Schwarzkopfgrünlinge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwarzkopfgrünlinge

      Hallo Boerge, ich habe auf Deiner HP die Schwarzkopfgrünlinge bewundert, du schreibst: "habe ich mir 1,1 Schwarzkopfgrünlinge ( Carduelis ambigue ) angeschafft"
      und hier halte ich die Daumen jetzt schon gedrückt dass sich die "Neuanschaffung" gut und erfolgreich vermehrt.


      Auf den Bildern kann ich leider nicht erkennen ob dort beide Geschlechter abgebildet sind
      Für mich sind die Unterschiede nicht gleich zu sehen, obwohl das Männchen einen schwarzen Kopf und das Weibchen einen grauen haben soll.
      Ist das schwarze Kopfgefieder so richtig tief-schwarz und bei den Weibchen eindeutig grau?


      Gruß Eddy
      PRACHTFINKENFREUND
    • Der Schwarzkopfgrünling / Grünfink . Mit 13 bis 14 cm ist der Schwarzkopfgrünling etwas kleiner als sein einheimischer Vertreter und auch schlanker.
      C.a.ambigua: Beim Männchen ist der Kopf bis auf die grüngelbe Kehle schwarz. Ober- und
      Unterseite sind olivgrün, die Unterseite wirkt gefleckt. Der Bauch ist gelbweiß. Schwingen
      und Schwanz sind schwarz, auf dem Flügel ein gelber Spiegel, die Schwingen und
      Schwanzfedern mit grauen Säumen. Das Weibchen ist deutlich blasser gefärbt.


      Die Henne ist eindeutig zu erkennen da sie am Kopfgefieder nicht intensiv schwarz ist sonder mehr verwaschen grau ist.

      1,0 Schwarzkopfgrünling4.jpg 0,1 Schwarzkopfgrünling.jpg0,1 Schwarzkopfgrünling 1.jpg


      Das erste Bild ist mein 1,0 auf den beiden anderen Bildern ist die 0,1 zu sehen .

      Das Kopfgefieder des 1,0 ist schwarz aber nicht so tiefschwarz wie zum Beispiel beim Kapuzenzeisig
      Kapuzen.png
    • Boerge schrieb:

      Das erste Bild ist mein 1,0 auf den beiden anderen Bildern ist die 0,1 zu sehen .
      Danke :thumbsup: gut dargestellt.
      Ja, jetzt sehe ich die Unterschiede, am meisten jedoch am "Hinterkopf"
      Bei 1,0 ist der Übergang v. schwarz nach gelb gaz deutlich, bei dem 0,1 ist es ein gräulicher, verwaschener Übergang.
      Super, jetzt weiß ich auf was ich achten muss um die Geschlechter zu erkennen.
      Gruß Eddy
      PRACHTFINKENFREUND