Franky's Senegalamaranten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Franky's Senegalamaranten

      :thumbsup:
      Fotos aus der 16.Offene Bochumer Meisterschaft

      P.S. Danke Franky68
      Dateien
      • z39a.JPG

        (80,1 kB, 105 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • z41.JPG

        (38,07 kB, 74 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • z42.JPG

        (31,31 kB, 70 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • z43.JPG

        (34,03 kB, 59 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      PRACHTFINKENFREUND
    • Ja Senegal Amaranten sind toll, leider finde ich niemanden der Prachtamaranten (Lagonosticta senegala ruberrima) gegen Senegalamaranten( Lagonosticta senegala senegala) tauscht.
      Habe noch immer 2.0 Prachtamaranten zum tauschen.
      Meine 5 weiber sind schon alles L. Senegala senegala
      Die Zeit ist eine große Lehrerin. Schade nur, daß sie ihre Schüler umbringt./Curt Goetz
      prachtfink-schnieders.de
    • hihi, Danke, mal wieder blamiert!

      Ich hab mir gerade ihre "Musik" angehört - es gibt nur wenige Videos.
      Mag immer so gerne hören, wie sie zwitschern. Es ähnelt ein wenig den Zebras oder waren da wohl welche im Hintergrund?
      Wohl eher nicht, die würden ja nicht gerade zusammenpassen.
      Auf jeden Fall sehr sehr angenehm.

      Ihr habt nicht vielleicht auch ein schönes Gesangsvideo? :ja:

      LG Schoko
    • Hallo!

      Kann mir jemand einen Link geben, wo man viele Infos bzgl. Zucht von Senegalamaranten finden kann?

      Lassen die sich mit jap. Vergesellschaften? Wie groß müssten die Zuchtboxen/Zuchtvolieren sein? Könnten sie gemeinsam mit 1.1 jap. Mövchen in einer Kleinvoliere brüten?
      Wie ist die Nachfrage nach Senegalamaranten (Lagonosticta senegala senegala)?

      Bei welchen Temperaturen sind sie zu überwintern und bei welchen Temperaturen schreiten sie zur Brut?

      Wie verhalten sie sich gegenüber den ausgeflogenen JV nach dem Selbständigwerden? (Z.B. verjagen ja Diamantamadinen ihre jungen Hähnchen)


      Danke schonmal für viele Infos! :lachen:

      Viele Grüße
      morrygan


      PS:
      Zur Hintergrundinfo: Möchte gerne eine Voli allein für die Diamantamadinen ins Vogelzimmer setzen, damit würde dann in der Kleinvoliere der jap. Mövchen Platz für 1-2 weitere Paare frei.
    • Hallo Morrygan

      Ich denke Frank hat keine Schwierigkeiten seine Jungvögel loszuwerden ......

      Bist du sicher das du Senegalamaranten mit Mövchen zusammensperren willst ?

      Senegal sind keine Anfängervögel ihre Haltung mag nicht sonderlich schwer sein aber die Zucht ist nicht ganz einfach.

      Und nur zum anschauen sind sie zu schade und zu selten. Es gibt genug bunte Vögel bei denen man ein Paar mit gutem gewsen aufs Abstellgleis stellen kann.

      Zur Zucht sollten es über 20 Grad sein in der Ruhe reichen 18.

      Ich dene Frank kann da noch genaueres dazu sagen.





      Gruß Jonas
      Gruß Jonas



      Erfolgreiche Zuchten sind kein Glück !! :prost:
    • Hallo Jonas,

      danke für die Infos. Nein, natürlich bin ich mir nicht sicher!

      Ich befinde mich gerade auf Informationskurs um herauszufinden, welche Prachtfinkenart noch zu dem bereits bestehenden "Bestand" passen würde. Daher auch die vielen Fragen.
      Es gibt viele Kandidaten, die ich nicht nur äußerlich, sondern auch von ihrer Herkunft, ihrem Verhalten usw. sehr interessant finde. Ich habe gerade erst wieder mit der Zucht von Prachtfinken begonnen - jap. Mövchen sind ja nun keine große Herausforderung.

      Wenn ihr mir sagt, dass der Senegalamarant in erfahrene Züchterhände gehört, dann aktzeptiere ich das natürlich so und schaue mich lieber woanders um. Ich möchte definitiv aus der Sparte "domest. PF" raus, aber vielleicht bleib ich besser erstmal bei jap. Mövchen und versuche mich weiterhin an Diamantamadinen. Und vielleicht gibt ja mal jemand sein altersschwaches Paar Senegalamaranten ab, welches zur Zucht eh nicht mehr zu gebrauchen ist. Dann kann ich wenigstens noch etwas über ihr Verhalten lernen und sie beobachten, ohne dass ich ein wertvolles ZP vom Markt "klaue". :D

      Trotz allem hätte ich gerne noch ein paar der Fragen beantwortet, wenn es möglich ist :schreiben:
      Lernen kann man nie zuwenig ^.^


      Viele Grüße
      morry
    • Zu deinen Fragen bezüglich der Senegalamaranten:
      Bei entsprechender Grösse der Zuchtanlagen lassen sich Senegalamaranten gut vergesellschaften,nur nicht mit der eigenen Art da gibt es richtig Streß in der Brutzeit.Ebendso Vögel die rot im Gefieder sollten vermieden werden,ansonsten kannst du alles ausprobieren,was ihrer Körpergrösse entspricht.Amaranten,(jedenfalls die kleinen Arten)lassen sich in Boxen und in Volieren ziehen.Bitte achte darauf das die Senegala senegala NICHT !!! mit den Rubberima also Prachtamaranten zusammengehalten werden,das gibt Mischlinge die keiner möchte und vermieden werden sollte um diese Arten rein zu halten.

      Alle Arten die selten vertreten sind sind natürlich auch gesucht,entsprechend sind die Senegalamaranten zum Glück auch wieder etwas teurer.

      Unter 20 Grad würde ich Sie nicht halten

      Lieben Gruß Uwe