Schnabelveränderung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schnabelveränderung

      Ein Vogel von mir verletzte sich am Schnabel. Ich weiß nicht wirklich was passiert ist. Mir ist ein Bluttropfen ganz oben am Schnabel aufgefallen.
      Das Ganze verschorfte dann und ich dachte gut ist. Dann entstand nach und nach ein Belag. Ich dachte es ist Schmutz, aber als ich den Belag entfernte, war der Schnabel wund. Ich denke es war doch Horn.

      Wenn sich ein Vogel an der Haut verletzt gesteht die Gefahr, dass Bakterien die in die Wunde eindringen können und ein Abzess entstehen kann.
      Könnte das in diesem Falle auch bei dem Schnabelproblem auch die Ursache sein. Hat das schon einmal jemand erlebt?
      Ich habe jetzt gelesen, dass bei solchen Ablagerungen eine Jodglyzerinlösung helfen soll. Man trägt es auf und die Ablagerung/Schorf fällt dann von selbst ab.

      Bei Birds an more gibt es ein Produkt. Das ist von den Eigenschaften ähnlich beschrieben. Es heißt Comed Cutiplex.
      Kennt das Jemand ? Hat jemand auch schon einmal so etwas bei einem seiner Vögel ?
      :gemalte: :dornastrild: Liebe Grüße Sternchen :ringelastrild: :gouldamadine:
      "Audiatur et altera Pars"
    • Hey Ronny,

      das Zeug ist gut, hat aber mit Desinfektion nichts zu tun. Kann man für Schnäbel und Füße nehmen, wenn sie rau sind oder es was in Richtung Milben gibt. Auf offene Wunden würde ich es jedenfalls nicht tun!

      @ Sternchen: mit dem Produkt kenne ich mich nicht aus. Frag doch mal in der Apotheke nach desinfizierenden Lösungen. Wenn die Wunde nur klein ist würde ich gar nichts machen, trocken verheilt es meist am Besten. Eine leichte Verdickung kann auch beim Heilungsprozess entstehen. Alles gut, solange es nicht subbt oder man wirklich einen geschlossenen Abzess erahnt.
      Viele Grüße von André und Lisa
      AZ 11187, ehem. VZE 47494
    • Hallo. Wie schon von Clonny geschrieben wurde, haben dieses Oel und andere Mittel wie etwa Vaseline etc. nichts mit Desinfektion zu tun. Durch die "Fettung" von Wunden bleiben die Wundränder und alles was "geschmiert" wird geschmeidig und somit elastisch. Eine schlechte Wundheilung durch Verkrustungen, Schuppungen oder sonstige Beläge die trocknen und Risse/Aufsprünge bilden können, wird so entgegen gewirkt.

      Bei Schnabelpilz oder sonstigen Infektionen können Schmiermittel aber auch kontraproduktiv sein da unter der Fettung Gewebe feucht bleibt, was einige Infektionen oder Pilze lieben.

      Ohne gute Bilder ist es schwierig eine Diagnose betreffen Schnabelveränderungen zu stellen: Verletzung durch Unfall, oder war da schon vorher was aufgesprungen aufgrund Gewebe/Hornveränderungen..... etc etc.

      Ansonsten von selbst heilen lassen und dem Vogel die Möglichkeit geben im sauberen Wasser täglich zu baden.

      Liebe Grüsse Sascha
      :zebra:
    • Sascha Udry du hast meinen 2. Text aber schon gelesen,oder? ;)
      Dieses Öl vom Bild ist direkt zur Behandlung von Wunden hergestellt,steht sogar auf der Verpackung!
      Selbst der ehemalige TA vom Zoo Leipzig, der im Nachbarort wohnt und mit unserem Verein in Verbindung steht empfiehlt es!
      Ich würde es auch nicht behauptet, wenn ich es nicht selbst nutzen würde!

      Habe erst letztes Jahr einen härteren Fall gehabt!
      Mein bester Schauvogel hat sich 5 Wochen vor der Schau den Oberschnabel aufgeschlagen und er hatte ein tiefes Loch.
      Habe den Schnabel 2 mal damit an der Stelle eingerieben, kurz vor der Schau war nicht mal mehr ein Rand zu sehen....das Ergebnis ein V auf 2 Schauen ;)

      Ich behandel damit auch blutige Flügel, oder andere Verletzungen erfolgreich!
      freue mich über jeden Besuch reisamadinen-zebrafinken.de.tl/Home.htm :winki:
    • Hallo Schwarzbart. Ja habe es gelesen das es auch für die Wundbehandlung ist und die Gründe dafür habe ich ja auch angeführt ;) . Aber es geht ja um Desinfektion, somit um eine Abtötung oder Verringerung von Bakterien, Keimen, Pilzen etc. ....und dafür ist das Oel ja nicht gedacht.

      ......oder sind da irgendwelche Inhaltsstoffe drin, die desinfizierend wirken?

      Liebe Grüsse :winke:
      :zebra:
    • Das Ballistol Öl für Tiere riecht nicht so"streng"eher angenehm.
      "Zitat":Ballistol Animal besteht aus bewährten natürlichen Wirkstoffen und medizinisch reinem Weißöl.
      Aufgrund seiner Zusammensetzung und sorgsamen Herstellung eignet sich Ballistol Animal ideal zur Wundnachbehandlung bzw.als universelles Pflegeöl.

      Anwendungen:
      Haut und Pfotenpflege
      Ohrenpflege
      Wundnachbehandlung
      Sommerekzem
      Linderung von Juckreiz
      etc

      Anmerkung:Ballistol Animal hat sich seit über 50 Jahren bewährt und ist gut verträglich.Es wirkt desinfizierend und ist bei versehentlicher oraler Aufnahme durch das Tier völlig unbedenklich.


      Ich habe das Öl in der Apotheke mitbestellen lassen,dauerte einen Tag.
      Dateien
      • 15637.jpg

        (94,34 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      alles für die Vögel :moin:


      lg Tina