Die Zwergkrallenfroschsucht an mich erwischt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Zwergkrallenfroschsucht an mich erwischt

      Durch einen sehr guten Freund hab ich mich von der Zwergkrallenfroschsucht anstecken lassen. Ich hatte ganz ganz früher mal welche dieser kleinen Genoßen im Gemeinschaftaquarium. Das ist natürlich nicht das gelbe vom Ei. Man hält sie am besten im Artenbecken. Dort können sie ganz ihrem arttypischen Verhalten nachkommen. Werden nicht von Fischen gestört und können in Ruhe Fressen. Dadurch das sie teilweise recht langsame Fresser sind, magern viele Tiere in Gesellschaftbecken ab oder verhungern sogar.
      Also ein weiteres Aquarium (Nr. 4) aufgestellt und Froschgerecht eingerichtet. Wasserstand maximal 20 cm zum Luftholen, Wurzeln und Verstecke und viel Laub.
      Sie sind schön zu beobachten wie sich gegenseitig beim fressen in die Füße beissen oder bei Regenwürmern zu wahren Bestien werden. Wo der eine dem anderen nichts gönnt. Meine ersten Frösche habe ich von Privat geholt, das waren die wildfarbenen wie sie häufig angeboten werden. Aber ich hatte das Glück das mein Bekannter ein Zooladen kennt der auch Goldene Zwerge verkauft. Dann habe ich noch durch Zufall in einem anderen Zooladen noch weiße Zwergkrallenfrösche entdeckt und gleich eingepackt. Goldene- und weiße Zwergkrallenfrösche gibt es nicht so häufig im Handel und auch nicht so häufig in Privathand. Bin also sehr froh die Goldenen und Weißen ergattert zu haben. Nun sitzt ich Abends im Schlafzimmer vor meinem bunten Haufen und der Fernseher ist Nebensache.
      Dateien
      • IMG_6467.JPG

        (1,87 MB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_6533.JPG

        (1,44 MB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Bei meinen Fröschen hat sich einiges getan. Nachdem mein großes Aquarium im Wohnzimmer immer wieder Probleme gemacht hatte sind dort nun meine Frösche eingezogen. Ich hatte erst Probleme mit Algen, nachdem ich dort versucht hatte mit Düngen entgegen zu wirken hatte och kurzerhand alles neu gemacht und meine Kampffische in einzelnen Anbteilen untergebracht. Leider ging das auch nicht lange gut, weil die Kampffische sich trotz undurchsichtiger Trennwand in der Vorderscheibe gesehen haben und dadurch enorm Stress hatten. Nun hatte ich endgültig die Nase voll und somit haben jetzt meine Frösche 150cm Schwimmfläche und können sich richtig austoben. Ich bereue es das nicht schon viel früher gemacht habe. Ist echt entspannend auf dem Sofa zu liegen und dem Treiben zuzuschauen. Wenn Sie abends zirpen kommt man sich vor wie im Urlaub.
      Dadurch das sie jetzt so viel Platz haben wollte ich die Gruppe aufstocken und hab mir vor drei Wochen fünf neue kleine Fröschchen geholt. Erst einmal in Quarantäne, alleine schon weil die Zoohandlungsfrösche immer so verdammt dünn sind. Leider sind in der letzten Woche drei Stück schon eingegangen, zwei halten sich noch tapfer. Mal sehen ob ich die zwei wenigstens durchbringen. Haben schon recht gut zugenommen.
      Dateien
      • DSC_8126.JPG

        (837,7 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC_8135.JPG

        (486,96 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • oh, na herzlichen Glückwunsch :hihi:
      na wenigstens weiß ich jetzt warum unsere Frösche gestorben sind obwohl sie gut gefressen haben.
      der eine oder andere hat auch mal den Weg nach draußen gefunden, zu vertrocknen ist bestimmt auch kein schöner Tod. :(

      Ich bin übrigens der Garnelensucht verfallen.....ebenso ein übler Virus wie bei den Prachtfinken :hihi:
      :silber: :gouldamadine: LG Andrea :gemalte: :jap.mövchen:
    • Einfach so sterben sie eigentlich nicht. Die sind doch recht robust und können echt alt werden. Am besten hält man sie im Artenbecken. Dort haben Sie keinen Stress von irgendwelchen Fischen. Die meisten sterben eher an falschem Futter oder eben weil sie so dünn sind. Das schädigt die Organe. Meine die gestorben sind hatten alle massive Einblutungen am Bauch durch geschädigte Organe.
      So ein Aquarium sollte immer gut abgedeckt sein. Falls man das nicht auf meinem Bild sieht dort ist ein Fliegengitter drüber damit keiner auf Wanderschaft geht. Aber wenn alles stimmt gehen sie selten mal stiften bei mir wollte noch keiner raus.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • und hier..........natürlich auch wie bei den PF..... blau :D
      Dateien
      • nele_1.jpg

        (130,93 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • nele_2.jpg

        (201,87 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • nele_3.jpg

        (190,4 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • nele_4.jpg

        (300,61 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :silber: :gouldamadine: LG Andrea :gemalte: :jap.mövchen:
    • Eure Becken sehen sehr schön aus. Ich hätte auch gerne ein kleine Aquarium , aber ich habe Pech gehabt mit den Algen und dadurch hat es eine Menge Arbeit gemacht. Die Zeit habe ich dann nicht gehabt.
      Ich versuche es nicht mehr, ich würde es sicher bereuen.
      :gemalte: :dornastrild: Liebe Grüße Sternchen :ringelastrild: :gouldamadine:
      "Audiatur et altera Pars"
    • Da ich heute sowie so beim knipsen war hab ich meine weißen Föschchen auch gleich noch mal mitgekipst. Ich finde sie einfach nur toll und wirklich nicht langweilig. Entweder spatzieren sie durch Aquarium, prügeln sich ums Futter, zerren zu zweit an einer Haut oder es wird geklammert und wieder fleissig gelaicht. Es ist immer etwas los.
      Leider sind die Neuen wohl wirklich einfach zu angeschlagen gewesen der eine der Beiden übriggebliebenen macht heute auch keinen guten Eindruck ich denke der wird der nächste sein. Gott bin ich froh das ich sie erst in Qarantäne hatte. Ich hätte mir meine ganze Gruppe auslöschen können.
      IMG_8056A.JPGIMG_8060A.JPGIMG_8061A.JPG
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink: