Vorsatzgitter und Badehäuser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorsatzgitter und Badehäuser

      Hallo ihr Lieben,

      jemand muss mir das mal erklären: Wie bringt man Badehäuser an Vorsatzgittern an ohne dass die Türen immer zufallen? Und welche Badehäuser eignen sich dafür am besten?
      Könnt ihr mir ggf. mal ein Foto schicken, wie ihr das macht?

      Aktuell stelle ich immer eine Tonschale in die Zuchtbox. Um die Schale zu wechseln, muss ich jedoch jedes Mal die Bodenschublade rausziehen, weil die Türen nicht weit genug sind, was jedoch auch mit Stress für die Tiere verbunden ist.

      Viele Grüße,
      Jenny
    • Hallo Jenny,

      wenn Du Vorsatzgitter mit Falltüren hast, gibt es spezielle Vogelbäder dafür. Die haben oberhalb der Einhänghaken auch noch eine Art Steg, mit dem man das Bad dann mit der Falltüre fixiert. Solche Bäder bekommt an z.B. beim Zooversandhaus Jung. Dieses hat auch eine Website bzw. ist auf oft Börsen anwesend.

      MfG,
      Steffi

      P.S. Hier ist der Link dazu: zooversandhaus-jung.de/
    • Hab selbst nochmals geschaut. Der Online-Shop ist etwas veraltet, deshalb ist es manchmal langwierig, was zu finden. Unter "Badehaus groß für Vorsatzgitter" V73 kannst Du eines sehen. Die kleinen Stege oberhalb der Einhänghaken sind gut zu erkennen. Das einzig schlechte an diesen Badehäusern ist, dass sie sich relativ schwer auseinandernehmen lassen, um sie mal ordentlich zu schrubben. Da krachen gerne die Klemmlaschen. Deshalb habe ich gleich mehrere als Vorrat, weil doch hin und wieder eines kaputt geht.

      MfG,
      Steffi
    • Ist ganz einfach: Man schiebt die Falltüre ganz nach oben, "hängt" das Vogelbad mit dem Sitzsteg (auf dem die Vögel landen) unten ins Gitter ein, kippt das Bad oben ganz leicht nach vorne (in Richtung Käfiginnenseite) und lässt die Falltüre dann hinter die beiden oberen Stege "einrasten". Die Falltüre fixiert dann das Bad. Wenn man es richtig macht, sitzt das Vogelbad bombenfest.
      Falls Du Dir das nicht vorstellen kannst, kann ich Dir gerne mal ein Bild eines angebrachten Vogelbads einstellen. Einen Vorteil haben die Bäder auch noch - man kann sie bei Drehtüren auch ganz klassisch einfach nur einhängen.

      MfG,
      Steffi
    • Munia maja schrieb:

      Ist ganz einfach: Man schiebt die Falltüre ganz nach oben, "hängt" das Vogelbad mit dem Sitzsteg (auf dem die Vögel landen) unten ins Gitter ein, kippt das Bad oben ganz leicht nach vorne (in Richtung Käfiginnenseite) und lässt die Falltüre dann hinter die beiden oberen Stege "einrasten". Die Falltüre fixiert dann das Bad. Wenn man es richtig macht, sitzt das Vogelbad bombenfest.
      Falls Du Dir das nicht vorstellen kannst, kann ich Dir gerne mal ein Bild eines angebrachten Vogelbads einstellen. Einen Vorteil haben die Bäder auch noch - man kann sie bei Drehtüren auch ganz klassisch einfach nur einhängen.

      MfG,
      Steffi
      Danke dir für diese super Beschreibung. Diese Art der Befestigung war mir auch neu. Ich benutze diese Badehäuschen auch in meinen Volieren, reinigen lassen die sich ganz einfach und gründlich, wenn man das Dach entfernt. Die abgesetzten Jungvögel kommen bei mir zunächst in Boxen. Die Badehäuser habe ich einfach oben in die Nistkastentüren eingehängt. In den ersten Tagen habe ich bisher immer noch zusätzlich Wasser in Schalen auf dem Boden gereicht, bis ich sicher war, dass das Badehäuschen oben angenommen wurde. Dies kann ich mir jetzt sparen, wenn ich das Häuschen unten einhänge. Später finde ich aber die Anbringung oben praktischer, da das Wasser so weniger verschmutzt und ich den Schubkasten öffnen kann, ohne das Badehaus zu entfernen.
    • Hallo Oberlausitzer,

      die Stege sind genau deshalb an den Vogelbädern angebracht, damit man sie mit den Falltüren befestigen kann. Normalerweise nutze ich v.a. die klassischen Bäder, habe aber auch einige Boxen, bei denen die Nistkastentüren anderweitig gebraucht werden oder das Spritzwasser evtl. zu lichtnah kommt o.ä. In diesen Boxen kommen dann die Falltüren und die entsprechenden Bäder zum Einsatz. Da meine Boxen Sonderanfertigungen sind (v.a. auch höher als üblich), haben sie alle mindestens zwei Falltüren weiter oben. Deshalb verschmutzt das Wasser nicht mehr als üblich. Nur bei den Zebrafinken muss ich das Bad unten anbieten, weil dort ein flugunfähiger Vogel das Bad auch nutzen können muss. Da sieht´s tatsächlich jeden Tag aus wie in einem Schweinestall... :D

      MfG,
      Steffi