Dornamadinen, Nester und Beringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, bei mir war es genau das selbe wie bei DerVogel nur das ich Bilder von den toten Vögeln bekommen habe. Im nachhinein hat sich herausgestellt das die Vögel Kanareienfutter und vielleicht wenn es gut läuft alle 2 Tage frisches Wasser bekommen haben und das ein Teil der toten Vögel nicht von mir sondern EINGEFROREN war (sie hatten ältere Ringe)........ Das soll man sich wundern. LG Flo
    • Oha, das ist schon krass.
      So ist es zum Glück ja bei mir nicht.

      Die Frage stellt sich mir da wirklich, ob man seine Tiere verschickten sollte.
      Ich habe jetzt wieder den Fall, da habe ich zugestimmt, weil der Mann in seiner Gegend keine Gemalten findet. Ich verschicke aber auch sehr ungern.
      Ich selbst habe ich schon Vögel per Tierversand bekommen. Die Frage ist, was ist wenn ein Tier verstirbt ?
      Ich habe immer zugestimmt, dass auf meine Verantwortung verschickt wird.
      :dornastrild: Liebe Grüße Sternchen :gemalte:
    • Garry71 schrieb:

      daß Du ab Übergabe an den Tranporteur jegliche Verantwortung an den Verkäufer abgibst.
      Du meintest bestimmt den Käufer, nicht den Verkäufer.

      Sternchen Berlin schrieb:

      Die Frage stellt sich mir da wirklich, ob man seine Tiere verschickten sollte.
      Normalerweise ist Vogel kauf und verkauf noch immer Vertrauenssache und man sollte immer davon ausgehen das sein gegenüber genau so vernünftig ist wie man selber. Klar gibt es immer mal wieder Ausnahmen, dennoch sind die meisten Vogelzüchter nicht so.
      Also ich verschicke und empfange weiterhin per Transport.
      LG
      Christian aus OWL
    • terraOWL schrieb:

      Du meintest bestimmt den Käufer, nicht den Verkäufer.
      Ja, ich meinte natürlich den Käufer!!!

      Es spricht ja m.M. nach nichts gegen einen Verkauf/Kauf, bei dem ein Transport nötig ist! Vertrauen ist gut, Kontrolle ist bei Unbekannten heutzutage eben besser! Früher haben wir unsere Pferde auch per Handschlag gekauft...in der heutigen Zeit kaum mehr denkbar. Die schwarzen Schafe sind sicher nur verschwindend gering unter den "richtigen " Vogelzüchtern zu finden....Betrüger gibt es mittlerweile leider überall!
      VG Garry und die Vogelbande