Cora unser neues Familienmitglied

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cora unser neues Familienmitglied

      Am Samstag ist Cora bei uns eingezogen.
      Ein Gelbbug-Blaustirnamazonen Männchen.
      Er ist 35 Jahre alt und ist mir von einem Zuchtkollegen vermittelt worden.
      Der Vogel hat 35 Jahre Einzelhaltung hinter sich. Wurde mir als Schreier übergeben und scheint sich auch nicht anfassen zu lassen.
      Da er weder eine Cites noch einen Herkunftsnachweis gibt stehe ich momentan mit unserer unteren Landschaftsbehörde in Kontakt.
      Ich bin angenehm überrascht wie nett die Zuständige Sachbearbeiterinn unseren Fall betreut.
      Wir werden nun erstmal den Vogel wieder legalisieren und dann werden wir mal sehen wie wir ihm seine Macken nehmen.
      Leider sehe ich wenig Chacen auf eine Resozialisierung nach der langen Zeit.
      Er soll früher als der erste Besitzer in der Familie ihn bekommen hat wohl Zahm gewesen sein.
      Gestern durfte er den Ganzen Tag mit uns im Garten verbringen und siehe da er wurde immer ruhiger.
      Gegen Abend durfte ich ihm schon das erste Mal vorsichtig am Kopf kraulen.
      Wir sind zuversichtlich, dass er wieder wird und wenn erstmal seine neue Voliere da ist und er sich ordentlich bewegen kann wirds schon werden. :D
      Dateien
      • Cora2 (1).JPG

        (108,19 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Cora2 (2).JPG

        (102,82 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Die Zeit ist eine große Lehrerin. Schade nur, daß sie ihre Schüler umbringt./Curt Goetz
      prachtfink-schnieders.de
    • Gratulation... Ich freue mich das der kleine bei dir unter gekommen ist. Wir haben ja auch einige Papageien.

      Wir haben unsere Salvinamazone auch wieder hinbekommen die hat 38 Jahre lang allein gelebt und nun sucht SIe schon Kontakt zu der Blaustirnamazone die 32 Jahre allein gehalten wurde... Ich kann dir die Fachzeitschrift " Papageienzeit " nur wärmstens empfehlen und falls du Unterstützung brauchen solltest so wende dich doch an Claudia Schlüter SIe ist Gründerin und Besitzerin von clever-birds und Chefredakteurin der Papageienzeit. Sie ist eine der besten Papageientherapeuten die ich kenne...
    • Hallo Steven,
      Danke für den Hinweis.
      Ich glaube wir bekommen ihn wieder hin. Ich muss mich erstmal um den Behördenkram kümmern. Wir sind die letzten zwei Tage schon mit einfachen Clickertraining angefangen.
      Er fährt total auf Rosinen ab, dass hilft schon ungemein.
      Er ist einfach nur Einsam und möchte immer im Mittelpunkt stehen und das werden wir Ihm wieder abgewöhnen ist nicht mein erster Problem Papagei ;)
      Die Zeit ist eine große Lehrerin. Schade nur, daß sie ihre Schüler umbringt./Curt Goetz
      prachtfink-schnieders.de