Fenstersturz

    • Rums... tat es an unserer Fensterscheibe, schnell nachsehen und da lag er. Ein Flügel abgespreitzt, Augen geschlossen und der Kater kam durch die Büsche....
      Also Transportkäfig raus, Vogel und Wasser, Hirse rein und alles im Gartenhaus in eine dunkle Ecke gestellt. Dann ging es schnell zur Arbeit. Am Nachmittag hüpfte das Vögelchen munter durch den Käfig und wurde in die Freiheit entlassen. Im Wellenflug ging es Richtung Wald. Weg war er.
      Allerdings weiß ich nicht, wen ich da zu Gast hatte. Vielleicht könnt ihr helfen?
      Dateien
      • IMG_3031web.jpg

        (57,58 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Karl

      :gould: :mövchen: :ringel:
    • terraOWL schrieb:

      wintergoldhähnchen, europas kleinster vogel wiegt nur 5 - 7 gramm

      lg christian


      Nun habe ich mich über unseren kleinen Gast mal etwas belesen. :lesen: Das Wintergoldhähnchen ist mit dem Sommergoldhähnchen der kleinste europäische Vogel, wird nur 9 cm groß und wiegt gerade mal 5 Gramm. Es lebt hautsächlich in den Wipfeln alter Fichten und ist in Mitteleuropa recht häufig zu finden. Es ernährt sich hauptsächlich von Insekten und Spinnen, die im Rüttelflug, oft auch Kopf über, von den kleinen Flugkünstlern von den Zweigen gezupft werden. Im Winter werden auch Samen genommen.
      Für eine Brutsaison leben sie monogam zusammen und bauen ein kugeliges, dickwandiges Nest in 4-15 m, meistens aber in 10-12 m Höhe. Es wird meistens in hängende Nebenäste von Fichten und Tannen eingewoben und besteht aus Moos, Flechten, Haaren, Gespinsten und wird mit Federn ausgelegt. Die Nester sind in der Regel im Windschatten angelegt, sind sehr gut getarnt, elastisch, windsicher und hervorragend isoliert. Das Weibchen legt 9 - 12 Eier. Die Jungen werden mit ca. 22 Tagen flügge aber dann noch weitere 10 - 12 Tage von ihren Eltern gefüttert. Meist folgen so 2 Bruten hintereinander, was pro Paar etwa 20 Jungvögel bringt.
      Angeblich ist dieser Vogel bei uns häufig anzutreffen. Mir ist er noch nicht begegnet.
      Die Lebenserwartung liegt in freier Natur bei 3 - 4 Jahren.

      Ich bin froh, in dem Fall zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein. Ein wunderschöner Vogel.
      Karl

      :gould: :mövchen: :ringel: