Grüner Tropfenastrild

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grüner Tropfenastrild

      Gibt es hier Halter von grünen Tropfenastrilden? Ich bekomme demnächst welche. Weil ich weiss, dass das sehr heikle Tiere sind, bitte ich um alle Tips, die ihr habt. Welches Futter empfehlt ihr? Was lieben sie? Was vertragen sie gar nicht? Danke!
      Keine Sorge, ich werde mir natürlich von meinem Züchter auch Tips holen, aber man kann nie genug wissen, damit es den Vögel gut geht. Deshalb auch hier der Aufruf in die Runde.
    • Hallo Heidi,

      ich weiss nur, das diese Vögel nicht für Käfighaltung und Wohnzimmerfreiflug geeignet sind. Eine gut strukturierte große Voliere ist Voraussetzung für die Haltung.
      Schau mal was auf estrilda.de über die Tiere geschrieben steht. estrilda.de/lib/exe/fetch.php?…orum_prachtfinken_08n.pdf

      Auf der folgenden Seite kann man auch ein paar ausführliche Infos nachlesen: (etwas runterscrollen) hofmann-photography.de/html/gruner_tropfenastrild.html
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:

      The post was edited 2 times, last by kleinesLicht ().

    • Hallo Heidi, ich halte seit einigen Jahren Grüne Tropfenastrilde. Bist du ganz sicher, Nachzuchten zu bekommen? Von dieser Art waren Ende 2018 etliche Wildfänge auf dem Markt. Diese sind zwar inzwischen eingewöhnt, aber immer noch sehr heikel und zwar aus verschiedenen Gründen. Du solltest also bei Wildfängen vorsichtig sein. Schicke mir eine PN, falls du mehr wissen möchtest. Viele Grüße René.
    • Um eure Besorgnis zu zerstreuen: ich kenne den Züchter, war auch mal bei ihm zuhause und habe mir dessen Zucht schon vor längerer Zeit angesehen. Dh. die grünen Tropfen sind kein dubioses Internet-Angebot oder kein Wildfang-Markt-Verkauf.

      @ Kleines Licht: Vielen Dank für die Links.

      kleinesLicht wrote:

      Eine gut strukturierte große Voliere ist Voraussetzung für die Haltung.
      Unser Wohnzimmer IST eine grosse Voliere :D Unser Wohnzimmer sieht eher aus wie ein Palmenhaus mit Sofa. Das dürfte gut passen. Die Binsen und die Ringel sind als 24/7-Freiflieger davon recht begeistert. Und vieles, was ich über die Tropfen gelesen habe, passt auch für die Binsen. Auch die wären in einem Käfig oder einer kleinen Voliere recht arm. Die Liebe zur Erde, zum Baden und zur kleinen Hirse verbindet die Binsen mit den Tropfen. :D Offensichtlich sind sich diese eher unscheinbaren, grünen Vögel sehr ähnlich, auch wenn sie aus anderen Kontinenten stammen... Nur das mit dem animalischen Futter muss ich noch lernen...
      @ Oberlausitzer: Vielen Dank für dein Angebot, habe dir PN geschickt.
    • ich finde ein Wohnzimmer selbst mit Palmen ist nicht der geeignete Platz für die Vögel.
      Man kann Afrikaner nicht mit Australier vergleichen sie sind vom Verhalten futter und wesen komplett verschieden eine eigene voliere gut strukturiert mit verschiedenen gräser Pflanzen ist vor zuziehen wo sie sich sicher besser wohl fühlen würden.
      Wie geht das lüften wie möchtest es mit dem Futter machen zusammen mit den vögeln im Wohnzimmer ist keine gute Wahl für die Tropfen
    • Natürlich sind Afrikaner und Australier nicht zu vergleichen. Aber wo ist das Problem ? Die unterschiedlichen Futtersorten kann man bereitstellen. Futter das beiden schadet (zu ölhaltig) lässt man weg. Und wenn sie nicht zusammensitzen wollen, dann sollen sie sich halt aus dem Weg gehen.In einem grossen Zimmer oder einer Voliere ist das doch jederzeit möglich. Meine Afrikaner sind mit Sonnenvögeln, Kubafinken etc und ein paar Kanaren vergesellschaftet. Geht alles. Nur wenn es nicht harmoniert, sollte man sie trennen.