Gesellschaft für Ringel-Paar?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hi zusammen,

      danke für eure Antworten, melde mich nachher noch mal detaillierter.
      Ihnen geht's schon besser. Der Ornithose-Test war auch negativ - yay!
      Die Schwellung am Auge ist stark zurück gegangen und die beiden sind deutlich vitaler.
      WhatsApp Image 2020-11-20 at 12.42.06 (1).jpegHier beim Mittagsschlaf
      WhatsApp Image 2020-11-20 at 12.42.05.jpegWhatsApp Image 2020-11-20 at 12.42.05 (1).jpeg Und hier in Action

      Danke für die Käfigtipps, ich schau mal was sich machen lässt. Vielleicht finden wir eine fixe Lösung die mit einem Obi-Besuch zu regeln ist.
      Liebe Grüße,
      Withi :ringel:
    • Hier noch ein kleines Update:

      Da meine Rasselbande leider immer noch nicht topfit ist sitzen die beiden neuen Ringels nach wie vor in Quarantäne. Hätte ich gewusst dass sie so lange dort sitzen würden hätte ich ihnen den 2. Käfig als Verlängerung dazu gebaut...
      Die beiden neuen verstehen sich sehr gut. Sie betreiben viel Kontaktsitzen, kraulen einander und schlafen nebeneinander. Die gesamte Ringeltruppe benimmt sich schon wie ein richtiger Schwarm - sie begrüßen morgens gemeinsam den Tag, gehen zusammen schlafen, futtern gleichzeitig... ;)
      Beim Freiflug vor einigen Tagen besuchte das alteingesessene Paar die Neuen. Sie machen dann sogar zusammen Mittagsschlaf - auf dem Käfigdach die "alten", unten die beiden neuen. Es wirkt als würden sie sich darauf freuen bald gemeinsam Kreise drehen zu können.

      Zwei Punkte die mir Bauchschmerzen bereiten: Das "alte" Weibchen (Toffee) ist ein bisschen sehr interessiert an den neuen Ringels. Und: Das neue Weibchen ist vermutlich auch ein Männchen - SEUFZ. Vorgestern begann es erstmalig ganz leise und vorsichtig zu singen. Ich hatte hier auf die Fachkenntnis des Züchters vertraut. Er hatte keinen DNA-Test vorliegen, zeigte mir aber bei den beiden herausgefangenen die unterschiedlich klar gemusterte Flügelzeichnung. Ich könnte einen der beiden auch kostenlos dort umtauschen lassen. So wie es den beiden ging bringe ich es aber nicht über das Herz. Und noch mal 0,2 bringe ich in der kleinen Voliere nicht unter. Ich hoffe sehr, dass sie sich gut untereinander verstehen, das jetzige Pärchen nicht zerbricht und sie ein harmonischer kleiner Schwarm werden.

      -> Was lerne ich daraus? Bei Ringels immer einen DNA-Test anfordern, ohne keine Vögel kaufen.

      Im nächsten Jahr möchte ich versuchen unsere Wohnung anders einzurichten und ihnen eine größere Voliere in L-Form anfertigen zu lassen. Mein Plan ist diese dann mit einem optionalen Trenngitter versehen zu lassen, sollten sie sich phasenweise (brutig) nicht verstehen.
      Files
      Liebe Grüße,
      Withi :ringel:

      The post was edited 1 time, last by Withi ().