Verpaarung mit neuem Partner

    • Verpaarung mit neuem Partner

      Moin,
      leider ist unsere Schauzebrahenne Maske Grau plötzlich gestorben.
      Sie lag gestern Morgen ohne vorherige Krankheitszeichen tot in der Voli.
      Morgen bekommen wir nun eine neue Henne.
      Wie lange sollten wir die neue Henne mit unserem Witwer einzeln setzen?
      Nach der Verpaarungszeit sollen die Beiden wieder zu den Anderen in die Gemeinschaftsvoli einziehen.
      Danke schon mal für Eure Meinungen.
      Grüße vom Bootsmann


      Man sagt er habe magische Kräfte!!!
      :zf: :zebrafink: :zebrafink2: :zf:
    • Moin Sternchen,
      Ja, das war die Henne der es schlecht ging. War aber wieder top fit. Ist auch schon 8 Wochen her.
      Darum waren wir ja auch wirklich erstaunt, daß sie auf einmal auf dem Boden lag.
      Wir werden sie erst einmal separieren. Sie sitzt aber jetzt auch schon eine Woche beim Züchter alleine.
      Mir tut es immer ein wenig weh die Süßen so alleine zu halten. Aber wat sein muß -muß sein.
      Verregnete und stürmis he Grüße aus dem Teutoburger Wald.
      Grüße vom Bootsmann


      Man sagt er habe magische Kräfte!!!
      :zf: :zebrafink: :zebrafink2: :zf:
    • bootsmann schrieb:

      Mir tut es immer ein wenig weh die Süßen so alleine zu halten.

      Das kann ich gut verstehen. Das kann ja auch gut gehen, wenn man den Vogel einfach zu den Anderen setzt...aber es kann auch schief gehen und Vögel werden krank.
      Es sind nicht immer nur Kankheiten, die zu Problemen führen. Auch verschiende Bakterienstämme, womit die Vögel dann vllt nicht klar kommen.

      bootsmann schrieb:

      Aber wat sein muß -muß sein.

      Deshalb ist das die richtige Einstellung. :thumbsup:
      :gemalte: :dornastrild: Liebe Grüße Sternchen :ringelastrild: :gouldamadine:
      "Audiatur et altera Pars"