Fruchtfliegen Drosophila

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fruchtfliegen Drosophila

      ich hab einen versuch gestartet meine vögel mit fliegen zuzufüttern. das möchte ich heute mal vorstellen um eure meinungen zu lesen.
      durch meine erfahrung in der haltung von pfeilgiftfröschen hab ich natürlich auch verschiedene insekten selber gezüchtet, unter anderm auch fruchtfliegen. fliegen züchten ist einfach, überaus ergiebig und wenn welche ausbrechen ist es auch nicht schlimm.
      die fliegen werden in einem glas gezüchtet und das glas hab ich in die voliere auf den futterplatz gestellt. daneben ein gestell gebaut worauf die vögel landen können um dierekt am glasrand zu fressen.
      20150524_185711.jpg
      nun am 2ten tag wo die fliegen in der voliere stehen haben die ersten vögel schon welche erwischt aber andere scheinen nicht zu wissen was sie damit anfangen sollen. denke aber das wird schon noch kommen.
      bis jetzt bin ich eigendlich damit zufrieden und stufe es als sehr gute sache ein.
      LG
      Christian aus OWL
    • Meine Blaukopfschmetterlingsfinken sind ganz verrückt nach Drosophila.
      Ich habe einen feinen Strupf darüber gezogen mit einem kleinen Loch damit nur ein par raus können.
      Die würden fressen bis sie umfallen.
      Die Goldbrüstchen interessiert es wenig.
      L.G

      Franziska :vogel:
    • Ich verfüttere die Drosophilas ja schon lange und habe ein super Rezept von einer Zuchtfreundinn bekommen:
      ich verwende für 2 500ml Becher
      einen Würfel Hefe
      2 Teelöffel Rohrzucker und 100ml Brandweinessig.
      Die Flüssigkeit wird mit einer Lage Baumwollwatte aufgesaugt und darauf kommt zum Abschluss Holzwolle. Dann nur noch ein paar Fliegen rein und Fertig.
      Die Hefe mit dem Rohrzucker gut verkneten das ganze wird dann von allein flüssig.
      Darauf dann den Brandweinessig.
      Das gute ist diese Mischung stinkt nicht und fängt auch nicht an zu schimmeln.
      Klappt super und wenn alle Fliegen gefressen sind bekommt man die Gläser/Becher wieder super sauber
      Die Zeit ist eine große Lehrerin. Schade nur, daß sie ihre Schüler umbringt./Curt Goetz
      prachtfink-schnieders.de
    • hier mal mein rezept
      ein glas, haferflocken, weißwein, trockenhefe, etwas altes obst, wc papier, ein gummi und zewa
      20150526_103155.jpg rotwein geht nicht
      ca. 3 cm haferflocken ins glas und soviel wein dazu das es ein brei wird. darüber eine messerspitze trockenhefe und ein wenig obst in den brei eindrücken. zum schluß ein blatt wc papier oben aufgelegt und fertig.
      20150526_103355.jpgapfel in den brei gedrückt
      hierzu verwende ich das obst das die vögel übrig gelassen haben
      20150526_103444.jpg1 wc papier
      oben auf damit die fliegen nicht ersaufen
      20150526_103522.jpg1 zewa mit gummi

      stinkt auch nicht aber man riecht ganz leicht den weingeruch im zimmer.
      das ganze muss zwischen 15 und 30 grad C gehalten werden. drüber und drunter geht nicht mehr.
      20150526_103553.jpg5 tage alt

      die ansätze sind bei mitlerer temp. in 12-14 tagen fertig und es kommen ca. 5 tage lang fliegen aus danach nur noch einige nachzügler.
      da die meißten unserer vögel in etwa genau so lange brüten kann man die ansätze super berechnen.
      LG
      Christian aus OWL
    • ach übrigens verwende ich flugfähige fruchtfliegen die man draußen fangen kann.
      hierzu ein glas in den garten oder neben den mülleimer stellen und nach einiger zeit zumachen.
      flugunfähige muß man kaufen(terariengeschäft oder bekannten terrarianer fragen)
      LG
      Christian aus OWL
    • Ja so habe ich das früher auch gemacht.
      Stinkt aber und fängt schnell an bei warmen Temperaturen zu schimmeln.
      Übrigens hält man die Drosos am besten bei Temperaturen um 20°C
      bei Temperaturen über 28°C vermehren sie sich nicht mehr also nie zu warm stellen oder in die direkte Sonne
      Die Zeit ist eine große Lehrerin. Schade nur, daß sie ihre Schüler umbringt./Curt Goetz
      prachtfink-schnieders.de
    • fanky mit schimmel hab ich nie probleme man muß nur mindestens 20 fliegen (besser mehr). ins glas tun. diese salatbecher benutze ich gar nicht.
      stinken ??? na ja es riecht etwas nach wein im raum aber bei deiner variante riecht man den essig auch etwas wenn man in den raum kommt.
      dein rezept hab ich auch schon gemacht bin aber immer wieder auf die gute alte variante zurück gekommen weil meine frau die hefe verbraucht hatte.
      an meine trocken hefe geht sie nicht :lachen:
      LG
      Christian aus OWL
    • terraOWL schrieb:

      ich will heute auch noch in die verschlußdeckel ein paar löcher bohren und damit abdecken. ich hab angst das ein vogel kopfüber in das glas fällt und nicht wieder raus kann. könnte ne tötliche falle werden.
      Das war mein erster Gedanke, als ich das Glas sah...

      Ich habe es mir etwas einfacher gemacht und in eines der großen Ü-Eier, die es Ostern gibt, mit einem großen Holzbohrer rundum Löcher gebohrt. Rein kommt etwas Bananenschale oder ein Stück Obst, dann kommen die Fruchtfliegen von allein. Hat nur ein bisschen länger gedauert.DSC_0022_kl.jpg
    • Ein Paar Schönbürzel verhält sich bei mir in den letzten Tagen auffällig. Ein Vogel ist immer im Nest und lässt sich auch beim Füttern nicht stören. Und ich habe keine Drosophilas mehr. Ich hab welche bestellt. Die sind für Morgen angekündigt. Ich hab im Internet mal recherchiert und fand noch ein anderes Rezept für einen Zuchtansatz.

      afizucht.de/html/drosophila.html

      Was haltet ihr von Willis Methode?

      schöne Grüße,
      Alfred
    • Hab mir Willis Methode mal durchgelesen. Der schreibt ja selber das es Unmengen an Rezepten gibt die alle zum gewünschten Ergebnis führen. Mir gefällt nicht das man den Brei erst in einer Schüssel anrühren muss, nach meinem Rezept mach ich das direkt im Glas. Da brauch ich nichts spülen. Bin ja etwas faul veranlagt. Dagegen werde ich das mit dem Wasserbad mal probieren denn im Sommer wenns auf meinem Dachboden richtig warm wird gehen meine Fliegen regelmäßig am Stock.
      :willi:
      Gruß
      Christian
      LG
      Christian aus OWL