Hungertag in der Brutpause????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hungertag in der Brutpause????

      Hallo ihr lieben.

      Ich habe da mal eine Frage, ich möchte damit kein böses aufsehen erzeugen sondern einfach nur mein Wissen mal selber etwas weiter bringen.

      Ich habe in einigen Zoos gesehen und gehört das die Pfleger dort ihre Vögel nicht jeden Tag füttern Sondern mal ein oder zwei Tage in Woche "hungern" lassen.

      Nun meine Frage, ist sowas in der Brutpause auch bei unseren Finken möglich oder sollte man es machen? Oder ist dies eine Idee, die man sofort verwerfen sollte?
      Also Wasser bekommen Sie jeden Tag frisch, das ist keine Frage, denn das versteht sich von selbst. Es geht nur um das Grundfuttter.

      Bis jetzt bekommen meine Vögel immer frisches Futter jeden Tag.
    • Also ich würde davon komplett abraten. Unsere Vögel sind ja schon sehr klein zum teil und irgend wo müssen Sie ja ihr Energie her bekommen, wenn nicht vom Futter wo her sonst. Da Sie ja auch keinen großen Kropf haben, können Sie ja eh nicht viel an futter speichern.

      Womit sie schon eher mal aus kommen das ist wenn es mal eine Zeit kein wasser gibt bzw. da ist. Aber ohen futter, das ist für mich ein No GO.
      Lebe im hier und jetzt, du lebst nur einmal !!!
    • Berechtigte Frage

      Also...... meine Meinung und meine Antwort:

      In unseren Volieren bekommen die Prachtfinken jeden Tag den Futternapf mit entsprechenden Futtersorten gefüllt.
      In der Ruhephase anderes Futter wie in der Zucht, oder Brutphase, die eine Prachtfinkenart dies, die andere jenes, das ist aber klar.

      In der Natur finden die Prachtfinken bestimmt immer was zum „Knabbern“, was für eine Qualität das gefundene Futter hat ist mal dahingestellt,
      aber die kleinen „Flieger“ finden immer was mehr, oder weniger brauchbares für den Magen. Wenn sie keine Körner finden, dann zupfen sie am Grünzeug,
      wenn eine Made, Spinne, oder ein Würmchen gefunden wird, dann wird er bestimmt auch verspeist.
      Sie picken in der Erde, suchen die Gräser und Sträucher nach Essbarem ab und ich denke dass die Prachtfinken immer findig sind,
      ob sie immer den saftigsten und vitaminreichsten Korn finden wage ich zu bezweifeln, aber wie gesagt - findig sind sie immer.

      Somit sollen auch unsere Vogelscharen den Magen jeden Tag mit entsprechenden Futtermengen, Futterart und Qualität gefüllt bekommen.

      Gruß Eddy :füttern:
      PRACHTFINKENFREUND