Beleuchtung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beleuchtung

      Hallo,

      um unserer Rasselbande was gutes zu tun, haben wir ihnen nun ein Beleuchtungsset von birdking.de gegönnt.

      Da sie im Wohnzimmer stehen wollten wir nun schrittweise alle weiteren Lampen Vogelfreundlich anpassen und stolpern über viele Probleme.

      Unsere Aktuelle Deckenlampe kauften wir als als LED mit Vorschaltgerät doch nun ist auf dem Gerät selbst die Rede von „Constant Currant“ (siehe Foto)
      otto.de/p/brilliant-leuchten-b…00/#variationId=884598401

      Wir sitzen seit Tagen vor Google etc. und kommen einfach nicht weiter. Eigentlich wären noch zwei weitere LED-Strips aus zu tauschen, 4 Pflanzenlampen und eine Schreibtischlampe.

      Weiß auch da wer Rat worauf wir nun achten sollen? Gibt es eine feste Regel an die wir uns halten können?
      Files
      :paul: Doreen & Mike :jap.mövchen:
    • Ja, ohne Freiflug.

      Aber bei der Suche nach einer passenden Lampe für unsere Tschirps sind wir unter anderem darauf gestoßen

      vogelkauf-info.homepage.t-online.de/beleuchtung.pdf

      frei zusammengefasst: das was wir als Beleuchtung ansehen ist für einen Vogel wie ein Blitzlichtgewitter

      oder haben wir das missverstanden?

      So sind wir auch erst auf die Idee gekommen, dass unsere bisherigen "Menschenlampen" auch unangenehm für sie sein könnten.
      :paul: Doreen & Mike :jap.mövchen:
    • Das ist ja nett, dass ihr eure Vögel vor Licht-Flackern schützen wollt. Aber wenn sie eh im Käfig sind, dann reicht es wohl dort eine entsprechende Lampe zu haben. Ohne eure genauen Käfig- oder Lichtverhältnisse zu kennen, würde ich vermuten, dass ihr es spürt, wenn eure Vögel von eurem Licht genervt sind: wenn sie nämlich nicht schlafen, wie sie das normalerweise tun, sobald die Sonne untergegangen ist. Wenn sie dann also unruhig sind, dann könntet ihr über Licht-Änderungen bzw. Abdeckungen nachdenken. Wenn sie friedlich schlafen, würde ich mir keine weiteren Gedanken machen. Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt: LED-Licht flackert nicht. Dh. ihr könnt ja allmählich eure Beleuchtungskörper entsprechend ersetzen (und dabei meistens auch noch Energie sparen...)

      Zur UV-Lampe im Käfig: ich würde darauf achten, dass die Vögel auch einen Bereich haben, indem sie nicht UV ausgesetzt sind (entweder Teil des Käfigs lichtlos halten oder nur mit LED ausleuchten oder eine Abschattung mit Sitzmöglichkeit darunter in den Käfig geben). Was bei meinen Vögeln total gut ankommt: ein Ast, der schräg unter der UV-Lampe angebracht ist, so dass sie sich durch ihren Sitzplatz die Entfernung zur UV-Lampe gezielt aussuchen können.
      Jetzt im Sommer habe ich nur die UV-Lampe in Betrieb. Die LED-Lampen kommen erst wieder in den düsteren Herbsttagen zum Einsatz...