Wo/wie Ringelastrilde finden?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Danke für den Hinweis Amigomaus. :) Die Schlafnester kann ich raustun, wenn ich umgezogen bin. Ich hoffe, dass das in den kommenden Monaten klappt. Bis dahin hilft es den Kleinen auch zu einem ruhigeren Schlaf, da sie abends mit mir in einem Zimmer sind und so schon dösen können. Auf der Stange werden sie da sehr unruhig.
      Hachja, wenn der Umzug geklappt hat kommt auch eine neue Voliere mit mehr Platz und viiiiel mehr Versteckmöglichkeiten hin. Da freue ich mich schon drauf, wird meinen Kleinen bestimmt gefallen.

      @KleinesLicht: Upsi, gerade gemerkt, dass ich die Orte vertauscht hab. Wir waren natürlich in Crailsheim, Straubing ist ja erst wieder im März. ;)
      Bilder folgen zeitnah! Die Damen sind sehr scheu und flattern gerade bei jedem Husten umher. Sobald sie ein wenig ruhiger sind versuche ich ein paar nicht verwackelte Bilder zu machen! :)
      Liebe Grüße,
      Withi :ringel:
    • Hallo :) wie versprochen mal die ersten Bilder aus der Ferne. Im Spoiler sind die großen Bilder zu finden.
      ringels2.JPGringels.JPG
      Ich habe den Kleinen einen größeren Quarantänekäfig besorgt, weil sie so hektisch und scheu und hyperaktiv sind. So können sie sich die Flügel etwas besser vertreten. Ich hatte das Gefühl, dass sich die neuen Ringels sehr unsicher gefühlt hatten. Deswegen habe ich die rechte Seite komplett zugehangen und die restlichen Seiten mit Fichten- und Kiefernzweigen verdichtet. Ein Kunstfarn kam auch noch ans Eck, das zu meinem PC-Platz zeigt. Obwohl heute früh nach dem Umsetzen große Aufregung war, fanden sich die beiden Damen sehr schnell ein. Sie fühlen sich sichtlich wohler, da sie sich nun gut verbergen können. Das Badehäuschen habe ich jetzt mal zur Probe hingehängt. Meine Ringels in der Voliere bekommen einen großen Edelstahlnapf und haben ein seeehr großes Badebedürfnis, wenn mal ein paar Tage keine Möglichkeit drinnen ist, versuchen sie in den Trinkröhrchen zu baden.
      ringel3.JPG
      Beim Umsetzen sah ich dann, dass eine der beiden Damen einen dunkelroten Fleck am unteren Ende des Schnabels hat. Es sieht aus wie ein Knubbel - ist das Blut? Es war auf jeden Fall schon länger getrocknet. Daraufhin habe ich sie und die andere detailliert untersucht und konnte keine weiteren Verletzungen finden. Auch der Rest des Schnabels sah gesund (nicht gesplittert) aus. Ich beobachte sie jetzt die Tage genauer. Würdet ihr hier schon direkt zum Tierarzt gehen, oder sie unter Beobachtung stellen? Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Milben hinterlassen ja an sich andere Wunden, oder?
      PS: Ja, sie ist auf dem Foto nicht ideal gehalten. Die Kleine ist sehr wuselig und ich habe einhändig versucht, das Bild scharf zu stellen.
      Liebe Grüße,
      Withi :ringel:
    • Hallo das mit dem Quarantänekäfig hast du super gemacht die Vögel werden sich bestimmt schnell beruhigen die kleine Verletzung am Schnabel sollte schnell verschwunden sein. Wenn du unsicher bist einfach bei so kleinen Verletzungen etwas mit Propolissalbe behandeln . Gruß Rainer
    • Wie geht es den Ringel-Hennen? Harmonieren sie mit deinen Hähnen? Wollte zu obigen Posting noch hinzufügen: meine Ringel-Hennen sind auch scheu und vorsichtig - und relativ faul... im Gegensatz zu den quirligen Binsen sind die Ringel-Hennen ziemliche Stubenhockerinnen: sie sind gern in der Voliere und noch lieber sitzen sie in Nestern rum, auch ohne Eier und Brüten, einfach weils gemütlicher und bequemer ist. Wir nennen sie scherzhaft unsere ´Couch-Potatoe-Eulen´... :lachen: Sie sind zwar Freiflieger und fliegen natürlich auch rum und sind gesund und fit, doch sie haben ein ganz anderes Naturell als zB. die extrem bewegungsintensiven Binsen, die sich niemals freiwillig in ein Nest setzen würden, wenn sie nicht brüten müssen. Die Ringel sind wunderschön, sie haben einen entzückenden Rehlein-Blick, eine tolle Zeichnung und einen schönen, metallisee-silbernen Schnabel, aber sie sind leider ein bisschen fad. Sind deine Hennen auch so? Oder haben sie mehr Pfeffer? :lachen: