Sprühkleber und Silikon für Aquarien geeignet für Volierenbau und weitere Fragen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sprühkleber und Silikon für Aquarien geeignet für Volierenbau und weitere Fragen

      Hallo miteinander, :huhu:

      meine Voliere löst sich in ihre Bestandteile auf. Zumindest die vom Volierenbauer an der Rückwand angebrachte Tapete. Er meinte damals - so meine Erinnerung - dass er die Tapete mittels Sprühkleber angebracht hat. Anscheinend löst sich dieser Kleber aber nun auf und die Tapete fällt allmählich von der Rückwand ab. Besonders an den Seiten, wo jeweils die nächste Bahn Tapete anfängt. Leider komme ich ohne weiteres nicht an die Tapete ran, weshalb die Stellen derzeit immer größer werden. Vor der Rückwand ist nämlich noch ein Gitter angebracht worden, damit ich leichter Nester aufhängen kann. (Ich weiß, von mir blöd geplant). Meine Sorge ist allerdings, ob der Sprühkleber schädlich sein könnte für die Vögel, gerade weil er sich anscheinend ja gerade verselbstständigt...

      Nun muss ich also demnächst eine Lösung finden, um die Tapete so anzubringen, dass sie nicht wieder abfällt. Dafür möchte ich das Gitter vor der Rückwand entfernen (und dann auch ablassen) und die Tapete behelfsmäßig mit einer Elefantenhaut festkleben, was hoffentlich kein größeres Problem sein sollte. :D

      Was mir allerdings Gedanken macht: Wie verschließe ich die Löcher in den Aluleisten der Voliere wieder? Ist Aquariensilikon dafür geeignet? :grübel:

      Und zu guter letzt: Die Rückwand an sich ist wahrscheinlich (ich weiß es nicht) eine Aluverbundplatte. Kann man darin ohne bedenken Löcher bohren, um daran beispielsweise Ringösen anzubringen, um Nester an der Rückwand anbringen zu können? :hmm:

      Ich würde mich sehr über ein paar Tipps von euch freuen. :knuddel:


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Hallo ich würde kein Silikon nehmen das riecht doch sehr stark und die Vögel atmen das ein . Ich empfehle dir Acryl kannst du genauso verarbeiten wie Silikon . Löcher kannst du auch bohren sehe ich kein Problem darin aber die Tapete wieder zu befestigen könnte eine Herausforderung werden mal sehen wer da eine Idee hat . Gruß Rainer
    • Hallo Rainer,

      Stinkt auch Aquariensilikon so sehr? Dürfte ja eigentlich nicht so chemisch sein, wenn es auch bei Fischen angewendet wird, oder? :hmm:
      Wie ich die Tapete wieder an die Wand bekomme, weiß ich auch noch nicht. Für Sprühkleber müsste ich die Vögel allesamt ausquartieren über Tage hinweg, da die Voliere nicht einfach aus dem Zimmer geschoben werden kann (wiegt ja auch einiges und hat keine Räder drunter). Und dafür fehlt mir einfach der Platz. :( Ich hoffe aktuell, dass es ausreich, wenn ich einfach nur eine Folie draufklebe. Ich befürchte allerdings, dass das nicht allzu lange halten wird...


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Hallo,
      willst du die selbe Tapete nochmal verwenden?
      Es gibt auch selbstklebende Tapete die man so zuschneiden kann wie möchte.
      Der Kleber ansich ist geruchsneutral und trocknet schnell, allerdings sollten während dieser Zeit die Vögel nicht in der Voliere sitzen.
      Gruß Icke
    • Oder gleich ein fertiges Bild hinhängen: zB amazon.de/kunst-discounter-Bam…er-Leinwand/dp/B06Y49VJ1S Da bräuchtst du auf alle Fälle keinen Kleber ;-)

      Du könntst auch eine Infrarot-Heizung mit Bild hinter die Voliere geben: zB. amazon.de/Könighaus-Fern-Infra…ng-Qualität/dp/B07P6GKCF7 oder amazon.de/Könighaus-Fern-Infra…ng-Qualität/dp/B07P6HJBXF oder amazon.de/Könighaus-Fern-Infra…enuntergang/dp/B07P7L3CZP oder amazon.de/InfrarotPro-Infrarot…tt-GARANTIE/dp/B07N1ZBB56
      Da gibts jede Menge Motive bzw. man könnte auch selbst Bilder hochladen:
      amazon.de/Infrarot-Deutschen-H…W-Schwarzer/dp/B07Y44Q593

      Hat jemand Erfahrungen mit diesen Infrarot-Platten bei Vögeln? Ich überlege nämlich, ob ich für die Wintermonate ein Infrarot-Panel hinter den Käfig gebe und mit Zeitschaltuhr mittags für 1-2 Stunden einschalte, damit sie "sonnenbaden" können... Die Dinger gibts mit Bildern oder auch neutral oder als Spiegel... Hat schon jemand eines in Benützung?

      Wir überlegen ein solches Panel fürs Bad im Wochenendhaus zu kaufen und wenn wir nicht draussen sind, könnten es die Vögel in Wien nützen...

      The post was edited 1 time, last by Heidi Wien ().

    • Hallo Heidi,

      Ich kenne diese Infrarot Platten nur im Einsatz bei größeren Vögeln wie Hühner oder Papageien und auch da nur in ziemlich großen Volieren. Da werden sie auch ganz gut von den Tieren angenommen.
      Da die Platten, die ich kenne, eine enorme Wärme entwickeln, eignen sie sich aber nur für große Räume.
      Ansich sind die Platten empfehlenswert, du musst nur darauf achten, dass es nicht zu warm wird.

      Grüße
    • Hallo Heidi,

      Ich verstehe nicht ganz, wie du das mit dem Sonnenbaden bei den Infrarot-Platten bewirken möchtest.
      Meiner Erfahrung nach Baden die Vögel nur im Licht. Das funktioniert bei mir nur bei Rotlicht oder dem richtigen UV-Spot. :urlaub:
      Die Platte wirkt gar nichts bringen in dieser Hinsicht.

      Ansonsten kann ich Icke nur zustimmen. Die Platten werden zu heiß und würden daher nur bei entsprechender Schutzvorrichtung in sehr großen Volieren etwas bringen. Investiere das Geld lieber in einen richtigen UV-Spot. Die Vögel werden es dir danken. ;)


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

    • Danke für euer Feedback. Schädlich sind sie also nicht. Dass ich sie so verbaue - nämlich hinter dem Käfig - wo sie nicht zu nah an die heisse Panele rankommen können, versteht sich von selbst. Und wenn ihnen die Abstrahlungswärme zu warm würde, könnten sie als Freiflieger ja ohnedies jederzeit raus und wegfliegen. Das wäre also kein Problem. Zum Sonnenbaden: ich habe UV-Röhren an der Käfigdecke, die sie gerne annehmen. Die Überlegung war, seitlich für kurze Zeit noch Infrarot-Wärme hinzufügen, weil mir aufgefallen ist, dass sie trotz der 22 Grad Raumtemperatur sich gerne auf Pflanzen über den Heizkörpern aufhalten und die aufsteigende Wärme geniessen. Da wir vielleicht so ein Infrarot-Ding fürs Bad oder WC im Landhaus kaufen, können wir ja mal ausprobieren, wie es von den Vögeln angenommen wird... nur für die Vögel würde ich es auch nicht kaufen...
      Hat der UV-Spot gegenüber den T5-UV-Röhren einen Mehrwert?

      The post was edited 2 times, last by Heidi Wien ().