Hahn ist heiß auf Federn...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hahn ist heiß auf Federn...

      Hallöchen miteinander. :huhu:

      Ich habe heute eine Beobachtung bei meinen Zebrafinken gemacht, die mich etwas beunruhigt und hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen.

      Und zwar hüpften meine beiden Zebrafinken Sylver (gerade mit der Jugendmauser fertig) & Blue auf der Anflugklappe der Voliere umher, als plötzlich und ohne Vorwarnung Sylver nach den Federn von Blue schnappte und daran herumzerrte, als wolle er ihm diese herausreißen. Er schleuderte den armen Blue sogar regelrecht dabei zur Seite. Dass Blue das weniger toll fand, kann man sich wahrscheinlich gut und er ergriff natürlich auch direkt die Flucht.
      Als er wenig später wieder bei Sylver auf der Anflugklappe saß, geschah nochmal genau das gleiche. Ebenfalls wenig später, als die beiden gemeinschaftlich auf der Gardinenstange saßen...

      Nun könnte es natürlich sein, dass das schon einige Tage länger geht und ich es nur noch nicht beobachten konnte. Ich konnte immer wieder mal beobachten, dass Sylver den herunterfallenden Federn aller Vögel hinterherfliegt und "auffängt", sie dann aber direkt wieder abwirft ohne damit etwas zu tun. Gleichzeitig habe ich aber auch hin und wieder Schwanzfedern von Blue finden können (habe mir aber in diesem Moment nichts dabei gedacht).

      Jetzt mache ich mir natürlich ein wenig Gedanken, warum er das macht und was ich eventuell dagegen unternehmen kann. :hmm: Habt ihr vielleicht einen Ratschlag für mich?

      LG Jenny
    • Hallo Jenny,

      das machen Vögel v.a., wenn ihnen langweilig ist. Zebrafinken benötigen wirklich viel Spielmaterial etc., weil sie einfach sehr neugierige und verspielte Gesellen sind. Federn zu kauen macht einfach Spaß, außerdem kann man als Zebrafink alles gebrauchen... Also musst Du den beiden genügend andere "Kaumöglichkeiten" und Beschäftigungsmaterial anbieten.

      MfG,
      Steffi