Wo bleiben die Wildvögel

    • Neu

      Wenn ich das so lese, scheint es ja doch noch eine gewisseVielfalt zu geben, jedenfalls woanders.
      Bei mir am Futterhaus und auch an den Futterglocken tummeln sich hauptsächlich Spatzen ( man sollte nicht glauben, dass der Bestand gefährdet
      ist ) jedenfalls nicht bei mir.
      Blau und Kohlmeisen kommen immer mal ab und zu vorbei und ein Rotkehlchen ebenfalls.
      Ansonsten hält es sich mit den Wintergästen eher in Grenzen.
    • Neu

      Spatzen gelten auch nicht mehr als gefärdet.
      Aber so Allerweltsvögel wie Feldlärche, Kiebitz usw hab ich Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Vor 25 Jahren war der Himmel vol davon. Seit 3 oder 4 Jahren ist hier in der Siedlung ein Grünspecht eingezogen, der läuft auf dem Rasen rum und sucht Regenwürmer und macht den Drosseln Konkurenz. Übrigens brütet der sehr erfolgreich. Das ist ein Vogel den man vor einigen Jahren mit glück mal am Waldrand weghuschen sehen konnte. Heute hüpft der im Garten auf dem Rasen rum.
      Kann aber sein das wir hier nur ein besonders zutrauliches Paar haben. Und die Jungen tun ihm nach.
      LG
      Christian aus OWL