Junge 4 Wochen alt/ Mutter will evtl. bald wieder nisten, wann Nistkasten raus?7 Was tun um weitere Gelege (3. Brut) zu verhindern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Junge 4 Wochen alt/ Mutter will evtl. bald wieder nisten, wann Nistkasten raus?7 Was tun um weitere Gelege (3. Brut) zu verhindern?

      Hallo lieb Prachtfinken Freunde!
      Meine 2 Reisfinken Sybille und Joshi haben nun 2 wundervolle Junge auf die Welt gebracht, welche nun seit ein paar Tage naus dem Nistkasten raus sind. Nachts schlafen beide Junge noch im Nistkasten, Tagsüber sind sie dort eher selten. Beide sind heute genau 4 Wochen alt, werden noch etwas von beiden Eltern gefüttert, aber lernen auch schon selbst zu essen. Wie gesagt, die Junge sind den ganzen Tag draussen, die Mutter und der Vater jedoch sitzen nun verdächtig oft/ öfter im Nistkasten, was mich annehmen lässt, dass sie die nächste Brut planen. Es ihre erste Brut gewesen, beide 2 Jahre alt, ich habe die beiden seit 1nem Jahr, Sybille, die Mutter, hat bereits mit den Jungen das 2. Gelege hinter sich und ca insgesamt 16 Eier schon gelegt dieses Jahr. Bei den Kanarien habe ich auch schon bittere Erfahrung gemacht (was aber gut ausging zu glück, dank Hormon) das eine 3. Brut, trotz guter Kalzium und Vitaminzufuhr oft zu viel für das Weibchen ist. Ich möchte nicht, das die Reisfinkendame sich übernimmt, da es auch mal böse enden kann...

      Wann soll ich den Nistkasten entfernen? (immerhin nutzen die Jungen ihn Nachts noch)
      Was kann ich tun, um die Eltern von ihrer Brutstimmung etwas abzubringen?
      Habt ihr Ideen oder Erfahrungen?
    • Du kannst den Nistkasten entfernen. Solltest ihn sogar sofort entfernen, die Henne hatte genug Eier. Wenn er nicht mehr hängt, können die Jungvögel auch schon sehr gut auf der Stange schlafen.
      Die Eltern aus der Brutstimmung nehmen ist natürlich nicht von heute auf morgen möglich. Da die Kleinen ja auch noch gefüttert werden, kannst Du ja auch nicht komplett auf karge Kost umstellen. Was fütterst Du momentan?
    • Hallo Lyro,
      Im Moment füttere ich meinen ganz normalen selbst zusammengestellten Reisfinkenfutter-Mix bestehend aus Mind 50% Prachtfinken Futter von Rico*s, etwas Wildsaaten, ganz etwas Großsittich Futter ohne Sonnenblumenkerne, ca 40% Wellensittich Futter verschiedener Sorten... Dann noch Keimfutter und bislang ca 2 Teelöffel Orlux Ei Futter, welches ich nun reduziere. Ich habe recht viel gefüttert, nun gebe ich den kleinen die selbe Menge an Futter wie den Eltern, also 2 Teelöffel. Bio Salat und Apfel gibt es auch jeden Tag

      Im Moment geht es noch mit der Brutstimmung der Eltern, aber ich werde den Nistkasten jetzt entfernen, ich denke auch, die Junge können draussen schlafen. Danke für deine Antwort, es hat mir sehr weitergeholfen!
      Was meinst du zu der Fütterung? Ich muss zugeben, trotz großer Anlage und Freiflugzimmer habe ich ab un an noch leichte Übergewichtsprobleme bei meinen Vögeln (Kanarien, Zebrafinken und Reisfinken)