Fenstergitter für Sommer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fenstergitter für Sommer

      Da in unserem Haus die Fenster und die Fassade renoviert wurden, passten die alten Gitter für die Fenster nicht mehr. Vorgefertigte Katzengitter oder Insektenschutzgitter passten auf die neuen, grossen Fenster nicht mehr. Und die neue Fassade wollten wir auch nicht anbohren (auch weil der neu aufgebrachte Wärmeschutz beim Anbohren nicht genug hält, da hätten wir immer Sorge, dass sich was löst und die Vögel rausfliegen). In das Fenster wollten wir das Gitter auch nicht reinstellen, da wir erstens die Fenster jederzeit ohne Herumfummeln öffnen und schliessen wollen und auch deshalb, weil wir auf dem Fensterbrett draussen etliche Pflanzen und Äste haben, die unsere Vögel auch anfliegen sollen.
      Die Lösung war: zwei Teleskopstangen links und rechts und ein Wühlmausgitter für Hochbeete in einem Rahmen spannen, der an diesen Teleskopstangen fixiert wird. Das Wühlmausgitter ist leichter als Volierendrähte und stabiler als Fiberglas-Insektenschutzgitter. Das Ganze ist sehr stabil und trotzdem leicht abgebaut im Herbst und aufgebaut im Frühjahr. So können unsere Vögel auch im Sommer bei geöffneten Fenstern einen sicheren Freiflug geniessen.
      Vielleicht hat ja auch jemand von euch gerade ein ähnliches Problem und wird von unserer Lösung inspiriert.
      Seit drei Tagen haben wir die neuen Fenstergitter in Betrieb. Die Vögel lieben mittlerweile die Blumenkästen vor dem Fenster und werden hoffentlich von der Amsel, die im Hinterhof so wunderschön singt, noch ein bisschen was lernen und ihr Gezwitscher bald noch melodischer gestalten... :lachen:
    • Die Links sind nur als Symbolfotos gedacht. Das Zeug kann sich jeder im nächsten Baumarkt besorgen. Ihr müsst das natürlich auf eure Gegebenheiten und Vorlieben anpassen. Ist ja nur eine Inspiration und keine Bauanleitung...

      • 2x Teleskopstange links und rechts aufs Fensterbrett, gut und regensicher verspreitzen, zB ikea.com/at/de/p/hornen-duschvorhangstange-70314889
      • Maßgefertigen Rahmen aus Holzlatten oder Metallstäben bauen (je nach Vorliebe oder Werkzeug) Am besten im Baumarkt inspirieren lassen. Jedem gefällt was anderes... Hauptsache es ist stabil...
      • Wühlmausgitter in den Rahmen spannen, zB. amazon.de/Windhager-Wühlmausgi…weißt-79010/dp/B07J28914D.
        Man kann natürlich auch Volierendrahtgitter nehmen, aber der ist schwerer.
        Oder Insektenschutzgitter aus Aluminium oder Fiberglas, das ist eher fragil und hält wohl nur eine Saison.
      • Den Gitterrahmen montiert man mit Draht oder Kabelbinder an die Teleskopstangen.
      • Fertig. Kosten ca. 50 Euro (je nach Baumarkt).
      Apropos: damit die Zimmertüren beim Vogelzimmer offen bleiben können, haben sich Insesktenschutz-Magnet-Türen bewährt. amazon.de/gp/product/B07D7CX489

      Meine Binsen und Ringel geniessen ihren Freiflug und sitzen schon oft beim offenen Fenster, wo das neue Fenstergitter montiert ist... Vor dem Fenstergitter stehen jede Menge Pflanzen und was nicht fehlen sollte: 2 grosse und verzweigte Äste von einem Spaziergang mitnehmen, verkreuzt vor die Fenster legen und fertig ist das Vogelparadies... :lachen: Sie zwitschern schon mit den Wildvögeln auf dem Park davor um die Wette... :lachen:

      The post was edited 1 time, last by Heidi Wien ().