Plexi- oder Acrylglas an Voliere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Plexi- oder Acrylglas an Voliere

      Hällöchen miteinander,

      nachdem ich nun leider feststellen musste, dass die Futterwendeplatten an meiner Voliere ja nun völlig unbrauchbar sind (die sind definitiv nur etwas für Papageien oder andere größere Vögel geeignet) und die Halterungen noch dazu anfingen zu rosten, habe ich mich entschieden, diese zu entfernen. Gleichzeitig möchte ich auch die darüberliegenden Anflugklappen entfernen, da sie für meine Vögel (und auch für mich) nicht notwendig sind.

      Probehalber habe ich am Wochenende diese Anflugklappen schon einmal abgeschraubt und habe festgestellt, dass dann die Haupttüren der Voliere beim Schließen und Öffnen nicht mehr klemmen... Es wäre also doch auch für mich sehr praktisch, wenn ich die Tür schließen könnte, ohne dass ich sie immer anheben muss, wie bisher.

      Nun kam mir die Idee, dass ich in die entstandenen Löcher in den Türen (von Futterwendeplatten und Anflugklappen) Profilleisten (wie für Terrarien-Schiebetüren) kleben könnte und dort dann Plexiglas einhänge.

      Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob Plexiglas/Acryglas wirklich die richtige Idee ist. :?: Was ist, wenn die Vögel in Panik geraten und dagegen flattern? :hmm:
      Ich habe schon bei einigen selbstgebauten Volieren Plexiglasscheiben gesehen. Selbst bei Zuchtboxen habe ich dieses schon gesehen. Einige bauen ihren "Vogelkäfig" auch in eine Art Terrarium... Es scheint also mit den Scheiben zu funktionieren...

      Muss ich dennoch den Vögeln beispielsweise mittels "Fensterbildern" deutlich machen, dass man dort nicht langfliegen kann oder kann ich die Scheiben auch ohne Schutz für die Vögel verwenden? Und was muss ich bei der Wahl des Plexiglases dort beachten? Ich dachte an 4 mm dickes, einseitig kratzfeste Scheiben. Würde das ausreichen?

      VlG Jenny
    • Neu

      Hi Jenny,

      vielleicht kannst Du mal ein Bildchen einstellen von dem Bereich wo Du die Glasscheiben einsetzen willst, dann kann man sich bestimmt mehr darunter vorstellen.
      Ich würde wenn dann auch Plexiglas nehmen. Vielleicht kannst Du schöne Efeuranken oder ähnliche Blumen als Aufkleber von außen aufkleben, oder mit Kinderspielzeug tauglichen Wohnraumlack selber was drauf malen.
      Wenn das Glas keine allzu große Fläche in Anspruch nimmt, dann ist das vielleicht sogar überflüssig. :hmm:
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:
    • Neu

      Dein Wunsch sei mir Befehl... ;)

      Ich habe die Stellen, die ich ändern möchte, mal rot markiert. Die oberen Anflugklappen möchte ich gern gänzlich abbauen, da ich dafür keine Verwendung habe, sich insbesondere zwischen Gitter und Aluleiste immer Kot sammelt (den meine Zebrafinken dann abnuckeln möchten...) und meine Zebras dort leider auch Besitzansprüche deutlich machen. :vogelzeig:

      Für die Futterwendeplatte habe ich keinerlei Verwendung mehr. Die Halterungen sind bereits nach wenigen Monaten durchgerostet, was bei badefreudigen Finken eigentlich nicht der Fall sein sollte...

      Ich hatte die Idee an den Scheiben diese Folien anzubringen: de.windowfilms-online.com/dekorfolien-reed-decor.html
      Meine erste Idee, die Scheiben vielleicht mit sogenannten Kreidestiften zu bemalen, habe ich erstmal verworfen, da ich nicht weiß, ob sie für Vögel geeignet sind. Das sind die besagten Stifte: amazon.de/dp/B072P1MRTP/?colii…sc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it
      Dateien