Neuste Brut der Gemalten Amadinen

    • Coconut schrieb:

      Gemalte zum ersten Mal in freier Wildbahn beobachten und habe sogar ein Nest mit Eiern gefunden
      Jetzt bin ich neidisch ;) Freue mich für Dich und finde es schön dass Du uns an der Beobachtung teilnehmen lässt.
      Das mit der Kohle kann ich nicht beantworten, aber die Gemalten sammeln gerne so kleine Stücke und packen das in die Nester,
      meine Gemalten haben z.B. sehr viele Holzstöckchen verarbeitet um ein Nest zu bauen (von anderen Materialien stand aber fast alles zur Verfügung)
      IMG_7962.JPG

      Vielleicht bekommen wir noch eine plausible Erklärung :thumbsup:
      Gruß Eddy
      PRACHTFINKENFREUND
    • Das ist natürlich toll, wenn man sie Vögel in der Natur sehen kann. Das werde ich wohl nicht erleben dürfen :(

      Ich habe ich habe auch schon gelesen, dass die Gemalten Amadinen Holzkohle verbauen.
      Bei mir haben sie Holz und Wurzeln aus der Vogelerde verbaut.

      image.jpegimage.jpeg

      Auf den Fotos sieht man die dunklen Stellen im Hintergrund. Michwürde auch interessieren, wieso sie in der Natur die Holzkohle verbauen.
      :dornastrild: Liebe Grüße Sternchen :gemalte:
    • Ich habe jetzt einen Spezialisten gefragt. Gerhard Hofmann. Ich denke er kennt sich gut aus.

      Gerhard Hofmann schrieb:

      ....Gemalte verbauen auch im Freiland kraeftig Holzkohle. Der wahre Grund dafuer ist nicht bekannt. es spricht viel dafuer das a) es die Eier/Brutvoegel vor dem stacheligen/felsigen Untergrund schuetzt, dann hilft es nach dem Schlupf der Jungen das Nest sauber zu halten. Man darf aber auch nicht vergessen dass in dem Gebiet wenig weiches Polstermaterial zur Verfuegung steht...und verkohle Eukalyptus rinde oder Melaleuca Rinde ist echt weich und wir auch von anderen Arten z.B. Pardalotes verbaut...
      Ich denke, das ist eine gute Erklärung. Wenn natürlich jemand noch mehr weiß, dann her damit ;)
      :dornastrild: Liebe Grüße Sternchen :gemalte: