Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Da besteht kein Grund für Sorgen. Es gibt auch unter den Mövchen welche die nicht direkt ins Wasser springen. Sie lassen sich lieber nass spritzen und das wars. Man kann sie nun mal nicht zwingen. Wenn sie nicht wollen, wollen sie nicht. Eventuell behagt Ihm auch das Badehaus nicht, zu eng oder wegen dem Deckel. Das schnelle atmen mit geöffnetem Schnabel zeigen ab und zu auch einige Tiere bei mir wenn der ganze Schwarm baden geht. Warum? Ich denke das ist Aufregung, denn sonst zeigen sie dieses …

  • Japanische Mövchen

    BollywoodGirl21 - - Krankheiten

    Beitrag

    Zitat von japanbird: „ Aber wenn Deine Hähne selbst ein Schlafnest bauen, heißt das dann nicht, dass sie ein großes Bedürfnis danach haben? “ Sie bauen keine Schlafnester, sie bauen Nester um zu nisten auch in einer Männer-WG. Auch wenn es Mövchen nicht in der Natur gibt, wären sogenannte Schlafnester völlig sinnfrei. Erstens, die natürlichen Feinde hätten auf Dauer ein sehr leichtes Spiel. Zweitens, würden die Vögel ständig nur damit beschäftigt sein neue Nester zu bauen anstatt auf Nahrungssuc…

  • Japanische Mövchen

    BollywoodGirl21 - - Krankheiten

    Beitrag

    Hallo, ich habe schon länger nichts mehr geschrieben wollte mich hier aber auch mal zu Wort melden. Schade um Dein Mövchen welches eingegangen ist. Warum, kann man jetzt nicht mehr nachvollziehen. Ich halte und züchte Mövchen jetzt seit einigen Jahren. Eine kleine Hobbyzucht. Bei mir leben die Mövchen in einer großen Zimmervoliere und kommen dann in Zuchtboxen. Bei mir wurde noch nie auf Teufel komm raus in der Zimmervoliere Eier auf den Boden gelegt. Das Problem ist oft die zu gut gemeinte Vers…

  • Wenn sie zu jung angesetzt werden zur Brut, dann kann es zur Legenot kommen, das ist richtig aber nicht wenn sie sich mit einem Hahn zusammen tut. Solange keine Nistgelegenheiten angeboten werden passiert da nix. Das meine ich mit durcheinander gebracht. Wie will man in einem Schwarm verhindern das sich Vögel Verpaarung wenn sie noch zu jung sind. Ausser man hält die Geschlechter getrennt. ;-)

  • Das ist mir ja ganz neu das zu früh verpaarte Vögel Legenot bekommen. Wenn Sie zu früh zur Brut angesetzt werden und nicht richtig mit Mineralien versorgt sind dann eventuell aber nicht wenn sie früh eine Partnerschaft eingehen. Kann man in Schwarmhaltung auch schlecht verhindern.

  • Hallo, das ist eine Henne auf dem Bild. Mitten in der Mauser. Aber schön zu erkennen am verwaschenen Übergang zwischen Brust- und Bauchgefieder.

  • das glaub ich gerne. Kriege meine beiden kaum zu Gesicht. Eher höre ich sie nur. Sobald das Licht der Volieren ausgeht kommen sie lautstark rausgekrochen.

  • Na die waren schon etwas größer. Aber ist echt erstaunlich was für Stimmchen aus solchen kleinen Lebewesen kommen. Wollte eigentlich nächste Woche mal eine Inventur und Großreinigung In Angriff nehmen. Das werde, sollten Sie noch leben, wohl erst mal verschieben. Bin mir nicht sicher ob das nicht sogar zwei Würfe sind denn eigentlich sind zwei bis maximal vier normal, eines der Jungtiere ist etwas kleiner.

  • Ich hab heute bei der Kontrolle ein Nest mit fünf Jungtieren gefunden. Mal gucken wie die sich weiter entwickeln.

  • Na so viele Tiere sind es nicht mehr. Im Wohnzimmer steht die große Voliere mit den Mövchen und den Wachteln steht im Wohnzimmer daneben die drei Zuchtboxen. Unterm Fernseher steht das große Aquarium mit den Krallenfröschen. Daneben der umgebaute Schrank mit den Siebenschläfern. Die Knirpsmäuse stehen gegenüber von meinem Bett im Schlafzimmer. Also nicht so viel für meine 55 Quadratmeter. ;-)

  • ohja das glaub ich. Die sind verflucht schnell ich warte auch nur drauf bis mir mal einer abhaut.

  • falls Du stinken meinst kann ich das nicht bestätigen. Die zwei riechen eher ganz leicht nach Maggi also gar nicht unangenehm das sie stinken sollen hab ich aber auch desöfteren gelesen.

  • Ich hab dieses Jahr vor mehr mit den Geperlten zu ziehen hatte bis jetzt nicht genug Geperlte da zum arbeiten. Hatte mir letztes Jahr welche von. Andre schicken lasen und so kann ich dieses Jahr mit fünf Paaren Geperlten etwas machen. Dann noch mit den Rosetten da hätte ich auch vier Paare und ganz Am Ende des Jahres noch etwas mit Graufuchsrot ob alle dran kommen glaub ich nicht, hab ja nur drei Zuchtboxen. Mal sehen wie es dieses Jahr läuft

  • Genau dieser penetrante Geruch von Farbmäuse hat mich eher zu den Knirpsmäusen geführt. Überhaupt kein Vergleich zu Ihren großen Stinkerkollegen. Klar sie riechen sind eben Tiere aber im Vergleich zu Farbmäusen nicht im entferntesten so extrem und wirklich nicht so schlimm. Ich hab sie jetzt einen Monat und werde in einer Woche eine Grundreinigung machen bis jetzt riechen sie noch nicht unangenehm und sie stehen bei mir im Schlafzimmer.

  • stress gibt es in meiner Großgruppe nicht mehr nur zu viele Männchen werden rausgenommen mehr nicht. Der Rest bleibt in der Gruppe. Selbst regulieren heisst nicht Sie bringen sich um sondern die Vermehrung wird so lange ausgesetzt bis einige Alttiere wegsterben. Ausschließlich alte Tiere sind gestorben und davon auch nur drei bisher ansonsten läuft der Rest harmonisch. Ich kontrolliere die Mäuse einmal die Woche. Ständiges rausnehmen von Mäusen um den Bestand zu reduzieren ist genau der falsche …

  • Meine Wachteln

    BollywoodGirl21 - - Wachteln

    Beitrag

    Mein Pärchen lebt auf zwei Quadratmeter. Wohnungshaltung nur bedingt. Hast Du Nachbarn die empfindlich sind oder dünne Wände würde ich Dir abraten. Auch wenn sie klein sind können Sie sehr laut sein. Bisher waren sie recht ruhig. Meine alte Henne war lauter als der Hahn. Aber sie Krähen auch Nachts und wenn deine Nachbarn nebenan Ihr Schlafzimmer haben wirst Du wahrscheinlich nicht lange Freude an den Wachteln haben.

  • Leider gibt es hierzu keine passende Rubrik, denn die Zwergsiebenschläfer sind keine Nagetiere sondern gehören zu den Bilchen. Diese "Anschaffung" war nicht geplant. Aber seit Freitag leben zwei Afrikanische Zwergsiebenschläfer bei mir. Sie sind noch scheuer als die Knirpsmäuse und lassen sich fast gar nicht fotografieren. Die Ernährung ist hier recht ähnlich der Knirspmäuse was die Sämereien und Insekten angeht. Jedoch fressen die Zwergbilche viel und reichlich Obst und Gemüse. Auch Eier werden…

  • Ich konnte mir letzten Monat endlich meinen Traum erfüllen. Ich liebäugle schon sehr lange mit afrikanischen Knirpsmäusen. Leider sind sie wirklich schwer zu bekommen, entweder zu weit weg oder die Tiere sehen nicht gut aus. Ich wollte mit einer kleinen Gruppe von 12 Tieren anfangen. Knirpsmäuse leben in einer selbstregulierenden Familiengruppe. Heisst sie vermehren sich bis zu einer bestimmten Gruppengröße und stabilisiert sich dann selber in dem verstorbene Alttiere durch Nachwuchs ersetzt wer…

  • Meine Wachteln

    BollywoodGirl21 - - Wachteln

    Beitrag

    Mir ist vor knapp drei Wochen leider meine "alte" Zwergwachtel Henne gestorben. Sie lag plötzlich in der Voliere auf der Seite und konnte nicht mehr aufstehen. Der Kopf war verdreht und sie hatte Schwierigkeiten zu fressen. Ich vermute sie hatte einen Nervenschaden. Hochdosiertes B-Komplex hat kurzzeitig eine Besserung gebracht, sie konnte wieder stehen und sogar laufen. Der Kopf war nur noch leicht verdreht und sie hat wieder gefressen und nach Ihrem Hahn gerufen. Leider lag sie dann doch eines…

  • Hallo Ihr Lieben, ich habe ja schon eine Weile nichts mehr von mir hören lassen. Ich hab viel um die Ohren. Meine Hobbyzucht läuft natürlich immer noch weiter aber im Moment schaffe ich es einfach nicht so viel zu berichten. Es hat sich aber auch einiges getan bei mir. Dazu aber in anderen Bereichen mehr. Heute habe ich meine ersten Geperlten Jungvögel 2017 beringt. Denke aber das war doch noch etwas zu früh. Zwei sind recht hell mal schauen wie sie sich weiter entwickeln.