grüße von André und Lisa
      AZ 11187, ehem. VZE 47494
    • Ja hat auch viel Lebend- und Frostfutter gebraucht bis sie so gut aussehen wie sie jetzt sind.
      Die Eier legen sie in fas Javamoos, was oben draufliegt. Und die fallen dann durch die Löcher der Fliegenklatsche. Den. Die Perlhühner und Panzerwelse haben Eier zum fressen gern. ;) Das ganze nehme ich vorsichtig raus und schütte es in eine Tupperschüssel und sauge die Eier mit einer Spritze ab.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Hmm, ist aber auch schon blöd Eier an Moss zu legen, obwohl sie gar nicht daran haften :D

      Meine neusten Minifische sind ein Trupp Blauaugen. Die sollen sich auch vermehren können, aber ich setze es nicht drauf an. Was kommt, das kommt. Viel Glück bei der Aufzucht deiner kleinen Hühner :thumbsup:
      Viele Grüße von André und Lisa
      AZ 11187, ehem. VZE 47494
    • Clonny wrote:

      Hmm, ist aber auch schon blöd Eier an Moss zu legen, obwohl sie gar nicht daran haften :D

      In diesem Fall gut für mich wenn sie runterfallen, denn dann sind sie ausser Reichweiter der gefrässigen Eltern und Welsen.

      Clonny wrote:

      Meine neusten Minifische sind ein Trupp Blauaugen. Die sollen sich auch vermehren können, aber ich setze es nicht drauf an. Was kommt, das kommt. Viel Glück bei der Aufzucht deiner kleinen Hühner :thumbsup:

      Super Fische, nur für ein offenes Aquarium (in meinem Fall) überhaupt nicht geeignet. Wenn die Fische (hauptsächlich die Männchen die Weibchen) sich jagen dann flüchten die Weiber gerne mal nach oben aus dem Wasser, tja das hat bei meinen für eine rasche dezimierung geführt. Es sind wircklich schöne wenn auch schlichte Fische, aber eben nicht für alle Aquarienarten geeignet. Zwei einzelne Überlebene (ein Pärchen) hab ich noch aber aufgestockt werden die nicht mehr. Die Blauaugen legen auch ihre Eier sehr gerne in Javamoos ab. Einmal konnte ich ein Pärchen im Laichmop der Welse beobachten wie sie gelaicht haben, leider sind die Leuchtaugen sehr schnell wenn es um kleineres Futter geht und da stehen Jungfische hoch auf dem Speiseplan.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Auch bei den Hühnern ist einige Zeit vergangen und die Kleinen haben sich echt gut gemacht. In der letzten Woche sind die ersten Jungtiere, insgesamt 19 Stück, in das große Aquarium gezogen und schwimmen nun munter zwischen den Großen rum. Sie sehen zwar noch nicht wirklich nach Perlhühnern aus, sondern eher noch nach grauen Goldfischen nur im Miniformat. Im Aufzuchtsaquarium sind schon wieder neue frisch geschlüpfte, das läuft echt wie am Schnürchen, diese behalte ich aber nicht sondern die werden abgegeben.
      Hier einer der Größsten.
      IMG_3974 (Custom).JPG
      Im Vergleich zu einem ausgewachsenem Tier.
      IMG_3988 (Custom).JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink: