Vogelpärchen für Anfängerin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vogelpärchen für Anfängerin

      Hallo,

      ich möchte mir gerne ein Vogelpärchen anschaffen.
      Allerdings hatte ich noch nie Vögel und überlege jetzt welcher der Richtige für mich ist.
      Meine Auswahl ist bis jetzt auf Wellensittiche oder Sperlingspapageien gefallen.

      Welcher Vogel ist leichter zu zähmen und welcher ist der Ruhigere?

      Vielen Dank für eure Ratschläge!

      Anna
    • Hallo bei Sperlingspapageien solltest du dir im klaren sein das sie sehr laut sein können , ich empfehle dir ein Paar Wellensittiche aber erst mal würde ich mich über Vogelhaltung informieren. Hast du ausreichend Platz für einen grossen Kägig , besser Voliere ? Auch über die Einrichtung gut informieren.Dann schau dir ruhig mal mehrere Züchter an und suche dir dann ein junges Paar aus. Gruss Rainer
    • Hallo,
      der rainer hat schon fast alles geschrieben. Ich kann nur von meiner Sperlihaltung ausgehen. Ich habe 8 zusammen in einer Voliere.
      Laut können sie werden wenn es mal Streitereien gibt. Das hält sich aber in Grenzen.
      Als ich mein erstes Pärchen und nur das eine hatte, hab ich die gar nicht gehört. Da empfand ich meine Pflegewellis um einiges lauter.
      Aber die Empfindungen sind eben Personengebunden, jeder empfindet anders.
      informiere dich wie schon erwähnt vorher gut.
      :silber: :gouldamadine: LG Andrea :gemalte: :jap.mövchen:
    • Lieben Dank für eure Antworten.

      Es wird ja geraten immer ein Pärchen zu halten. Allerdings möchte ich keinen Nachwuchs haben. Jetzt habe ich gelesen das Sperlies zb erst ab dem 2ten Ei beginnen zu brüten und Vögel wohl an sich erst Eier legen sobald sie eine Bruthilfe haben (denke so etwas wie ein Nest). Einige Vogelbesitzer tauschen die echten Eier gegen unechte aus.

      Wie handhabt ihr das?
    • Hallo und herzlich Willkommen im Forum !
      Wenn du keine Nistgelegenheiten anbietest, dann werden sie nicht brüten.
      Ich würde aber trotzdem 2 Hähne halten. Dann gehst du auf Nummer sicher.

      Du bist brauchst übrigens nicht als Gast zu schreiben, da du ja angemeldet bist :D
      :gemalte: :dornastrild: Liebe Grüße Sternchen :ringelastrild: :gouldamadine:
      "Audiatur et altera Pars"
    • Hallo das wichtigste ist mal die Unterbringung der Vögel. Ist ausreichend Platz vorhanden ? Solltst du dich für ein Paar entscheiden und keinen Nachwuchs möchtest keine Nistmöglichkeit, Ruhemischung Futter, Reduzierung der Beleuchtung aber das kannst du alles nachlesen erst genau über die Vogelart die du halten möchtest informieren damit es keine Enttäuschung wird. Gruss Rainer
    • Anna schrieb:


      Welcher Vogel ist leichter zu zähmen und welcher ist der Ruhigere?

      Anna

      ich möchte noch hinzufügen das zähmen in dem sinne von "auf die hand nehmen oder auf der schulter sitzen" wirst du bei der haltung von 2 vögeln nur selten erreichen.
      ruhiger im sinne von weniger bewegen ist eher der sperli.
      ruhiger im sinne von laut tun sich beide arten nichts.
      einfacher werden die wellis sein aber denk doch vor der anschaffung auch noch mal über andere arten nach.
      schönsitische zum beispiel werden in der regel recht zutraulich, sind nicht sehr laut, recht einfach zu halten und sehen auch noch gut aus. aber es gibt so viele schöne vögel und ich bin auch nicht der krumschnabel spezialist.
      :fliegen:
      LG
      Christian aus OWL
    • sorry aber das ist mal wieder totaler Schwachsinn! Auch Vögel die als Pärchen gehalten werden bekommt man Zahm wenn man die Zeit investiert und richtig trainiert! Bitte hört auf solche Ammenmärchen zu verbreiten! Ein Vogel in Einzelhaft wird nut etwas schneller zahm da er sich vor Trauer und fehlendem Partner den Menschen zuwendet was aber zu gravierenden Zwangsstörungen und auch zu Rupfen, Schreien ider Selbstverstümmelung führen kann!!! Alles schon Dutzend mal gesehen
    • mit dem letzten teil deiner ausführung was vögel in einzelhaft haltung betrifft stimme ich dir überwiegend zu steven. ich hab auch nicht mit einem wort zur einzelhaltung geraten.

      du meinst also das eine anfängerin ohne erfahrung in der vogelhaltung 2 vögel zahm bekommt.
      na dann mal zu.

      ich wollte nur zu hohen erwartungen entgegenwirken. es bringt anna nichts wenn sie die tiere völlig entäuscht in einem jahr bei ebay einstellt weil sie andere erwartungen davon hatte.
      LG
      Christian aus OWL
    • Genau wie Annett sagt... es gubt wirklich schin viele zahme Vögel zu kaufen.

      Zahm werden sie durxh Training! Das heißt nicht einmal am Tag Hirse rein halten und gut zureden. Sondern täglich mehrere mal mit lieblingsleckerli belohnen für Dinge die sie richtig machen. Am meisten Glück hat man mit Training das dem natürlichen verhalten eines Tieres entspricht. ...
    • Es kommt auch immer auf den Vogel selbst an. Nicht jeder Vogel wird zahm. Es gibt auf einige da versucht man es vergebens. Gerade Vögel in der Gruppe werden schnell zutraulicher weil sie sich sicherer fühlen. Zu schreiben das zwei Vögel nicht zahm werden halte ich als Tip für einen Anfänger sehr gewagt, da kommt schnell der Gedanke an Einzelhaltung auf. Wenn man Zeit und Geduld investiert klappt das auch mit zwei oder mehr Vögel. Man sollte nur immer im Hinterkopf haben das es Fluchttiere sind und wenn man sie bedängt schnell nicht die gewünschte Wirkung erziehlt.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • man müsste jetzt eigendlich wissen worauf anna wert legt.
      für mich ist zutraulich und zahm ein kleiner unterschied. wir haben 2 kongograue beide 0.1
      beide zahm. zahm und nicht zutraulich. da gibt es kein schreien oder beißen auch nicht wenn sie mit beiden händen festehalten werden oder sonst was. beide wurden einzeln und ganz jung gekauft und später zusammengeführt. und beide haben sich auf unseren sohn geprägt.
      ich bin fest davon überzeugt das jemand ohne erfahrung dabei viel falsch machen kann was man später nicht so einfach korigieren kann.
      meinte anna aber zutraulich und nicht zahm dann sieht die ganze sache anders aus.

      ps. um das festzuhalten, ich bin ein absoluter gegner der einzelhaltung.
      LG
      Christian aus OWL
    • der erste von beiden wurde von seinen eltern gefüttert und dann von meiner frau (sie hat extra dafür urlaub genommen) die letzten 14 tage weitergefüttert und der 2te ist komplette handaufzucht und wurde dierekt als sie die ersten körner knacken konte weg genommen.
      LG
      Christian aus OWL
    • Ja es gibt Wellensittiche von Züchtern zu kaufen die extra vor der Übergabe mit den Vögeln trainieren damit sie handzahm sind. Diese wurden dann auch nicht mit der Hand aufgezogen. Allerdings habe ich noch keinen Züchter in Erfahrung gebracht der das für Sperlingspapageien anbietet.

      Mir würde es reichen wenn die kleinen Piepmätze auf die Hand kommen und keine Angst vor mir haben. Ich habe mich schon auf Züchterhomepages belesen welche Tricks und Übungseinheiten es dafür gibt und das eine Paarhaltung sogar förderlich sein kann, da ein Vogel immer mutiger ist als der andere und sie sich so gegenseitig motivieren.

      Also ist es prinzipiell schon möglich auch Sperlingspapageien handzahm zu bekommen?

      Zu dem Thema Voliere. Ich würde mich natürlich an die Mindestvorgabe halten. Also mindestens 0,5m Tief, 0,5m Breit und 1m hoch. Höhe soll für Papageien besser sein weil sie gerne klettern und auf horizontale Sträben sollte geachtet werden so wie auf Naturstangen, Spielzeug, ungiftige Pfanzen, gesundes Essen u Freiflug.

      Prinzipiell finde ich die Sperlingspapageien einfach putziger, nur möchte ich eben wissen ob es schwieriger ist diese handzahm zu bekommen.

      Hat da jemand Erfahrung?
      Hat viellt jmd von euch handzahme Sperlies?

      Danke für eure Anregungen und Hinweise!

      Liebe Grüße
    • Hinzu kommt das man ja 2 Wellimännchen sowie Wellidame u Wellimännchen zusammen halten kann und Wellis sich mit ihrem "Zwangspartner" schneller und leichter anfreunden als Sperlies.

      Eine Sperliepaar muss ja aus Henne und Hahn bestehen und selbst dann kann es einige Wochen böse Kämpfe geben bis sie sich miteinander arrangieren. Davor habe ich ehrlich gesagt etwas Angst.
    • Hallo Anna,
      ich kenne jemanden die hat 4 ihrer Sperlinge zahm gehabt/bekommen.
      Ich habe in meiner 8ter Gruppe einen Hahn zu wenig da lieben sich Henne x Henne abgöttisch. Das sich da nur hahn und henne verstehen ist Unsinn. Anfangs hatte ich die 8ter Gruppe ja noch getrennt. Da hatten sich auch 2 hähne lieb.
      :silber: :gouldamadine: LG Andrea :gemalte: :jap.mövchen:
    • ach übrigens, von wochenlangen bösen Kämpfen .....weiß ich nichts.....
      aber versteif dich doch mal nicht auf diese beiden Arten, da gibt es auch noch die Schönsittiche und die Glanzsittiche.
      Meine Glanzis fliegen mir fast auf die hand wenn sie Gräser oder Weide bekommen und ich habe sie nicht trainiert :)
      0,50 breit ist viel zu wenig 1m wär schon ok. Größer ist immer besser.
      :silber: :gouldamadine: LG Andrea :gemalte: :jap.mövchen: