Knäuelgrassamen

    • Knäuelgrassamen

      Eine Frage bezüglich Knäuelgrassamen,
      in den meisten Internet-Beiträgen oder Literatur stellt man eine Grundnahrungsmischung mit sehr hohem
      Prozentanteil an Knäuelgrassamen vor. Der Samen wird hauptsächlich auf dem Speiseplan von z.B.
      Sittichen, Girlitzen, manchen Papageiamadinenarten oder afrikanischen Prachtfinken und hier auch bei den Schönbürzeln gelistet und empfohlen.
      Leider wird nur sehr wenig publiziert zum Thema Inhaltstoffe wie
      Mineralien, Vitamine usw.
      Die einzigen Angaben die sich immer wieder wiederholen sind:
      70% Kohlenhydrate, 6% Proteine, 2% Fett und (sehr wenig) Eiweiß.
      Die Zusammensetzung deutet ausdrücklich auf die s.g. mehligen Saaten, also auf jeden Fall das richtige für unsere Prachtfinken.
      Mich interessieren aber auch die weiteren Vorteile der Verfütterung der Knäuelgrassamen,
      wenn ihr entsprechende Infos bezüglich weitere Inhaltstoffe
      habt,
      oder gute Internetpublikationen kennt dann bitte posten,
      danke im Voraus ;)

      MfG Eddy
      PRACHTFINKENFREUND
    • Auch die Aufschlüsselung der B-Vitamine durch Grassamen ist vorteilhafter als bei Hirse.
      Aber du kannst auch Weidelgras und andere Grassamen nehmen, es muß nicht nur Knauelgras sein.
      Dann müssen die Tiere wesentlich länger fressen um satt zu werden, darüber hinaus hat Grassamen mehr Ballaststoffe als Hirse, was sehr gut für die Verdauung ist.
      Ballststoffe ist ein Punkt der eigentlich kaum in Erscheinung tritt, aber meiner unmaßgeblichen Meinung nach von viel höherer Bedeutung ist und nicht nur bei PF.
      Siggi
    • Ich gebe Knauelgrassamen auch.
      Meine Vögel gehen abe nicht alle gleich gerne da dran.
      Also habe ich den Samen nicht ein ein Extra-Schälchen gepackt, sondern einfach unters Futter gemsicht, seitdem nehmen sie ihn.

      Ich habe auf so vielen PF-Seiten gelesen, daß Knauelgras zur Ernährung gehört, daß ich den einfach mal gekauft habe und untergemischt habe.