Vogelzählung 2014

    • Laut BirdLifeÖsterreich sind Top 20 Vogelarten für Österreich folgende:

      Bei 2892 Meldungen und 3994 Teilnehmern

      [table=' Vogelart,Anzahl,Anzahl der Vögel in Gärten']
      [*] 1 Kohlmeise [*] 13335 [*] 2513
      [*] 2 Haussperling [*] 13114 [*] 1298
      [*] 3 Feldsperling [*] 12881 [*] 1248
      [*] 4 Amsel [*] 7390 [*] 2180
      [*] 5 Blaumeise [*] 6820 [*] 2041
      [*] 6 Buchfink [*] 5386 [*] 1318
      [*] 7 Grünfink [*] 5260 [*] 1055
      [*] 8 Stieglitz [*] 4573 [*] 743
      [*] 9 Nebelkrähe [*] 3660 [*] 730
      [*] 10 Saatkrähe [*] 2441 [*] 224
      [*] 11 Tannenmeise [*] 2267 [*] 850
      [*] 12 Türkentaube [*] 2165 [*] 812
      [*] 13 Kleiber [*] 1822 [*] 1058
      [*] 14 Buntspecht [*] 1728 [*] 1168
      [*] 15 Schwanzmeise [*] 1583 [*] 284
      [*] 16 Bergfink [*] 1573 [*] 339
      [*] 17 Rotkehlchen [*] 1467 [*] 1083
      [*] 18 Elster [*] 1276 [*] 518
      [*] 19 Gimpel [*] 1223 [*] 354
      [*] 20 Haustaube [*] 985 [*] 126
      [/table]

      Gezählt wurden die Vögel hauptsächlich in Gärten. Daher wohl auch die geringe Anzahl an Haustauben.
      :bunny: :bunny:

      Frühling! Du darfst gerne kommen und bleiben
    • Hallo und nabend

      Ich habe leider die Zählung dieses Jahr verpaßt,obwohl im Radio von der Nabu viel Werbung gemacht wurde,und ich diese Zählung gut finde.Bei uns ist an den Futterplätzen auch immer viel Betrieb,wobei jetzt gerade das Wetter zu warm ist für diese Jahreszeit und die Vögel sich in der freien Natur ihr Futter suchen.

      In Österreich sind die Ranglisten ja schön ähnlich wie bei uns in D,wobei ich mich bei euch wundere über die Bestandszahlen der Stiglitze,die ist ja sehr beachtlich,das würde ich mir bei uns auch wünschen (Ich habe erst einen bei uns zu Gesicht bekommen).Auch die Sperlinge nehmen bei uns zum Glück wieder zu,jahrelang habe ich fast keine mehr im Schwarm gesehen.

      Was ist denn eine Haustaube ? Eine Stadttaube ? Ringeltaube ?

      Lieben Gruß Uwe
    • hibiker schrieb:


      Hier bei uns z.B. gibt es sehr viele Gimpel, Fichtenkreuzschnäbel, usw........nur bekommt die (fast) nie jemand zu Gesicht, aber sie sind da.....

      Ich kappier den Sinn dieser ominösen Zählung einfach nicht. :?:


      Zur Zählung des Vogelbestandes im Winter werden Hobbyornithologen an drei Tagen für je eine Stunde im Jänner aufgerufen. Ob dadurch der tatsächliche Vogelbestand aufgelistet wird ist fraglich, wenn die Vögel in Gärten gezählt werden. :D
      Aber es ist doch eine Artenvielfalt vorhanden.

      Um Fichtenkreuzschnäbel und Zeisige zu erblicken gehe ich lieber in die Wälder oder ins Gebirge. Dort können diese naturverbundenen Vögel (noch) ungestört brüten.
      Schneehühner einmal beobachten wäre dann der nächste Schritt. :herz:

      @UweH, Haustaube oder Stadttaube ist ähnlich. Die Bekannteste mit zwei Bändern an den Flügeln.
      Die Ringeltaube ist neben der Hohltaube die größte heimische Wildtaubenart.
      :bunny: :bunny:

      Frühling! Du darfst gerne kommen und bleiben