Umzug Jungvögel und Eltern in Voliere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umzug Jungvögel und Eltern in Voliere

      Hallo liebe Freunde, :pc-bird:

      habe mit Erfolg vier junge Gouldamadinen. :gouldamadine: :gouldamadine: :gouldamadine: :gouldamadine: Seit 2 Tagen sind sie aus dem Nest und wunderschön.

      Leider flattern alle auch die Eltern wie verrückt , wenn ich neues Futter oder Wasser gebe. Der Zuchtkäfig ist 80cm lang.
      Meine Frage kann ich denn alle in die Voliere rüber setzen, dann haben sie mehr Platz und flattern nicht an die Käfigwand.
      Versuche alles behutsam zu machen, habe aber bedenken, dass sie sich verletzen könnten.

      Habe im Forum leider keine Hilfestellung gefunden, daher mein Hilferuf.

      Bin über jeden Ratschlag dankbar.

      Nochwas habe in der Voliere schon ein anderes Elternpaar mit 3 Jungen, sind vor einer Woche aus dem Nest, habe sie beringt und alles läuft prima.

      Warte auf nette Zeilen. Lieben Dank Heidi :gouldians:
      :pc-bird: Heidi :fliegen:
    • Hallo Heidi. :huhu:

      Soweit ich mich erinnern kann, sollte man Jungvögel eigentlich nicht vor der Jugendmauser umsetzen, da es wohl sehr stressig ist... :hmm:

      Sicher helfen dir aber bestimmt die anderen weiter mit Rat und Tat. Ich würde sie in der Zuchtbox lassen. Dann weißt du halt bei der nächsten Brut, dass die Box größer sein sollte... ;)

      LG Jenny
    • :hallo: Danke Rainer,

      freu mich, das es einen kleinen Weg gibt, woran erkenne ich die Mauser am deutlichsten, klar wenn Feder fliegen, habe aber erst die zweite Brut und bin mir nicht ganz sicher, wie sich dies bei den Kleinen äußert. Ich hoffe ich drücke mich nicht zu bl... aus :?:
      Ich möchte immer alles genau wissen, damit habe ich das beste Gefühl, alles richtig zu machen.

      Liebe Grüße Heidi
      :pc-bird: Heidi :fliegen:
    • Blöd ausdrücken gibt es hier nicht das ist ein prima Forum wo man seine Erfahrungen austauscht da mach dir mal keine Sorgen . Die Mauser erkennst du ganz gut im Kopfbereich oder wenn halt Federn fliegen . Solltest du die Vögel der Mauser umsetzten kann es zu einer Stockmauser kommen das heißt dir Vögel hören mit der Mauser auf und mausern erst mit der nächsten Mauser komplett durch das sollte man vermeiden . Ich hatte das auch mal da hat es ein Jahr gedauert bis der Vogel völlig umgefärbt war . Lg Rainer
    • Gerade auf Instagram gesehen, aber dieses Aussehen kennst du sicher von deinen eigenen Gouldamadinen... so schaut's aus, wenn sie in der Mauser sind. :D
      Link: instagram.com/p/BjFpnzCBKZb/?taken-by=ohmybirdies
      (KleinesLicht hat mich darauf hingewiesen, dass ich besser keine Fotos teilen sollte, die mir nicht gehören, deshalb hier nur der Link zum Bild.)


      Goulds sollen wohl auch recht schläfrig sein, wenn sie in der Mauser sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schoko'finches ()

    • Hallo ihr Lieben, danke für die Tipps, sie sind immer sehr hilfreich, ihr seid wirklich immer sehr bemüht. :thumbsup:

      Nun habe ich mich doch von meinem Bauchgefühl leiten lassen, ich wollte einfach nicht, dass die Familie die ganze Zeit im Zuchtkäfig sitzt ( 80cmx50cm)
      und habe sie gestern nach dem Beringen in die große Innenvoliere getan.
      Es hat super geklappt und die Eltern füttern sie genauso weiter. Die Eltern kennen ja die Voliere und haben die Jungen toll begleitet.

      Ich bin so glücklich, dass ich es doch gewagt habe. Meine Gouldamadinen sind einfach super und in der Voliere können sie sich noch besser entwickeln und die Mukis stärken. :tanzen: :gouldamadine:
      Möchte dies mitteilen, da es ja unterschiedliche Meinungen gibt. Habe nochmal ein Foto mit der Voliere dazugepackt, die über 3m lang ist und sie werden bestens betreut, denn sie machen mich einfach glücklich
      Dateien
      :pc-bird: Heidi :fliegen:
    • Hallo Heidi,

      das ist ja toll das alles geklappt hat. Wir können hier eh nur Erfahrungswerte und Tipps weitergeben. Letztendlich muss der Halter selber entscheiden. Manchmal ist das Bauchgefühl auch einfach das richtige, weil man
      vor Ort einfach den besseren Durchblick hat. Die Goulds scheinen sich bei Dir auch sehr wohl zu fühlen und wissen das Du ihnen nichts Böses willst, das spielt sicher auch eine Rolle. ;)
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:
    • Ja Jenny, :pc-bird: ich bin darüber auch sehr glücklich und freue mich, nachdem ich mehrmals kontrolliert habe, dass es super funktioniert.
      Sie haben ja so viel mehr Platz und können sich so noch besser entwickeln :fliegen: :fliegen: , gerade eben waren sie sogar mit den anderen baden, dass habe ich nicht erwartet. Erst dachte ich es war ein Zufall, aber nein, sie sind nochmal rein . Habe 3 Badehäuser zur Auswahl.

      Lg. Heidi :paul: Ich wünsche Dir und allen anderen einen tollen Sonntag.
      :pc-bird: Heidi :fliegen:
    • HeidiK schrieb:

      Leider hat es mit dem Video in der Videothek nicht geklappt, haben mehrmals das Format verändert, was mache ich falsch :( :(

      Wenn man Dein Video direkt anklickt, kann man es über den Windowsplayer abspielen. Warum die Vorschau nicht funktioniert, weiss ich leider auch nicht. :hmm:
      Hast Du Folgendes beachtet?: "Die Videos dürfen die Dateiendungen mp4, mov, wmv, flv, dlv, MP4, WMV besitzen und sie dürfen maximal 80 MB groß sein" + "Das Preview-Bild darf die Dateiendungen gif, jpg, jpeg, png besitzen und darf maximal 5 MB groß sein"
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kleinesLicht ()

    • Hallo Heidi,
      ich denke mal du hast es richtig gemacht. Die Tiere unnötig lange in einer Zuchtbox zu halten ist sicher nicht im Sinne des Erfinders.
      Wenn man schon in Boxen züchtet, sollte man die Zeit nicht unnötig in die Länge ziehen in der die Vögel ja doch auf ziemlich engem Raum gehalten werden.
      Und gute Eltern füttern ihre Jungen auch in einer anderen Umgebung weiter. Gerade bei Goulds ist das ziemlich unproblematisch.
      MfG
      Hubert
    • Hallo Hubert,

      ja ich habe dies auch so gesehen und bin über diese Erfahrung sehr froh, nichts ist schöner als die jungen "Überraschungseier"Gouldis zu beobachten und sich darüber freuen, dass sie so toll fliegen können.
      Es war mein erstes Pärchen in einer Zuchtbox, da schon eins in der Voliere gebrutet hatte und ich dem anderen die Ruhe gönnte, da der andere Hahn etwas verrückt spielte.

      Danke nochmals für die netten Zeilen.

      Lg. Heidi :paul:
      :pc-bird: Heidi :fliegen: