Voliereninspiration - Echos Aviary (YouTube)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Voliereninspiration - Echos Aviary (YouTube)

      Hey zusammen,

      vielleicht kennt ja der/die ein oder andere den YouTube-Channel "Echos Aviary" schon. Sie hat einen absoluten Traum einer Voliere mit vielen verschiedenen PF. Sie hat auch eine Anleitung von Ihrem Bau hochgeladen.

      Ich finde echt erstaunlich, dass alles aus Kunstpflanzen besteht. Es sieht so real und idyllisch aus... Wenn ich eine Außenvoliere haben könnte, sollte sie so in die Richtung aussehen. ;)
      Für das Zimmervolierenprojekt werde ich mich auf jeden Fall in Sachen Begrünung inspirieren lassen.





      Liebe Grüße,
      Withi
      Liebe Grüße,
      Withi :ringel:
    • In Amerika ist vieles künstlicher als in 'Good Old Europe', habe da über 20 Jahre gelebt.
      Insofern hat man aber auch eine gewisse Qualität erreicht, die optisch beeindrucken kann.
      Auf der anderen Seite lache ich mich immer über deren angemalte Kunststoff Korallenriffe in Aquarien tot ...

      Ich denke es paßt nicht zusammen, auf der einen Seite unseren Piepsern alles möglichst gut und realitätsnah zu gestalten,
      Futter, Naturäste oder Sonnenlicht per Dimmer zur Jahreszeitsimulation etc.pp. und dann den Mehraufwand der
      Pflege natürlicher Grünpflanzen zu scheuen. Und bei der hier gezeigten Volierengröße erst recht ...
    • Wow! Ein absoluter Volieren-Traum. Wenn ich in Pension gehe oder aussteigen will, dann baue ich mir so ein Ding irgendwo am Meer... :lachen: Allerdings würde ich echte Pflanzen reinstellen und auch noch unbedingt eine Hängematte oder einen Relax-Sessel zum Lesen drinnen unterbringen... :lachen: Denn ich finde der halbe Spaß am Freifliegen der Vögel ist ja, dass sie rund um einen herumfliegen und es gibt nichts Schöneres als am Sofa liegen und drüber zwitschern und fliegen die Vögel... :lachen: So eine Voliere oder eine Art Palmen- oder Zitronenhaus irgendwo in warmen Gefilden zu bauen, wäre jedenfalls mein Traum...
    • Ich habe diese Voliere auch schon entdeckt auf YouTube. Allerdings wusste ich nicht, dass das alles unechte Pflanzen sind. :omg: Ich finde sie jedenfalls mega schön. Angesichts dessen, was viele Kunstpflanzen jedoch kosten, wäre mir dieser Spaß fast zu teuer. Wobei ich auch schon lange nach künstlichen Bäumen Ausschau halte, um diese meinen Vögeln als Schlafmöglichkeit zu bieten. Ich merke einfach, wie gern sich meine Vögel verstecken in der Nacht und da wären solche Kunstpflanzen einfach perfekt. Vor allem in Anbetracht dessen, dass echte Pflanzen entweder giftig sind oder nicht lang leben bei meinen Vögeln, weil die sie niedermetzeln. :kranklachen:


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Yogi ich verstehe deinen Punkt. Früher hätte ich niemals Kunstpflanzen in die Voliere gehangen.

      Mittlerweile verstehe ich aber auch die Einstellung auf Kunstpflanzen umzusteigen. Wenn ich an unseren Fall mit den Nematoden bei den beiden neuen Ringels zurück denke war es so schon schwer genug alles penibel hygienisch rein zu halten. Bei der Vorstellung einen richtigen Milbenbefall in eine voll bepflanzte Voliere von dem Ausmaß einzuschleppen graust es mir...

      In Zimmervolieren bekommt man ja oft auch nicht so eine schöne üppige Begrünung hin, wie mit Kunstpflanzen. Um mehr Versteckmöglichkeiten anbieten zu können zusätzlich zu Grasbüscheln und Co. sind Kunstpflanzen da denke ich eine gute Alternative. Wenn man jedoch einen Wintergarten mit ordentlich Sonne zur Verfügung hat, sieht das mit den Möglichkeiten zur echten Begrünung auch deutlich anders aus. :). Da würde ich dann auch mindestens zu einer Mischung greifen. Bei Außenvolieren ebenso. Ich finde es so schade, wenn es dort nur totes Geäst gibt.

      Hier ist noch eine schöne Außenvoliere mit Begrünung ;).
      Liebe Grüße,
      Withi :ringel:
    • hallöchen,

      Ich hatte und habe immer nur kleine Töpfchen mit Gras und so in der Voliere, Wellies machen eh alles in einer Sekunde platt ;) :welli:

      Im Vogelzimmer sah das schon anders aus(Australisches Zitronenblatt, ne Limettenpflanze und diverse Sachen, wie auch Kg Frischäste von eine Haselnuss und Risendistelblätter)
      und heute hat mein Wohnzimmer/Schlafzimmer(Freiflugareal) genug Grün um den kleinen wenigstens ein bisschen Naturfeeling zu bieten....
      Mal ganz zuschweigen das meine Tiere allesamt mein Aquarium(geschlossenes) beäugen und gerne auf der Schaukel drüber hocken...da machen die Zebras ein Trip zum Amazonas :zebrafink2: :zebrafink: :lachen:
      :gemalte: gemalte Amadinen :zf: Zebrafinken
      :welli: Wellensittiche :fisch: Fische

      :gassi: Hund

      und zwei Kitten
    • Hat jemand Erfahrung mit hochwertigen Kunstrasen als Ersatz für Einstreu? So etwas in der Art: bauhaus.at/kunstrasen/tuftrasen-meterware-palma/p/22973382#
      Die Idee wäre, so etwas auf Volierenboden-Grösse (mit Überlappung nach oben) zuzuschneiden und zwar in 2 Exemplaren: eines wird in der Voliere ausgerollt, eines wird gereinigt. Reinigung stelle ich mir so vor: einfach an den Ecken zusammenfalten, ausschütteln um Spelzen etc. zu entfernen und dann in der Dusche heiss abwaschen und zum Trocknen aufhängen und dann wieder so alle paar Tage wechseln.
      Würde mir von der Optik besser gefallen als die Vogelerde, die sie dann halt nur mehr in Schüsseln zum Wühlen mit Futterresten drin bekommen würden.
      Könnte mir vorstellen, dass das gut funktioniert, aber will vorher eure Erfahrungen einholen, bevor wir das mit der Binsen-Testabteilung ausprobieren...
    • Habe ich eh geschrieben: in doppelter Ausführung haben. Einer liegt in Voliere, einer ist in Reinigung.
      Die Idee wäre das Ding, wie ein Tuch an den Ecken zusammenzuklappen und dann zusammen zu rollen und ins Freie auszubeuteln, so dass die Spelzen etc. wegfliegen und dann mit der Dusche (mit dem starken, gebündelten Strahl - ist ein bisschen wie Kercher) alles sauber zu duschen (wie ich es auch mit den echten Pflanzen mache). Danach müssste es halt 1-2 Tage trocknen und dann könnte ich wieder wechseln...

      The post was edited 1 time, last by Heidi Wien ().

    • Der Kunstrasen ist nicht das Problem aber das Granulat was darauf gestreut wird kann durch Regen und Wind verteilt werden und in die Kanalisation gelangen. Bei uns werden jetzt alles Kunstrasenplätze mit Korkgranulat gestreut das nur am Rande auch wenn es mit Vögeln nichts zu tun hat
    • Danke für die Rückmeldungen. Das mit dem Granulat verstehe ich nicht ganz. Wozu gibt jemand Granulat auf den Kunstrasen? Der braucht doch keinen Dünger... Ich würde kein Granulat draufgeben, sondern einfach die Rasenstücke auf den Volierenboden oder unter ihre Lieblingsplätze beim Freiflug legen. Wegen Mikroplastik-Abrieb mache ich mir bei den zarten Vogelbeinchen auch keine Sorgen, denn da sind laufende Fussballer- oder Tennisspieler-Beine sicher viel massiver. Frage mich nur, ob sie das Zeug gleich zerrupfen. Habe keine Sorge, dass sie es fressen, denn sie haben immer genug Futter und sind sicher nicht so blöd geschmackloses Zeug zu fressen, wenn sie genug Futter mit Geschmack zur Verfügung haben. Aber es könnte sein, dass die Binsen dran zerren und dann mit den Halmen als Trophäen rumfliegen und der schicke, teure Kunstrasen binnen Kürze rasiert ist und das Zeug überall rumliegt... :lachen:
      Bei Zimmerpflanzen sind die Binsen ja brav, aber alles Halmartige (Basilikum oder Hirsekolben) zieht sie magnetisch an. Müsste man wohl auf einen Versuch ankommen lassen.
      Naja, werde mir das mal in Natura im Baumarkt ansehen, wenn ich den von Bretone Epagneul abgeschauten China-Schilf besorge und dann werde ich spontan entscheiden. Wenn der Kunstrasen stabil und hochwertig wirkt und nicht stinkt, könnten wir mit den Binsen ja mal einen Versuch wagen. Die Binsen sind die idealen Test-Vögel: clever, vorsichtig und noch so instinktgesteuert, dass man sich um sie keine Sorgen machen muss. Die wissen am besten, was ihnen gut tut und was sie tun dürfen... Wir sind nur dazu da, ihnen soviel wie möglich anzubieten, damit sie dann das auswählen können, was ihrem Instinkt entspricht und ihnen Freude macht... :lachen: