Braucht die T5-Röhre wirklich kein Vorschaltgerät?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "Geht das nicht ziemlich ins Geld, wenn man sich die ganzen Lampen bestellt und einfach nur testet?" Ich habe Amazon Prime (wegen der Kinder, weil die irgendwas sehen wollten, was es nur dort auf Video gibt) und das ist quasi der Nebeneffekt, dass man sich Sachen portofrei liefern lassen kann und auch zurückschicken kann. Hätte auch lieber im Fachhandel gekauft, aber bei uns in Wien sind Vögel eher rar und deshalb ist die Auswahl im Zoo-Handel nicht gut. Die dazupassende UV-T5-Röhre habe ich aber vor Ort bei einem Fachhändler (Reptilien - die gibts nämlich bei uns häufiger als Vogel-Geschäfte) gekauft.
      Beim Online-Geschäft gehört das Zurückschicken dazu, dafür sparen sie sich Miete und Mitarbeiter... da hätte ich mal keine Skrupel. Ich würde sowieso lieber bei Fachleuten kaufen, aber die UV-Lampen, die im Zoo-Handel gesehen habe, waren indiskutabel: waren diese gedrehten UV-Glühbirnen, Trixi oder so heissen sie. Da müsste ich die Vögel ja festkleben, damit sie an den einen Quadratzentimeter UV-Licht kommen, den so eine Lampe abgibt. ;-)

      Ich habe mal schnell mit Handy-Kamera getestet: die flackert ein bisschen beim Fernseher. Bei Vogel-UV oder Computer-Bildschirm flackert gar nichts.

      Aber du kannst ja testen, wenn du die Lampe nur über die eine Hälfte des Käfigs gibst. Wenn sie nicht lieber bei der UV-Lampe sitzen, würde ich die Lampe im Zweifel zurückschicken. Meine sitzen am liebesten auf einem Ästchen so ca. 20 cm unter der Lampe und fressen unter UV-Licht auch sehr gern Futter, das ich auf Vogel-Erde streue. Vielleicht leuchtet das unter dem UV besser... Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass sie besonders gern im UV-Licht picken ;-)

      Bei meinen konnte ich jedenfalls den positiven UV-Effekt direkt feststellen: sie sind ja 24/7-Freiflieger und gehen nur zum Fressen und Baden in den Käfig. Und seit das UV-Licht dort ist, setzen sie sich häufig gezielt unter das UV. Fliegen aber trotzdem gut rum - nur damit kein falscher Eindruck entsteht, sie sind deshalb nicht zu Käfigvögeln geworden ;-)
    • Also ich habe gerade mal testweise die andere Röhre eingedreht. Tatsächlich flackert die nicht so extrem. Aber sie flackert auch.

      Ich lasse sie jetzt einfach mal probeweise laufen. Normalerweise sitzen die Piepser total gerne in der Box. Wenn sie das jetzt nicht mehr machen, werde ich die Lampe zurück schicken und eine andere kaufen.

      Ich dacht eigentlich immer, dass Arcadia gut ist... :hmm: Anscheinend kann man sich da aber auch täuschen.


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2:

      The post was edited 1 time, last by Schoko'finches ().

    • Total merkwürdig:

      Ich hab die Röhre ja noch immer dran und hatte sie heute probeweise mal nochmal laufen lassen. Hab dann aus einiger Entfernung (ca. 2 Meter Luftlinie) mit der Kamera raufgehalten und das Licht gefilmt. Erst mit der Digitalkamera und dann noch einmal mit dem Handy. Und beide Male kein Flackern... Ob das manchmal doch am Reflektor liegt? :?:
      Die Vögel halten sich auch recht gern in dem Licht auf. Sie suchen sogar direkte Nähe zur Lampe. Also scheint es ja eigentlich nicht so schlimm für die Tiere zu sein, oder?


      :zf: :jap.mövchen: LG Jenny :gouldamadine: :binsen2: