Beringen von Gouldamadinen

    • Beringen von Gouldamadinen

      Hallo kann mir jemand erklären wie ich meine kkünftigen jungvögel beringen ohne Ihnen was zu brechen meine aktuellen 3 jungvögel sind so stark am zappeln das ich das aus dem Grund aufgegeben habe und auch weil der größte JV bereits gut sichtbare federkiele an den Flügeln hat was bedeuten würde das er wohl schon ca 8 bis 10 tage alt ist und ich mich wohl oder übel verrechnet hab um mit 2,5 er ringen zu arbeiten nebenbei bin nur Hobby Halter nicht im Verein oder AZ bekomme die ringe bei einem Händler im Nachbardorf.

      Vielen dank im voraus an alle die mir weiterhelfen können

      Mfg
    • vielen Dank für den tipp Rainer für die Zukunft merke ich mir das. Hab zwar im Netz auch schon ein Video gesehen aber das traue ich mich nicht so ganz die sind so zerbrechlich. Ich habe auch niemanden der mir das zeigen kann leider aber Übung macht den Meister ich denke für die Zukunft werde ich mal ne Bestellung von 2,7 er ringen machen und mit den 2,5er ringen und nem Zahnstocher üben ohne JV in der nähe sozusagen trocken schwimmen Übungen
    • Im Grunde genommen sind die nicht so zerbrechlich wie man denkt, trotzdem must du jemanden finden der dir das mal zeigt denn wenn man die 3 vorne Zehen falsch einfädelt kann das schon schief gehen. Am besten machst du hier im Forum mal einen Aufruf ob dir das mal jemand aus deiner Umgebung zeigt. Bei Braunschweig sollte sich doch jemand finden.
      LG
      Christian aus OWL
    • Die jetzigen JV sind leider zu alt aber wir hatten mal einen vogelverein in gifhorn von einer Züchterin aus diesem Verein hab ich ein paar schau Käfige erworben die als transportkäfige fungieren auf der nächsten Börse werde ich die mal fragen ob ich mir das anschauen kann wenn sie ihre Mövchen beringt. Ich muss ja sowieso zur nächsten vogel Börse nach Salzdahlum da ich dort von dem züchter von dem ich das paar blau wb habe ein Mittel gegen Luftschiffe Milben bekomme und die Mönchen Züchterin war beim letzten Mal auch dort