Mutanten bei Wildvögel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mutanten bei Wildvögel

      Guten Tag zusammen,in Walsrode gibt es einen einsamen Vogel.Wenn aus schwarz,weiß wird sieht das ganz merkwürdig aus.Das ist wohl eine Laune der Natur,ich hoffe ja mal nicht das der Vogel mit Absicht so gezüchtet wurde.L.G.Paula
      Dateien
      • _DSC2284k.jpg

        (94,28 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • _DSC2285k.jpg

        (97,92 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Den Albino gibt es also immer noch muss auch sagen eine merkwürdige erscheinung wie auch schon Paula schreibt
      Dateien
      • P4290016.JPG

        (79,7 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P4290014.JPG

        (77,32 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P4290017.JPG

        (66,9 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß
      Roland

      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
    • Das hat doch nichts mit Mutanten zu tun. Das ist ein normaler Albino Vogel :Oo: . Gibt es bei eigendlich allen Lebewesen. Das ist der völlige Verlust von Melanin, da ist nichts mit absicht gezüchtet. Solche Tiere überleben nur nicht sehr lange in der Natur, weil sie einfach zu auffällig sind. Deshalb sieht man sie fast nie in der Natur, oftmals sitzten solche Tiere in Tierparks oder Wildstationen.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Paula schrieb:

      warum kann ich nicht gezielt Albinos züchten

      Habe ich so nicht geschrieben.
      Der Albinismus ist eine Störung bei der Melaninausbildung. Albinismus wird rezessiv vererb. Das heisst Du benötigst zwei Tiere die dieses Alel haben oder ein Albino und einen normalen Vogel der dieses Alel besitzt.
      Da man aber bei einem (wie in diesem Fall Rabe oder Krähe?) schwarzen Vogel kaum sehen kann ob er dieses Alel trägt ist das reine Glückssache das solche Albinos fallen. Meist landen solche Vögel durch Wildstationen in den Tierparks. Oder sie entstehen wenn der Genpool einfach in den Zoos zu eng ist.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • BollywoodGirl21 schrieb:

      Das hat doch nichts mit Mutanten zu tun. Das ist ein normaler Albino Vogel


      Albinismus ist eine Genmutation. ;) Eben durch diese Genmutation ist dafür verantwortlich, das kein Melanin nicht gebildet werden können. Auch kann diese Mutation in Gefangenschaft gezüchtet werden. Theoretisch wäre das sogar in der Natur möglich. Albinolebewesen tauchen ja immer wieder mal auf. Nur ist die Wahrscheinlichkeit sehr sehr gering, dass zwei Tiere mit dieser Mutation auf einander treffen und sich verpaaren. Desweiteren sind diese Tiere natürlich oft leichte Beute, da sie ja deutlich schlechter getarnt sind.

      @ Paula

      Eigentlich müsste dir in Walsrode noch ein ungewöhnlich gefärbter Vogel aufgefallen sein. Dieser Blaue Pfau müsste dir auch in Auge gesprungen sein. Hier spricht man allerdings nicht vom Albinismus, sondern vom Leuzismus.

      [img]https://lh3.googleusercontent.com/-HFf62aKj-tc/TeHdf2eK5zI/AAAAAAAABNo/8yMa2yc2dTg/s640/Walsrode%2520387_klein.jpg[/img]

      [img]https://lh3.googleusercontent.com/-iWEap5TtWK8/TeHdhqhn7pI/AAAAAAAABNw/qtkXMhd0lfw/s640/Walsrode%2520389_klein.jpg[/img]

      [img]https://lh5.googleusercontent.com/-eD8kUVnjrhQ/TeHdj6RcPHI/AAAAAAAABN8/ig8AN0amMV8/s640/Walsrode%2520394_klein.jpg[/img]
      7.5 Sperlingspapageien
      1.1 Agapornis Taranta
      2.2 Ringelamadinen.
    • Paula schrieb:

      Schade den Pfau habe ich leider nicht gesehen.In Walsrode ist bestimmt noch viel mehr zu sehen,ein Tag ist da viel zu wenig.L.G.Paula


      Vielleicht ist der Pfau auch nicht mehr dort, habe die Aufnahme vor zwei Jahren gemacht. In knapp 2 Wochenende werde ich für zwei Tage im Park im Park sein. Da werde ich mal Ausschau halten.
      7.5 Sperlingspapageien
      1.1 Agapornis Taranta
      2.2 Ringelamadinen.