Goldbrüstchen Nest vorbauen?

    • Hallo Voli,

      Die erfahrenen Leute sind wohl alle gerade im Urlaub. (das hoffe ich zumindest) Also hab ich mal in "Prachtfinken Afrika" nachgeschaut.

      Im dem Buch steht, dass die GB-Unterart clarkei generell viel lieber verlassene Nester von anderen Vögeln übernimmt als selber zu bauen. Die UA subflava baut schon eher eigene Nester, manchmal nur sporadisch, manchmal auch sehr kunstvoll. Generell ist aber bei den GB der eigene Nestbau am zurückgehen (laut dem Buch). Das Buch ist allerdings von 2007 und der Autor geht möglicherweise von Wildfängen aus. Nachgezüchtete GB könnten schon ihr Verhalten geändert haben.

      Ich denke mal es macht schon Sinn die Nester vor zu stopfen, oder fertige Nester anderer Vögel anzubieten. Weiße Federn sollen zum Auspolstern der Nester gerne genommen werden. Die sind aber nicht zwingend notwendig.

      Meine Goldbrüstchen (3.3) haben dieses Jahr nicht mit dem Nestbau begonnen, vielleicht weil ich nicht vorgestopft habe. In der gleichen Zeit haben meine Schönbürzel (2.2) 3 Nester gebaut.

      schöne Grüße,
      Alfred
    • Hallo Chapper und vielen Dank für deine Antwort. Genau das hatte ich auch gelesen, dachte mir aber das die erfahrenen Züchter mir evtl. Tipps aus Ihrer Praxis geben könnten. Dann warten wir`s mal ab. Mit den Schönbürzeln wünsche ich die viel Erfolg.