Ei ohne Schale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ei ohne Schale

      Hallo!
      Bin Anfänger und habe zwei Pärchen Gouldis.
      Das eine Paar baut fleißig an ihrem Nest.
      Gestern morgen saß die Henne auf dem Boden!
      Konnte nicht mehr fliegen und hat nicht gefressen. Dabei war sie noch total aufgeplustert.
      Weil abends keine Besserung zu sehen war, habe ich sie in eine Transport Kiste gepackt und ihr dort Futter und Wasser rein gegeben! Dazu habe ich unter die Kiste eine Wärmllasche gelegt! In der Nacht alle drei Stunden eine neue Flasche gemacht.
      Heute morgen sah sie besser aus! Habe sie dann zu den anderen wieder gelassen! Konnte auch wieder fliegen und hat gefressen und getrunken. Habe alles beobachtet und habe gesehen, dass sie auf einmal Kot gelassen hat! Also dachte ich
      Habe das gleich angeschaut und habe festgestellt, dass es wie ein aufgeschlagenes Ei aussah, nur ohne Schale! Kurz danach, sah sie wieder gut aus und war agil wie immer.
      Könnt ihr mir sagen, was ich falsch gemacht habe?
      Oder woran das gelegen hat?
      Habe extra eine Schale Grit und Vogelsand auf dem Boden. Was beides auch aufgenommen wird.
      LG
      Dirk
    • Hallo Dirk,

      deine Henne wird eine Legenot gehabt haben. Jedenfalls sprechen die Symptome dafür. Wichtig ist die Henne jetzt in den Augen zu behalten!

      Grit und Vogelsand decken in der Regel nicht den erhöhten Bedarf an Calcium und Mineralien einer Henne, um Eier produzieren zu können. Daher ist es notwendig sie zusätzlich damit zu versorgen. Zerkleinerte Eierschalen sind beispielsweise eine sehr gute Calciumquelle. Zusätzlich könnte man auch Avisanol über das Trinkwasser reichen. Wichtig ist vor allem die Tiere vor der Zucht bestmöglich darauf vorzubereiten (ich spreche da aus eigener Erfahrung, da ich selbst eine Henne mangels richtiger Vorbereitung wegen immer wiederkehrender Legenöte verloren habe).

      LG Jenny
    • Sollte man nur hoffen, dass sie nicht das Ei beim Legen im Legedarm zerdrückt hat und nur den Inhalt losgeworden ist. Schichteier enden sehr schnell tödlich und sind bei so einem kleinen Vogel vrmtl inoperabel.
      Liest sich aber eigentlich fast so. Wenn die Eierschale zu lange drin bleibt, verklebt sie mit dem Legedarm und wächst allmählich fest. Dann bilden sich Verknotungen im Legedarm und die nachfolgenden Eier gehen nicht mehr raus.
      Ich würde sie einpacken und zu einem vogelkundigen Tierarzt bringen. Mit Glück kann man durch die Kloake mit einer feinen Pinzette die Splitter entfernen.
    • Da hast Du echt Glück gehabt, das die Henne nochmal davon gekommen ist.
      Was Deine Henne gelegt hat war sicher ein "Windei". So nennt man Eier ohne Schale, die bei Hennen zu Legenot führen. Das passiert wenn Calcium fehlt. Also die Henne erst mal aus dem Brutgeschehen nehmen und Calcium und eventuell D3 zuführen, sonst wird das Calcium gar nicht erst aufgenommen. Du solltest Dich auf jeden Fall erst mal mit dem Thema Brutvorbereitungen und Calcium/D3 Versorgung beschäftigen, sonst werden Deine Hennen immer wieder Probleme
      mit Legenot haben. Grit und Sand reichen da wie schon erwähnt wurde nicht aus.

      Bei Verdacht auf Legenot kannst Du auf jeden Fall immer folgendes probieren, den Vogel auf ein feuchtes Tuch (Küchenrolle oder kleines sauberes Handtuch) setzen und mit ca. 50 cm Entfernung mit einem
      Rotlichtstrahler wärmen. Dabei aufpassen das es dem Tierchen nicht zu warm wird. Wenn das Ei nicht innerhalb von ein paar Stunden gelegt wird musst Du zum TA.

      Falls Du irgendwann zum TA gehst, liegt die Betonung auf vogelkundiger TA. Falls Du noch keinen hast: vogeldoktor.de/

      Wie hast Du Deine Vögel denn allgemein auf die Brut vorbereitet ? Und wie sieht es mit der UV Beleuchtung aus ?
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kleinesLicht ()

    • Danke fürs Verständnis!
      Ich muss dazu sagen, das ich mit DEM Züchter keinen Kontakt mehr habe.
      Ich hatte zwei Pärchen gekauft, da es bei uns keine gibt wurden sie mir aus Dortmund zu geschickt!
      Ich wollte eigentlich nicht züchten. Nur als ich die vier bekommen habe, folgte ein Anruf, dass das eine Paar schon heftig am balzen war und ich ein Nest reinhängen soll, weil es sonst zur Legenot kommt.
      Bei dem anderen Paar, war die Henne total aufgeplustert! Nach Rückfragen habe ich zur Antwort bekommen! Sie wurde viel angegriffen, deswegen sieht sie so aus, aber das geht mit der Zeit weg! Nach einer Woche war sie tot.
      Habe mir dann aus Hildesheim eine neue Henne geholt.
      Die vier harmonieren jetzt sehr schön zusammen, Kontakt habe ich noch zu dem Züchter aus Hildesheim!

      Meine Arbeit habe ich auch schon getan! Mich über D3 Vitamin informiert und schon gekauft!

      Hoffe das alles gut wird und die kleine keinen Schaden davon getragen hat.
    • Ich nehme mal an, das die betroffene Henne wenigstens ordentlich beringt ist? Dann sollte die Altersbestimmung kein Problem sein.

      :guck: wfv-dkb.de/html/kennzeichnungsring.html


      PS. Wegen Deiner verstorbenen Henne, bei Neuzugängen empfielt es sich immer sowas wie eine Eingangsuntersuchung durchzuführen, erst recht wenn die Tiere plustern. Kotproben checken lassen, Ernährungszustand überprüfen und den Bauch anschauen. Das hilft auch bei der Beurteilung ob einem vielleicht kranke Tiere angedreht wurden. Aber das nur am Rande. :thumbsup:
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:
    • Rabbitmaker schrieb:

      Die Henne hat keinen Ring und der dazugehörige Hahn auch nicht
      Nur die beiden gelben habe einen orangenen Ring!

      Das ist natürlich Mist. Dann kann es sich auch um ältere Tiere handeln.
      Aber einen Trick gibt's noch um das Alter zumindest etwas eingrenzen zu können. Sind die Füße glatt und makellos dann sind´s eher jüngere Modelle. Im Alter werden die Füßen etwas rauer und schuppiger.
      Das Thema gab es schon mal hier im Forum, finde es leider gerade nicht.
      VG
      :jap.mövchen: :gouldamadine:
    • Hallo Rabbitmaker,
      "Kleines Licht" hat dich nach UV-Licht gefragt.
      Der Calcium-Stoffwechsel ist keine Frage der Quantität von Calcium sondern ein Zusammenspiel
      von verschiedenen Faktoren (UV-Licht zur D3-Bildung; Vit K2, verschiedene Hormone, natürliches Calcium das die Tiere nach Instinkt
      aufnehmen können und nicht, ohne eine Wahl zu haben gezwungenermaßen, weil es einfach dem Futter beigefügt ist.
      UV-Licht ist hier sehr wichtig, und einer Substitution von Futterzusätzen vorzuziehen.

      UV-Licht muß, wenn die Vögel keinen Aufenthalt in der natürlichen Sonne haben können, durch einen geeigneten
      und ausreichend starken Strahler angeboten werden. Leuchtstoffröhren sind oft zu schwach und zu schnell ausgelaugt.
      Fensterglas lässt kein UV-Licht durch.

      Das, mit einer guten Vorbereitung und einer hochwertigen Ernährung ist Grundlage, wenn man Nachzucht zulassen will.

      LG Rolf

      PS: Schokofinchen, wie bereitest du denn deine Vögel auf das Brutgeschäft vor ?
    • @rolf
      Super Antwort. :thumbsup: Das mit dem Vitamin D3 habe ich gänzlich verdrängt. UV-Licht gehört bei mir mittlerweile mit zum "Standard" dazu. :D

      Um deine Frage zu beantworten: Ich bereite meine Vögel gar nicht mehr auf Brutgeschäft vor, da ich nur noch Hähne habe... :lachen:
      Mir sind leider alle meine Hennen aus unterschiedlichen Gründen eingegangen. [img]https://www.prachtfinken-freunde.de/wcf/images/smilies/weinen.gif[/img]Davon aber nur eine wegen mehrerer Legenöte hintereinander... (Details kannst du hier nachlesen oder gerne per Privatnachricht erfragen, wenn du magst.)

      LG Jenny
    • Danke kleinesLicht!

      Habe mir das mal durchgelesen!
      Da der letzte Eintrag ja schon zwei Jahre her ist, stimmt das nicht mehr so ganz, was dort steht.

      Schau mal rein, was ich dazu geschrieben habe!

      Weiß jetzt nicht, wie ich das Thema hier einfügen kann! Sorry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rabbitmaker ()