Mein neues Projekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab eben mal ein Bild gemacht von den Eier, wo man die Unterschiede schön erkennen kann.
      Oben die beigen Eier sind noch recht früh in der Entwicklung. Die dunkleren darunter, da kann man schon den kleinen Wels erkennen die müssten morgen schlüpfen. Ganz unten die mit dem weißen Kern sind unbefruchtet. Ganz links sieht man die leeren Eihüllen.
      IMG_2649 (Custom).JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Heute hab ich das größte Jungtier erwischt. Ich freu mich echt über diesen Erfolg. Auch wenn es zu Anfang nur zwei oder drei geschafft haben freu ich mich drüber. Gestern konnte ich auch ein doch schon recht großes Jungtier im Elternbecke entdeckt. Der hat es geschafft den gefrässigen Gupps zu entkommen. Freu ich mich auch riesig drüber.
      So hier aber jetzt die Bilder. Ich bin nicht gut im schätzen aber würde sagen der hat schon fast zwei Zentimeter. Im Vordergrund ein Kugelschreiber leider kein so guter Vergleich aber man kann so etwa erahnen wie groß/klein er ist.
      IMG_2660 (Custom).JPGIMG_2662 (Custom).JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • So ich hab hier auch mal wieder ein kleines Update. Da sich die Guppys doch leider nicht wie erhofft selber dezimiert haben hab ich sie jetzt abgegeben. Für ein doch recht kleines Becken waren es einfach zu viele. Nun war ich durch Zufall in einem Baumarkt und habe Leuchtaugenfische entdeckt. Ich fand die sahen sehr interessant aus. Hab dann also einige Tage im Netzt recherchiert und war total begeistert. Also wieder hin und hab mir nen Trupp gekauft.
      Sie sind für Aquarienfische recht unscheinbar in der Farbe aber dafür machen sie mit ihrem "Leuchtauge" einiges wieder wett. Der Fleck im Auge leuchtet nicht im Dunklen wie der Name vielleicht vermuten lässt, sondern reflektiert nur von oben einfallendes Licht. Die Männchen färben nun auch langsam etwas ihre Flossen aber viel Farbe bekommen sie nicht. Ich finde es nicht schlimm ich find sie auch so super.
      Tja so super wie sie sind, leider auch sehr scheu wenn ich aber still vor dem Aquarium sitzte und warte kommen sie alle wieder raus. Leider sind die aber so flink und halten gar nicht still, sodass fast alle Fotos nichts geworden sind. Auf einigen wenigen kann man aber etwas erkennen. Also tut mir echt leid für die miese Qualität.
      Eines der besseren Fotos man erkennt den Fisch.
      IMG_2750 (Custom).JPG
      Und hier die reflektierenden Augenflecke.
      IMG_2757 (Custom).JPGIMG_2787 (Custom).JPG

      Noch ein kleines Update bei den Pandas. Die ersten vier größeren Jungtiere sind ins Elternbecken gezogen und wuseln schon fleissig bei den Erwachsenen mit.
      Links oben die Jungtiere und rechts unten ein erwachsenes Weibchen.
      IMG_2771 (Custom).JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Bei den Welsen läuft alles wie am Schnürchen. Nach dem neu Einrichten des Aufzuchtaquarium wachsen die Welsjungtiere hervorragend. Ich sammle immer noch regelmässig die Eier aus dem Elternbeck.
      Ich kann leider nicht sagen wie viele es sind.
      IMG_2802 (Custom).JPG
      Hier ein frischgelegtes Ei auf einem Seemandelbaumblatt.
      IMG_2809 (Custom).JPG
      Ich konnte einen Schnappschuss landen. Das Weibchen sahs sehr günstig an der Frontscheibe. Man kann es leider nicht so schwarf erkennen aber wenn man genau hinschaut sieht man die Eier in der Bauchtasche liegen. Dort werden sie befruchtet und dann irgendwo abgelegt.
      IMG_2813 (Custom).JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Soooooo es hat sich einiges getan. Leider haben sich die Leuchtaugen selber dezimiert. Sie sind doch einfach nicht geeignet für offene Becken. Sie sind bis auf ein Pärchen alle rausgesprungen. Schade um die Fische.
      Dann habe ich im Zooladen zwei einsame Panzerwelse gesehen die so klasse aussahen das ich sie mitgenommen habe. Leider waren es nur zwei, der Verkäufer hatte mir zwar zugesichert das sie nach der Inventur wieder welche reinbekommen, aber bis heute haben sie die nicht wieder geliefert bekommen. Ich scheine aber solch ein Glück gehabt zu haben das ich ein Pärchen erwischt habe. Ein Jungtier sieht so gar nicht nach Pandawels aus. Dann stockt sich die Gruppe wenigstens von alleine auf. Die beiden alleine sind schon recht scheu.
      Hier die Bilder dazu.
      Eines der Elterntiere. Dieser Goldstreifen leuchtet richtig.
      IMG_3070 (Custom).JPG
      Hier das Jungtier.
      IMG_3008 (Custom).JPG
      Nach dem sich die Leuchtaugen dezimiert haben habe ich mir einen 10 er Trupp Perlhuhnbärblinge gekauft. Super tolle kleine Fische. Die bringen richtig Leben in die Bude. Und sehr schön anzuschauen. Leider sind diese Fische aus dem Zooladen immer richtige Hungerhaken, sodass ich sie erst mal rund füttern muss. Sie sind nur so schnell das man sie schwer fotografieren kann.
      Zwei Fotos hab ich jedoch worauf man etwas erkennen kann.
      IMG_3035 (Custom).JPGIMG_3039 (Custom).JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • BollywoodGirl21 schrieb:

      das ich ein Pärchen erwischt habe
      ..das nennt man GLÜCK :prima:
      Gold-Stripe sehen super aus, halten sich oft im Hintergrund oder unter den Pflanzen,
      aber wenn sich die "Hübschen" zeigen dann erfreut sich der Betrachter an den schönen Farben der Panzerwelse.
      Weiterhin viel Glück mit den "Gold-Stripe" :thumbsup:
      LG Eddy
      PRACHTFINKENFREUND
    • Leider musste ich mein Aquarium etwas umstrukturieren. Denn die Goldstreifen Panzerwelse haben sich mit den Pandawelsen vermischt und ein Mischling schwimmt jetzt in meinem großen Aquarium. Ich hab mich daher entschieden die Pandawelse abzugeben. Mischlinge möchte ich nicht aufziehen. Nur einen Tag nach dem Auszug der Pandas haben mir die beiden Goldstreifen ca. 30 Eier beschert. Sie hatten es also richtig eilig. Habe die Eier dann abgesammelt, denn Panzerwelse haben ihre Eier zum fressen gern. Ich dachte einige Tage das die Eier nicht befruchtet sind, denn sie haben sich nicht wie die der Pandas dunkel gefärbt. Dann überrschte mich doch eines Morgens der Anblick von vielen frisch geschlüpften Goldstrips. Ich hab mich riesig gefreut. Nun sitzen im Aufzuchtaquarium ca. 30 kleine Panzerwelse. Der Mischling wird dann wenn die anderen so weit sind mit einigen Halbgeschwistern in ein Kindergartenaquarium umziehen, dort kann er fröhlich weiter leben und kommt nicht in Umlauf.
      Hier einer der größeren Welse.
      IMG_4086 - Kopie (Custom).JPG
      Ein paar beim faul rumliegen.
      IMG_4090 (Custom).JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Hallo Jessi :huhu:

      Hab gerade entdeckt, dass es hier auch Fischiges gibt!
      Das ist ja toll, wie Du die kleinen Welse züchtest.
      Das mit den Leuchtaugen ist ja schade, wer hätte das gedacht, dass so viele aus dem Becken springen.
      Hast Du schon Erfolg mit den Perlhühnchen?

      Es ist ein so feines Hobby, und vor allem so allergenfrei

      Lieben Gruß Schoko