Spitzschwanzamadinen zu Goulds ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spitzschwanzamadinen zu Goulds ?

      Hallo Liebe Prachtfinkenfreunde =)
      Ich habe eine 2 Meter große Voliere in der 4 Gouldamadinen leben. Nun habe ich zwei Spitzschwanzamadinen aus schlechter Haltung übernommen und würde sie nach der Quarantene gerne zu dne Goulds setzten. Meine Frage ist nun ob das möglich ist oder sollte ich die Spitzschwänze besser seperat halten ? Ich habe derzeit nur einen eher kleineren Käfig für die beiden mit 80cm länge und würde sie eigentlich gerne mit in die Voliere setzten.

      Würde mich über Ratschläge freuen.
    • Gegen der o.g. Vergesellschaftung ist nichts einzuwenden, nur wie die Jessie geschrieben hat - die "Konstellation" soll auf jeden Fall im Auge behalten werden.
      Die Gouldamadinen werden am Anfang das "Oberwasser" behalten, mit der Zeit (nach der Eingewöhnung) kann sich das ändern.
      Berichte bitte wie es gelaufen ist und ob das "Vorhaben" geglückt ist.
      MfG Eddy
      PRACHTFINKENFREUND