Der richtige Lack für Holzvolieren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der richtige Lack für Holzvolieren

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe mir eine Voliere aus Holz zugelegt, jedoch hat derjenige, der sie mir gebaut hat, entgegen der Absprache, die Voliere nicht lackiert. Besprochen war, dass wenigstens die Rückwände weiß lackiert werden. Ich wollte eigentlich in meinem Urlaub den Aufbau der Voliere so schnell wie möglich hinter mir bringen. Nun befürchte ich, dass ich wohl die 3 Wochen täglich damit beschäftigt bin die Voliere zu lackieren/zu streichen.

      Ursprünglich hatte ich mal geplant, dass ich an der Rückwand der Voliere Tapeten anbringe. Als die Voliere vorhin ankam, musste ich jedoch schnell feststellen, dass das quasi ein ungmögliches Projekt ist, wenn es vernünftig ausschauen soll.

      Nun wäre also mein Plan, dass ich die Rückwand farbig streiche. Ich weiß, dass man bei Holz für Vögel aupassen muss, dass der Lack am besten für Kinderspielzeug geeignet ist. Ich kenne dort jedoch nur farblosen Lack und keinen farbigen. :hmm: Daher meine Frage:
      Kann ich als 1. Schicht einen normalen, farbigen Lack verwenden und als 2. Schicht dann diesen farblosen Lack für Kinderspielzeug? Oder wäre das trotzdem noch problematisch für die Tiere?


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Hi Schoko finches,

      wäre nur bei Papageien problematisch, weil die da sehr viel und üppig dran picken, nicht aber bei Prachtfinken....
      Du kannst aber auch Pinnwandkorkplatten nehmen oder einen Strohteppich je nach Halterungsmöglichkeiten, Sichtschutzmatte aus Naturmaterial geht auch, da muss man halt auf die lückenfreie Verarbeitung achten.
      Fototapete würde ohne Plexiglas eher kaputt gehen, denk ich und ist auch als 'Knabbereinlage' nicht unbedenklich;) Alternativ kannst du auch mittels Stärkekleber oder Holzleim gleich große Hölzer aufkleben .....

      LG Sarah
      :gemalte: gemalte Amadinen :zf: Zebrafinken
      :welli: Wellensittiche :fisch: Fische

      :gassi: Hund

      und zwei Kitten
    • Schoko'finches wrote:

      Nun wäre also mein Plan, dass ich die Rückwand farbig streiche. Ich weiß, dass man bei Holz für Vögel aupassen muss, dass der Lack am besten für Kinderspielzeug geeignet ist. Ich kenne dort jedoch nur farblosen Lack und keinen farbigen.

      Den Lack für Kinderspielzeug gibt's in sehr vielen Farben, bei Obi zum Beispiel. Wenn in Deiner Nähe kein Obi Markt ist, liefern die auch. Habe ich schon ausprobiert. ;)

      Der Lack nennt sich PU Buntlack: obi.de/search/pu%20buntlack/


      Ich für meinen Teil bin da immer übervorsichtig. :hot: Man weiß nie, ob mal etwas Lack absplittert und dann doch im Schnabel oder im Futter/Wasser landet. Zweite Bedenken die ich hätte, wären giftige Ausdünstungen.
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:

      The post was edited 2 times, last by kleinesLicht ().

    • Ich hab meine Holzvoliere aus diesem Grunde letztlich unbehandelt gelassen und auf dem Boden w/ Badewasser etc. eine Linoleumbahn verlegt.
      Ich denke, das sollte eigentlich reichen, und notfalls kann man ja - wie Fire schreibt - auch noch mit Naturmaterialien verkleiden.
      So dünstet dann auf jeden Fall schon mal nichts aus ;) .
    • Danke für eure zahlreichen Antworten. :danke: :thumbsup:
      Bisher habe ich tatsächlich keine negativen Erfahrungen mit Lack bei den Vögeln machen müssen. Die Bretter, auf denen ich die Wasserflaschen zu stehen habe, habe ich auch alle lackiert, um sie besser reinigen zu können. Und dort ist nach 2 Jahren bisher nie etwas vom Lack abgeblättert. :hmm:

      Bei Tapeten wurde mir von einem sehr kundigen Mitarbeiter im Baumarkt erklärt, dass Vinyltapeten wasserabweisend sind und man sie zur sicherheit auch mit einem Lack überstreichen könnte... :hmm: Die Frage ist nur, ob die Tapete auch wirklich lang hält. :?: Bei meiner letzten Voliere ist die Tapete nach nicht einmal 6 Monaten bereits wieder abgefallen. Aber die war auch nicht wasserabweisend, soweit ich weiß, der Volierenbauer hatte sie nicht noch einmal überlackiert und er hatte sie auch nur mit Sprühkleber festgeklebt. :(
      Mit dem Anblick der nackten OSB-Platten kann ich mich jedenfalls nicht so richtig anfreunden. :weiss nicht:

      Mir geht es beim Streichen vor allem darum, dass ich die Voliere auch mal reinigen möchte. Der Vogelkot frisst sich ja leider recht schnell in das Holz rein, wenn es unbehandelt ist und das sieht doch irgendwann nicht mehr schön aus. Daher halte ich das Streichen eigentlich für sinnvoll. Oder wie handhabt ihr das?


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Hallo Jenny,

      wir haben für die Wand hinter der Voliere Elefantenhaut genommen um eben die Wand reinigen zu können.
      Allerdings kommen die Vögel selbst nicht da dran, daher haben wir uns auch nie Gedanken darüber gemacht, ob sie das theoretisch dürften.
      Aber vielleicht hilft es zur Problemlösung.
      Files
      :paul: Doreen & Mike :jap.mövchen:
    • Elefantenhaut ist doch eine Folie, soweit ich weiß. Ich habe auch schon überlegt, ob ich die noch zusätzlich auf die Tapete kleben sollte. Aber da wäre ich dann bei meiner Volierengröße schon bei 80 bis 100 € nur für die Folie. :hmm:

      Den Tapetenschutz hatte man mir auch im Baumarkt empfohlen. Ich glaube weiterhin, dass es nicht gefährlich werden dürfte für die Tiere, solange sie keinen Ansatz finden, um daran zu knabbern. Ich weiß, dass meine jungen Goulds vor allem dann knabbern, wenn sie irgendwo eine "Nase" oder eine Stelle finden, die quasi dazu einlädt. Aber wenn man genügend Alternativen anbietet, sollten sie eigentlich von der Tapete ablassen. :hmm:


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Danach habe ich vor einer Weile schon einmal geschaut (ich glaube, das war bei der letzten Voliere :hmm: ). Das Ergebnis war ernüchternd. :( Es gab nie die richtige Größe, die ich brauchte und die Motive waren jetzt auch nicht sonderlich schön in meinen Augen.

      Ich habe mich nun festgelegt und werde mir den empfohlenen PU-Buntlack besorgen und die Rückwand entsprechend farbig (wahrscheinlich himmelblau) streichen und darauf ggf. noch ein schönes Motiv aufkleben. :D


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2: