Meine Zucht mit Dunkelrote Amaranten, Lagonosticta haematocephala

    • Meine Zucht mit Dunkelrote Amaranten, Lagonosticta haematocephala

      Man braucht nicht unbedingt einen bepflanzte Aussenvoliere um Prachtfinken zu zuchten, mein Paar Dunkelrote Amaranten halt ich in einem Box von 100x40x40 cm (gehu),an der vorseite des Gitter ist ein offnung wo Ich ein half offenes Nistkastenchen einstecken kann.
      Um die Nestbox herum ist was weihnachtengrun. Mein Paar Dunkelrote Amaranten ein eigenes gezogen naturbrut Weibchen von 2014 und einer unberingten Mann von 2015 fingen an ein Nest im Kasten zu bauen, das Ich zuerst mit Krauter heu gefullt habe, danach mit meinem Faust vorgeformd habe, etwas kokosvezel dazu. Die Ameranten haben dass Nest weiter fertig gemacht mit weissen Kokosvezel, so dass eine runde Offnung erblieb. Am 11 Juli wurde dass erste Ei gelegt und 3 Tagen spater hatten sie 4 Eiere und wird gebrutet. Schon 11 Tage spater lagen 3 Jungen im Nest. Sie kriegen rantsoniert Astrilde spezialfutter von Hungenberg, gritt und selbstgemachtes Ei Futter mit pinkies und gekeimtes Saat
      dadurch weiter kriegen sie vor allem die Fruchtfliegenmaden, was all meine Prachtfinken kriegen und ein wichtiges Bestand der Nahrung wahrend der Zucht ist.
      Am 1 August habe ich die 3 Jungen beringt mit 2,3 mm Ringe, der Ich zuvor erst schwarz gemacht habe mit einem Marker. Am 10 August sind die 3
      Jungen schon ausgeflogen, eine ist etwas kleiner dann die Andere 2 aber alles geht gut. Die Eltern hatten am 11 August schon wieder das erste Ei, aber da die Jungen immer wieder der Nestbox eingehen und auch schlafen machen Sie die Eier kaputt.
      Die Jungen sind braun gefarbt und werden heute noch durch die beide Eltern gefuttert.
      Dies ist mein Bericht uber die naturgezogene Dunkelrote Amaranten.

      IMG_1943[1].JPG IMG_1888[2].JPG

      Salvadori

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salvadori ()

    • Hallo Savadori,
      herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Nachzucht der Lagonosticta rubricata haematocephala. :thumbsup: :sekt:
      Diese Unterart der Dunkelamaranten Lagonosticta rubricata haematocephala habe ich bisher noch nicht live gesehen. Ich züchte die Nominatform (Lagonosticta rubricata rubricata), habe die drei Bruten (je 4 Junge) nicht groß bekommen! :(
      Es lag wohl am Futter, werde bei der nächsten Brut Deinen Tipp versuchen. :hmm:
      :grüner tropfen: Viele Grüße von bengalus :gelbbauch: :blaukopf:
    • Hallo Savadori,

      auf dem Bild ist mein Paar 1.1 Lagonosticta rubricata rubricata zu sehen.

      Deine 1.1 Lagonosticta rubricata haematocephala, bei bem 1.0 sehe ich keine großen Unterschiede, beim 0.1 ist am Kopf mehr rosa enthalten.
      Dateien
      • P1170131.JPG

        (1,94 MB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :grüner tropfen: Viele Grüße von bengalus :gelbbauch: :blaukopf:
    • Hallo Bengalus,

      Ich kann die Unterschiede auf diesem Bild nicht gut erkennen. Die Mannchen siehen fast ahnlich, das Weibchen kann Ich nicht gut einschatzen.
      Das Mitglied Amarant67 hat auch schone Bilder von L.r. haematocephala auf dieser Site stehen. Sie sehen ahnlich meiner Amaranten.


      grusse aus Holland
      Salvadori