Schmetterlingsfinken

    • Schmetterlingsfinken

      So, nun hab ich den Salat. Den Wunsch nach einer anderen Finken Art ist nun erst einmal ein Riegel geschoben. Da ich dieses Jahr in den Ruhestand gehe, kann ich nun mehr Zeit in meinem Hobby stecken und hatte mich für die Schmetterlingsfinken entschieden. Ich kaufte mir ein Pärchen Bengalus. Wie sich dann herausstellte waren es zwei Hähne. Der Verkäufer verkaufte sie mir ganz klar als Hahn und Henne. Ich selbst habe dann im Internet recherchiert und musste dann erfahren, dass der Henne der rote Fleck fehlt. Blöd. Seit 2011 halte und züchte ich auch Goulds.
      Nun war ich viel im Internet um vielleicht doch noch Hennen für den Bengalus und Blaukopfastrild zu erwerben... es schein aber aussichtslos.
      Darum meine Frage hier, wenn jemand noch Zuchtreserven hat und Hennen abgeben kann- ich wäre seh dankbar. Vielleicht habe ich ja Glück.
      Ich wünschen allen hier noch eine schönen Ostermontag und einen guten Start in die Arbeitswoche. :orangebäckchen:
      Oldie :gouldamadine: :schmetti: :blaukopf:
    • Hallo,
      ja, es könnte gerade jetzt schwierig werden manche Arten zu finden, da viele Börsen dieses Frühjahr ausgefallen sind. Hilfreich wäre es zu wissen aus welcher Gegend von Deutschland du kommst. Auf Tierflohmarkt.de verkauft einer eine Bengalushenne. Die Anzeige ist noch relativ neu und er kommt aus Franken/Bayern.

      schöne Grüße,
      Alfred
    • Hallo,

      bin zur Zeit in einer Reha.
      NRW- der Ort ist Wetter a.d. Ruhr. Nähe Dortmund, Witten, Bochum usw

      Danke für Eure Reaktionen.
      Inzwischen haben ich nun ein "Bengalus" Pärchen. Bin ganz glücklich.
      Wünsche Euch allen ein schönes und vor allem ein sonniges Wochenende.

      Detlef
      Oldie :gouldamadine: :schmetti: :blaukopf:
    • Danke für Eure Genesungswünsche!!

      Schade das es bei dem Pärchen bengalus noch nicht geklappt hat. Ja, wenn sie noch zu jung waren passiert das sicher häufiger.
      Leider kann ich zZeit nicht den Schlupf und Aufzucht meiner Goulds verfolgen, die im Moment zu Gange sind.
      Kann sie aber jeden Tag hier in der Reha sehen. Habe ein Kamera vorher platziert.
      Mein Mann muss nun zusehen wie er mit all dem zurecht kommt. Aber ich weiss, das er sich bemüht.


      Noch eine Frage: hat jemand eine Erklärung, warum ein Goldbrüstchen Hahn seine Henne am Hinterkopf die Federn zupft? Hatte mich über die vermehrten Federn gewundert.


      Euch allen noch eine schöne neue Woche


      Detlef :gouldians: :blaukopf: :schmetti:
      Oldie :gouldamadine: :schmetti: :blaukopf: