Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Prachtfinken - Freunde - Alles rund um den Prachtfink und vieles mehr .... Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Franky68

Moderator / Afrikanische Prachtfinken

(230)

  • »Franky68« ist männlich
  • »Franky68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 24. September 2010

Wohnort: Kierspe

Beruf: Maler u. Lackierer Meister/ Anwendungstechniker

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. August 2011, 14:25

Würmer in portionen serviert

Hallo zusammen,
ich habe schon vor längerer Zeit von einem befreundeten Züchter aus Süddeutschland (Hallo Karl Heinz)
mir etwas abgeschaut. Das möchte ich Euch nach längeren Testdurchläufen nicht vorenthalten.
Da ich das nur nach mündlichen Überlieferungen nachgebaut habe kann es sein, dass meine Konstruktion von der meines Zuchtkollegen abweicht.
Die Teile für die Konstruktion habe ich von einem befreundeten Sanitärinstalateur bekommen.
Bild Nr. 1 zeigt die Konstruktion von der Seite ein Kunststoffrohr mit Holzwolle ausgepolstert
Bild Nr.2 den Deckel mit den Würmern
Bild Nr.3 der Deckel wird mit den Würmern aufs Rohraufgesteckt
Bild Nr.4 zeigt wie nach und nach die Würmer aus dem Rohr fallen.
Meine Versuche zeigten das die Würmer über den ganzen Vormittag verteilt das Rohr verlassen haben und meine Vögel so eine willkommene Beschäftigung an dem Rohr hatten.
Sie zupfen dann auch schon mal an der Holzwolle um die Würmer schneller dazu zu bewegen das Rohr zu verlassen.
»Franky68« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.JPG (27,79 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. August 2014, 21:33)
  • 2.JPG (19,2 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. August 2014, 21:33)
  • 3.JPG (23,15 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. August 2014, 21:33)
  • 4.JPG (27,72 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. September 2014, 17:31)
Die Zeit ist eine große Lehrerin. Schade nur, daß sie ihre Schüler umbringt./Curt Goetz
www.prachtfink-schnieders.de

2

Donnerstag, 18. August 2011, 14:57

Ist ja toll,will ich auch haben.Haben die Würmer auch Futter in dem Rohr, und wieviele sind drin,eine Tagesportion oder mehr? Gruss Merlin

Franky68

Moderator / Afrikanische Prachtfinken

(230)

  • »Franky68« ist männlich
  • »Franky68« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 24. September 2010

Wohnort: Kierspe

Beruf: Maler u. Lackierer Meister/ Anwendungstechniker

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. August 2011, 14:59

Die Würmer bekommen im Rohr kein Futter sonst ist ja der Anreitz weg aus dem Rohr zu verschwinden. :essen:
Ich gebe ca. 20 kleine Mehlwürmer in das Rohr.
Die Zeit ist eine große Lehrerin. Schade nur, daß sie ihre Schüler umbringt./Curt Goetz
www.prachtfink-schnieders.de

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 9 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Social Bookmarks


Counter:

Hits heute: 518 | Hits gestern: 1 174 | Hits gesamt: 1 951 071 | Alter (in Tagen): 1 532,72 | Gezählt seit: 14. August 2010, 00:01