Volierenumbau oder neu - ich brauche euren Rat

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @Karl
      Bei der Voliere von More4birds meinte ja bereits Rainer, dass diese evtl. anfällig für Rost sei. So war jedenfalls seine Erfahrung. Bei Fressnapf ist sie mittlerweile ausverkauft. An sich finde ich sie nicht schlecht, ich benötige aber einen "Tisch" unten drunter und da komme ich dann so in etwa auch auf die Summe, wie wenn ich mir eine neue Voliere passgenau nach Wunsch bauen lasse. :D

      Die große Madeira kommt für mich nicht in Frage. Die Füße lassen sich nicht abmontieren, soweit ich in Erfahrung bringen konnte, und eine Voliere auf Rollen kommt für mich wegen des unebenen Fußbodens sowieso nicht in Frage. Meine letzte Voliere auf Rollen ist bereits immer durch das Zimmer gerollt, wenn ich die Keile vor den Rollen entfernt habe... Und ob die Voliere ohne Rollen so schonend für meinen Dielenboden ist, weiß ich eben auch nicht.

      Letztendlich soll natürlich die Zuchtbox mit oben drauf. Ob ich aber dafür auf einen Hocker muss oder nicht, spielt für mich keine Rolle, da ich das aktuell ja auch tue. Meine Vögel kennen den ungeliebten Hocker und haben mittlerweile auch keine Angst mehr davor, wenn ich mit diesem wieder ankomme. :lachen:


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Die Montana Paradiso 150 finde ich ja auch gut: zooplus.de/shop/vogel/kaefig/v…oliere/kleinvoegel/594734. Und die hätte auch deine 150 cm... Bin auch am Überlegen, ob ich sie nehmen soll. Hat jemand Erfahrung mit diesem Modell? Sieht halbwegs kompakt für Auf- und Abbau bei Reisen oder fallweiser Intensiv-Reinigung aus (zumindest, wenn man sich das Aufbau-PDF ansieht, halt ein paar Schrauben zu lösen...). Was mir auch gefällt ist, sind die Querstreben unten, wo man wohl zwei Brettchen zuschneiden kann, auf denen dann Futterreserven oder Einstreu wie Vogelerde gelagert werden können. Und die Rollen finde ich auch nicht verkehrt (zum Verschieben, aber auch um Drunter sauber zu machen) hmmm...
      Nur ein Trenngitter in der Mitte geht mir ab, aber notfalls kann man sich so was selbst basteln. Und die nur waagrechten Gitter sind auch nicht ganz ideal für die Wasserpipetten... hmmm...

      Schoko wrote:

      Meine letzte Voliere auf Rollen ist bereits immer durch das Zimmer gerollt, wenn ich die Keile vor den Rollen entfernt habe... Und ob die Voliere ohne Rollen so schonend für meinen Dielenboden ist, weiß ich eben auch nicht.
      Oh... aber du musst ja die Rollen nicht montieren und kannst stattdessen Bodenfilzchen aus dem Baumarkt um etwa 1 Euro zuschneiden und drunterlegen. Ausserdem gibt es auch um ein paar Euro fixierbare Rollen im Baumarkt zu kaufen, die du statt der mitgelieferten Rollen verwenden kannst. Ich habe bei fast all meinen Rollmöbeln, die Rollen ausgetauscht, weil die mitgelieferten Rollen meistens Schrott sind und sie ganz einfach durch hochwertigere Rollen aus dem Baumarkt ersetzt.

      The post was edited 2 times, last by Heidi Wien ().

    • @Heidi Wien
      Ich möchte ja eigentlich keine Voliere, die so hoch ist. :hmm: Dazu müsste ich wieder Plexiglas extra kaufen, um meine Wand und meine Couch vor Fluggeschossen meiner Vögel zu schützen. Dazu hätte ich halt gern einen Schrank unter der Voliere, in dem ich Futter und anderes Zubehör verstauen kann... Die fertigen Volieren reizen mich leider nicht so sehr. :(


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Verstehe... ich habe bis jetzt auch noch keine fertige Voliere gefunden, die alles hat, was wir wollen... Am besten wäre es, wenn man die Gitter-Elemente einzeln kaufen und zusammensetzen könnte. Gibt es die vorgefertigt? Und mit Türchen oder Badehaus-Öffnungen? Mit senkrechten und waagrechten Gittern... Ich frage mich gerade, warum es so schwer ist, eine passende Voliere zu finden. Denn im Grunde wollen wir alle mehr oder weniger dasselbe, nur kriegt mans nicht und muss deshalb selbst bauen... uff...
      Ich bin auch schon soweit, zu überlegen, ob ich mir nicht Edelstahlgitter von einem Metallbauer maßanfertigen lasse und diese Elemente mit Standardkäfig-Teilen (Türchen, Badehaus-Öffnungen, etc) kombiniere...

      The post was edited 1 time, last by Heidi Wien ().

    • Heidi Wien wrote:

      Am besten wäre es, wenn man die Gitter-Elemente einzeln kaufen und zusammensetzen könnte. Gibt es die vorgefertigt? Und mit Türchen oder Badehaus-Öffnungen? Mit senkrechten und waagrechten Gittern...
      Manche Volierenbauer bieten einzelne Elemente ein. Aber diese sind eben mit Volierendraht bespannt und nicht mit waagerechtem oder senkrechtem Gitter.

      Tatsächlich habe ich bisher nur im Ausland (USA, Australien...) Volieren mit waagerechtem oder senkrechtem Gitter gesehen. Hier bin ich diesbezüglich noch nicht fündig geworden. Gerade weil meine Mövchen häufig auch am Gitter kleben, habe ich gelegentlich auch mal Angst, dass die Füßchen durch das Gitter vielleicht Schaden nehmen könnten. Angenehm stelle ich es mir jedenfalls nicht vor, wenn die Vögel sich an dem dünnen Gitter festhalten. :hmm:

      Vor einiger Zeit habe ich mal eine Dame auf YouTube entdeckt, die offenbar mehrere "Fertigvolieren" miteinander verbunden hat, um so eine große Voliere für ihre Finken zu schaffen. Die Idee fand ich gar nicht so schlecht. Leider fehlt mir dafür aber schlichtweg der Platz. :lachen:


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Man kann das komplette Material für den Volierenbau im Internet kaufen man muss halt nur sich die günstigsten Anbieter raussuchen auch auf Ebay wird man fündig und die Aluprofile lassen sich mit einer guten Metallgehäuse sehr gut schneiden. Auch bei der Drahtauswahl lässt das Internet keine Wünsche offen . Zum befestigen des Drahtesel kann man auch Schraubniten benutzen lässt sich für der Laien einfacher verarbeiten. Gruß Rainer