Lieber ein Schrecken mit Ende als ......

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lieber ein Schrecken mit Ende als ......

      N'abend alle zusammen

      Am Freitag bekam ich einen Anruf. Es sei ein älterer Herr verstorben und der hat eine Voilere im Garten mit Kanarien und Wellies die schnellst möglich weg müssten. So weit so gut. Dann sagte die Anruferin die Tiere wurden seit Donnerstag (oder länger) nicht versorgt und würden in einer AV leben ohne SH.
      Also ich einen Termin ausgemacht für Samstag. Bin vorbei gefahren und mir das angeschaut. Eine Voliere mit den Maßen 1x1x2, freistehend und ungeschützt in einer Kleingartenanlage.
      Dort lebten 14 Wellies, 1 Grünfink, 1 Kanarienvogel, 16 Zebrafinken und 1 Gouldamadine.
      Ich war absolut schockiert von dem Anblick. Mindestens 30cm Kot, altes Futtes und wer weiß was noch.
      Lange Rede kurzer Sinn. Ich habe ein paar Anrufe gemacht und konnte jemanden finden der die Wellies als Schwarm nimmt, da 2 JV bei waren, meine beste Freundin @BollywoodGirl21 hat den Kanariemvogel genommen da sie ein Einzeltier sitzen hat und der Rest ist bei uns eingezogen. Wir waren dann heute vor Ort nachdem ich Feierabend hatte.
      Ich hätte nicht gedacht das die Gouldamadine es bis zu mir nach Hause schafft. Ich habe sie ins Nebengelass getan wo unsere Riesenschildkröten leben ( 26 Grad ). Sie ist sofort in der Vollere unter einem UV-spot geflogen und fing kurze Zeit später an sich zu putzen.

      Gouldamadinen in Außenvolieren geht wunderbar so lange sie ein SH haben das gut temperiert ist wo sie sich jederzeit zurück ziehen können.

      Bi froh das die kleine jetzt hier ist und sich erholen kann. Wer weiß wie lange sie das da draußen überlebt hätte
      Files
    • Es ist immer wieder traurig und auch schockierend, wie manche Menschen ihre Vögel halten. Was sich manche nur dabei denken ... :( So viele Vögel in einer Minivoli und dann auch noch Wellis und Prachtfinken zusammen.

      Da hat die Gouldhenne ein riesen Glück gehabt, den Winter hätte sie sicher nicht überlebt da draußen. Eigentlich ein Wunder das sie überhaupt so lange ausgehalten hat. Die sieht ganz schön mitgenommen aus. Wer weiss was sie dazu noch für Stress hatte in dieser "Schwarmkonstellation" :weinen: Der Schnabel und die Füsschen sehen ganz schön verhornt aus. Hoffentlich bekommst Du das Vögelchen noch mal hin, bei Dir ist sie zum Glück in den besten Händen.

      By the way, Du hast Riesenschöldkröten ? :omg:
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine: