Warum hat es nicht geklappt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum hat es nicht geklappt?

      Und wieder hat es nicht geklappt. :( :?:
      Zur Aufzucht reiche ich neben dem normalen Astrildenfutter mit mehr speziellen Grasanteilen bei den Amaranten, Buffalos, Pinkis, Keimfutter, es wird etwas Frutti Patee gefressen. An Eifutter (gekauft) gegen meine beiden Zuchtpaare nicht ran, selbst wenn etwas auf dem Boden gesteut wird, wie einige Autoren empfehlen. :hmm:
      Die Vögel werden ca. 5-6 Tage alt und dann aus dem Nest geworfen.
      Bild 1 24.10. einTag später waren wieder 2 Küken rausgeworfen und 1 Ei, nicht befruchtet.
      Bild 2 25.10.

      Bei der ersten Brut war es auch so!!

      Das zweite Paar sitzt noch auf 6 Eiern, wenn ich nichts ändere wird es warscheinlich ähnlich verlaufen. :weiss nicht:

      Hat jemand noch eine Idee???? was vielleicht noch helfen kann? :schreiben:
      Dateien
      • Bild_1.jpg

        (43,9 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild_2.jpg

        (48,88 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :grüner tropfen: [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-OB.gif[/img]Viele Grüße von bengalus [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-kurz.gif[/img] :gelbbauch: :blaukopf:
    • Ich bleibe bei meiner Vermutung das eine falsche Bakterien Flora im Darm dafür sorgt das die Verdauung nicht richtig klappt.
      Google mal
      Laktobakterien für Vögel kaufen.

      Da wirst du ganz oben einen link finden wo man solche Bakterien in 5 g Tüten kaufen kann. Da kosten 50 g zwar 28 Euronen aber ich würd es versuchen.
      Vorallem auch weil man dann ganz genau wüsste ob es wirklich daran liegt.
      Gruß
      Christian
      LG
      Christian aus OWL
    • Ich halte es für ein Märchen das zu viel animalisches Futter den Bruttrieb auslöst, aber das ist scheinbar nicht aus den Köpfen heraus zu bekommen.
      Im gegenteil denk ich das zu wenig den Bruttrieb fördert. Denn zu wenig signalisiert schlechte Zeiten bei denen eine Fortführung der Brut Energieverschwendung bedeuten würde. Also beginnt man eine neue Brut in der Hoffnung das die Zeiten in Kürze wieder besser werden.
      Gruß
      Christian
      LG
      Christian aus OWL
    • Vielen Dank für die Hinweise. :danke:

      terraOWL schrieb:

      falsche Bakterien Flora im Darm dafür sorgt das die Verdauung nicht richtig klappt.
      Christian guter Tipp, werde mich daüber genauer informieren.

      Vogelfreund89, klappt nicht, zu viel Deko, Zweige usw.


      Salvadori schrieb:

      Buffalows verdauen Sie schlecht und zuviele von ihnen setz die Bruttrieb an, so dass die Eltern die Jungen im stich lassen um ein neues Brut anzafangen
      Habe vergessen, Mehlwürmer klein geschnitten werden auch gereicht. Die Eltern haben das Nest nur bei der Ablösung verlassen. Werde die Buffalos weglassen.

      Ich reiche 4-5x animalisches, oder nach Bedarf.


      terraOWL schrieb:

      Ich halte es für ein Märchen das zu viel animalisches Futter den Bruttrieb auslöst, aber das ist scheinbar nicht aus den Köpfen heraus zu bekommen.
      Dem schließe ich mich an.
      :grüner tropfen: [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-OB.gif[/img]Viele Grüße von bengalus [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-kurz.gif[/img] :gelbbauch: :blaukopf:
    • Habe heute Nestkontrolle gemacht:
      7 Eier, davon 3 befruchtet und 4 taub.
      Die hätten (1. Ei am 13.10.) rechnerisch am 26.10. schlüpfen müssen, da ich aber nicht weiß von welchem Datum die 3 Eier sind, werde noch 1 Woche warten.
      Habe heute Frucht- und Stummelfliegen bestellt, sollen am Mittwoch ankommen, vielleicht noch rechtzeitig zum Schlupf. :?: :lachen:
      Wenn kein Schlupf, werden sie an die anderen Afrikaner verfüttert!!! :füttern:
      :grüner tropfen: [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-OB.gif[/img]Viele Grüße von bengalus [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-kurz.gif[/img] :gelbbauch: :blaukopf:
    • Hallo es hat sich alles erledigt, heute habe ich das Gelege entfernt, zu den 3 Eier sind mitlerweile noch 4 Stück dazugekommen. :hmm:
      Das Nest habe ich auch entfernt, die Henne soll sich erstmal entspannen.
      Im Dezember oder später, wie die Henne es möchte, auf ein Neues.
      :grüner tropfen: [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-OB.gif[/img]Viele Grüße von bengalus [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-kurz.gif[/img] :gelbbauch: :blaukopf:
    • :danke:

      Am Mittwoch sind die Stummel- + Fruchtfliegenfliegen eingetroffen, leider zu spät für die Küken der haematocephala.
      Die Fliegen wurden von allen meinen Afrikanern sofort "verspeißt", wie verrückt haben sich alle in den Käfigen drauf gestürzt.
      Ich habe mir unterschiedliche Entwicklungsstufen schicken lassen, noch in Puppenform und schon fertige.

      Aufgeben gibts nicht. Es klappt bestimmt nochmal!! ;)
      :grüner tropfen: [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-OB.gif[/img]Viele Grüße von bengalus [img]http://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/final-kurz.gif[/img] :gelbbauch: :blaukopf:
    • Hallo bengalus,
      Das ist die richtige Einstellung!! Das nächste Mal klappt es!!

      Darf ich Dich fragen woher Du die Stummel- und Fruchtfliegen bezogen hast?

      Das wäre für mich interessant, wenn ich es nächstes Jahr mit den Schönbürzeln wieder versuche.

      schöne Grüße,
      Alfred