Zebrafinken, Panik im Dunkel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zebrafinken, Panik im Dunkel

      Liebes Community,

      da wir zurzeit ein Gast bei uns haben, schlafen die Vögel (Zwei Zebrafinken, ca. 3 Monate) in unserem Schlafzimmer.

      Weil ich so bescheuert war, bin ich vorhin im Dunkel in den Käfig gestossen, sodass die (schlafenden) Vögel eine Panik bekommen haben. Ich habe dann sofort das Licht angemacht, aber die waren kurz beim Fliegen wie verrückt im Käfig. Einer von denen war kurz auf dem Boden im Käfig, wenn ich das Licht angemacht hatte.

      Jetzt habe ich extrem Angst, dass die sich irgendwo verletzt haben könnten. Als ich das Licht angemacht habe, nach wenigen Sekunden, die haben angefangen zu fressen und sind bald wieder schlafen gegangen. Ich habe gesehen, die sitzen ganz normal auf den Stangen, fliegen auch normal aber etwas gestresst.

      Könnte mir bitte jemand sagen, ob ich dadurch einen langfristigen Schaden verursacht haben könnte? Gibt es etwas, was vermieden werden muss, nach so einem Unfall? (Sonnenspot haben wir noch Licht im Betrieb

      Könnten die sterben, sogar wenn die gerade in Ordnung ausschauen?
    • Hallo so wie es aussieht hast du nochmal Glück gehabt Todesfälle kommen da häufig vor.Die Vögel müssen sicher untergebracht sein entweder die Vögel abgeben oder keinen Gast aufnehmen nachts in jedem Fall ein Nachtlicht im Raum installieren gibt es in jedem Baumarkt das hilft natürlich auch nicht wenn du nachts gegen den Käfig stößt. Gruß Rainer
    • Hallo,

      wenn sie sofort danach schon wieder gefressen haben, würde ich mit keine Gedanken machen.
      Allgemein würde ich in dem Raum, in dem die Vögel üblicherweise untergebracht sind, ein Nachtlicht brennen lassen, damit sie sich bei einem "Nightfright" nicht verletzen können. Bei mir geht ein solches in beiden Räumen automatisch über eine Zeitschaltuhr an, überlappend zum etappenweise (ebenfalls automatischen) Ausgehen der Käfigbeleuchtungen. Man braucht dafür nur einige Zeitschaltuhren.
      Da hier bei mir auf dem Land ein Stromausfall gar nicht mal so selten ist (meist baggert einer irgendeine Hauptleitung an... :wand: ), habe ich sogar Notlampen, die sofort beim Stromausfall anspringen - ist v.a. in der kalten Jahreszeit wichtig, weil da ja schon sehr früh dunkel wird und meine Käfigbeleuchtungen das Tageslicht ersetzen.

      MfG,
      Steffi