Auch bei mir gibt es Mövchennachwuchs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch bei mir gibt es Mövchennachwuchs

      Ich war ja so happy über mein graues Pärchen Mövchen welches ich dank Clonny seit Januar bei mir habe. Die beiden waren erst in der Gemeinschaftsvoli um sich einzugewöhnen. Dort waren sie schon fleissig am üben. Dann sind sie in die Zuchtbox gezogen und haben dort nach drei Wochen Vorbereitung einen halboffenen Nistkasten bekommen, den sie ganz Mövchen sofort in Beschlag genommen haben. Der Hahn hat innerhalb einer Woche ein Nest gebaut und die Henne hat fünf Eier gelegt. Vier waren befruchtet. Und am 18.03. Sind die ersten zwei Küken geschlüpft. Das erste Ei der Henne hatte eine sehr längliche Form war dennoch befruchtet. Leider hat es dieses Küken nicht aus dem Ei geschafft weil es keinen Platz hatte. Naja immerhin sind es drei Küken geworden. Habe auch hier nur Handybilder. Will nicht mot der riesen Kamera stören.
      Dateien
      • DSC_0681-11.jpg

        (34,02 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Hey,

      na das freut mich doch :D Ein längliches Ei... habe ich auch immer mal bei dem ersten Gelege einer Henne, bei dem einen bleibts dann meistens auch. Wenns nur 3 sind werden es dafür richtig fette Wonneproppen ;) Füttern die Eltern denn ordentlich? Wir haben damit dieses Jahr einige Probleme...
      Viele Grüße von André und Lisa
      AZ 11187, ehem. VZE 47494
    • Die anderen Eier waren auch normal. Das war wirklich das erste und die die danach kamen waren alle normal geformt.
      Tja das mit dem Füttern. Irgendwas müssen sie ja füttern sonst wären die Küken ja schon tot. Aber wirklich viel füttern sie nicht. Es ist immer recht wenig im Kropf. Ich biete normales Exotenfutter, geschälte Hirse, Eifutter, Pagima Green und rote Hirsekolben an. Auch Gurke ( die haben sie nicht genommen) und Salat. Der wird gefressen aber ob er verfüttert wird weiss ich nicht. Ich mach nur einmal am Tag wenn beide draussen sind ein Foto mit dem Handy ansonsten stör ich sie nicht.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Im Moment sehen sie jedenfalls nicht so aus, als würden sie zu wenig bekommen. Welches Eifutter hast du? Trockenes haben sie bei mir zB noch nie genommen. Einige lehnen es auch komplett ab, die kriegen die JV dann auch mir Körnern pur groß. Wenn du Mehlwürmer hast, kannst du die mal versuchen. Nehmen bei mir auch nicht alle AV an, aber wenn, dann werden die ausgelutscht und sofort an die JV weiter gegeben. Wegen dem Stören musst du dir eigentlich keine Sorgen machen, Mövchen sind da sehr tolerant. Viel Glück weiterhin :thumbsup:
      Viele Grüße von André und Lisa
      AZ 11187, ehem. VZE 47494
    • Clonny schrieb:

      Ich tippe auf nein. Gegenüber meinen Scheckenmövchen scheinen die Geperlten immer in slow motion zu wachsen :hihi: Weiterhin viel Glück!

      Ich glaubs auch nicht das die riesen Ringe schon halten. Da die AVs ja eh etwas verhalten Füttern werden die sicherlich noch nicht halten. Aber lieber zu früh probieren als zu spät.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Clonny schrieb:

      Ich tippe auf nein. Gegenüber meinen Scheckenmövchen scheinen die Geperlten immer in slow motion zu wachsen

      Jupp hast Recht gehabt, die Ringe haben noch nicht gepasst. Meinste ich kann bis Freitag warten und dann noch mal versuchen? Die werden ja sicherlich nicht so schnell wachsen das die Freitag schon zu eng sind.
      Übrigens füttern die Eltern doch ganz gut. Hatte sie ja gestern rausgeholt und die Kröpfe waren recht voll, vielleicht sieht man das auf den Bildern immer nie richtig.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Hi,

      ehrlich gesagt... ich zähle die Tage bis zur Beringung nicht, kann ich dir also gar nicht so genau sagen. Ich weiß noch, dass ich mal solch kümmerliche Mövchen hatte, dass ich diese erst mit über 2 Wochen beringen konnte. Wenn die Ringe jetzt noch viel zu leicht ab gehen, hat man meist noch 3 Tage Zeit.

      Gescheckte Mövchen hast du ja leider nicht, dann würde dir der Wachstumsunterschied etrem ins Auge springen. Bei mir tausche ich ja teilweise JV unter den Paaren aus. Wenn ich das mache, lege ich am liebsten gemischte Schecken/Geperlte-Nester von 2 Paaren - so kommt es später zu keinen Verwechslungen. Die Schecken sind trotz gleichen Alters und gleicher Fütterung manchmal fast doppelt so schwer und können teilweise eine Woche eher beringt werden. Trotzdem fliegen alle JV, egal welcher Farbe, gleichzeitig aus. Die Geperlten legen meist erst nach der Jungendmauser nochmal richtig zu.

      Ich beringe immer am liebsten dann, wenn ich mir wirklich sicher bin, dass nichts mehr rutscht, zur Not hilft Spucke und das stumpfe Ende einer Nadel, um den Hinterzeh vorzuziehen. Hatte es schon ein paar mal bei einer zu zeitigen Beringung, dass der Ring wieder über die Hinterzehe rutsche, dort dann fest saß und den Fuß abschnürte.
      Viele Grüße von André und Lisa
      AZ 11187, ehem. VZE 47494
    • Ich hab ja schon Gould beringt da kann man immer sehr genau nach den Tagen gehen. Ich werde noch bis zum Wochenende warten. Ich ziehe die Ringe immer nach unten um zu gucken ob sie halten und kontroliere zwei Tage ob alles ok ist, dann passiert meistens nichts mehr. Ich benutz nen Zahnstocher zum Zeh rausziehen.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Hihi, das kenn ich, wenn man immer mehr Köpfe an der Kastenöffnung sieht. Egal, wie rum man die JV in den Kasten (nach Beringung etc.) zurück legt, innerhalb weniger Minuten haben sie sich wieder "ausgerichtet".
      Viele Grüße von André und Lisa
      AZ 11187, ehem. VZE 47494
    • Ich bin echt gespannt wie sie aussehen wenn die Federn komplett da sind. Bei den beiden älteren sind die Flugfedern heute aufgebrochen. Hatte vorhin noch mal die Ringe kontrolliert und da hat man sehr schön gesehen das bei dem einen die Federn heller waren und dem anderen dunkler. Ich bin echt gespannt.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink: