Neueinsteiger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neueinsteiger

      Hallo an alle, ich habe eine Außenvoliere mit den Innenmaßen 2,20 x 1,50 und Höhe 1,80. Der Boden ist befestigt und die Voliere ist komplett überdacht. Es gibt eine kleine Schleusse außerhalb dieser Maße. Die Rückseite und rechts und links angrenzend ca. 70 cm sind geschlossen, der vordere Bereich mit Volierendraht in 1,9 geschlossen. Ich würde gerne Prachtfinken einsetzen, natürlich gerne verschiedene Arten, bin aber über die Anzahl der Vögel oder Paare und Zusammensetzung noch unschlüssig. Ich habe keine Ambitionen unter die Züchter zu gehen, lediglich Spaß am pflegen meiner Tiere. Die Vögel sollten ganzjährig draußen bleiben können. Über Winter soll die Voliere komplett mit Scheiben geschlossen werden, Belüftung bei starker Sonneneinstrahlung ist über die Schleuße machbar. Ist diese Größe überhaupt ausreichend für mehrere Vögel? wie würdet ihr als erfahrene Finkenfreunde diese Voliere besetzen?. Ich möchte gerne späternoch drei Meter ohne geschlossenes Dach über die gesamte Tiefe von 2,20 anhängen. Dann könnte ich die vorhandene Voliere mit festem Dach teilweise als festen Schutzraum ausstatten. Welche Größe würdet ihr dann empfehlen? Danke erst mal fürs lesen, ich freue mich über Eure Anregungen und Vorschläge.
    • Willkommem im Forum.

      Ob die Größe ausreicht hängt auch von der Prachtfink-Art ab. Ob die Friedlich, Mürrisch oder Streitsüchtig sind.

      Für 365 Tage im freien eignen sich Prachtfinken (PF) nicht. Sie brauchen ein beheiztes Schutzhaus und die Temp. sollte je nach Art nicht unter 15-20 Grad + fallen.

      Die Größe der Anlage reicht schon jetzt für eine Gruppe PF aus.
    • Herzlich willkommen bei den Prachtfinkenfreunden. :winki:
      Bei ganzjähriger Außenhaltung würden mir spontan eher Kanarienvögel einfallen. Auch wenn die Glasscheiben vor der Witterung schützen, wenn Du nicht zusätzlich heizen willst, wird es im
      Winter sicher kühl in der Voli. Ich habe nicht alle Arten im Kopf aber viele fallen da von vornherein aus der Wahl. Einige halten Zebrafinken ganzjährig draußen, was ich aber auch schon grenzwertig finde.

      Was die Besatzdichte angeht, kommt es wie oben schon geschrieben auf die Art an und ob Du eine gleichgeschlechtliche Gruppe halten willst oder Pärchen.
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:
    • Von mir auch ein herzliches :welcome: bei den Prachtfinken - Freunde.

      Du kannst auch Stieglitz, Zeisig und ähnliche Vögel ganzjährig in dieser Außenvoliere halten. Nur müssen diese Vögel immer einen geschlossenen Ring haben und Du mußt diese Vögel anmelden und den Nachweis erbringen, wo gekauft, an wen verkauft usw. :schreiben:

      Es ist ein bißchen komplizierter als die Haltung und Zucht von Prachtfinken. :hmm:

      Ich wünsche Dir viel Spaß bei den Überlegungen und viel Erfolg.
      :grüner tropfen: Viele Grüße von bengalus :gelbbauch: :blaukopf:
    • Ich danke Euch für die aufschlußreichen Antworten. Ja ich bin schon fast ein Jahr am grübeln. dann werde ich wohl die Prachtfinken außen vor lassen und mich nach anderen Arten umschauen. Schade. Die Tiere über Winter ins Haus zu holen ist hier leider nicht machbar, da es so gut wie keine geschlossenen Räume gibt und es leben Hund und Katzen im Haus, also Freiflug nur unter Aufsicht.. und das erscheint mir viel zu wenig. Ich wünsche mir eine Gruppe mit zwei bis drei verschiedenen Arten, aus einer Artengruppe die untereinander verträglich sind. Also vertiefe ich mich noch mal in Netz- und Buchliteratur.... Ihr habt mir trotzdem sehr geholfen, da immer wieder irgendwo geschrieben steht, Finken draußen wäre möglich. Da liegt aber der Unterschied wohl bei PF und Finkenartigen. Danke und Gruß Andrea
    • @Ungarin
      Zuerst einmal möchte ich darauf hinweisen das du selbst wenn du dich gegen Prachtfinken entscheidest weiterhin ein gern gesehenes Mitglied in diesem Forum bist.
      Ich selber habe auch keine Prachtfinken, nur Vögel der Nordhalbkugel. Solche wären auch meine Empfehlung für deine unbeheizte Aussenvoliere.
      Es gibt auch hier eine riesen Auswahl an wirklich schönen und farbenprächtigen Vögeln. Zum Beispiel die amerikanischen Kardinäle oder Farbfinken oder die asiatischen Frucht und Insekten fressenden Arten wie die Sonnenvögel. Einzig alle Vögel der EU bedürfen einer Beringungspflicht mit einer mittelmäßig schweren Buchführung.
      LG
      Christian aus OWL