mein 2. Hobby

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • hier ein paar Einblicke ins Aqua
      Files
      • aqua_1.jpg

        (450.58 kB, downloaded 20 times, last: )
      • aqua_1_1.jpg

        (210.45 kB, downloaded 14 times, last: )
      • aqua_1_2.jpg

        (268.72 kB, downloaded 16 times, last: )
      • aqua_1_3.jpg

        (269.5 kB, downloaded 16 times, last: )
      • aqua_1_4.jpg

        (226.68 kB, downloaded 17 times, last: )
      • aqua_1_5.jpg

        (259.31 kB, downloaded 16 times, last: )
      :silber: :gouldamadine: LG Andrea :gemalte: :jap.mövchen:
    • Aquaristik ist ein super interessantes Hobby.
      Mit Garnelen habe ich keine große Erfahrung, aber ich finde die Kleinen ganz toll.


      Andrea wrote:

      Ich hätte nie gedacht das man Schnecken sooooo süüüüüüüß finden kann
      Ich glaube dass du mit dieser Aussage eine totale Minderheit unter den Frauen bist :lachen:
      aber wie man zu sagen pflegt: "wo die Liebe hinfällt"
      LG Eddy
    • Zwei super Becken hast Du da, Andrea :thumbsup: !
      Ich bin immer fasziniert, wie es euch gelingt die Becken Algen-/Moosfrei zu halten.....wir haben z.Zt. 4 Aquas zu stehen und überall spießen der Rasen :omg: . Auslöser waren mal diese Moosbälle für die Garnelen....ich sag mal "NIE WIEDER!!"

      Die Tylomelania hatten wir auch, wunderschöne Tiere....so wie Du sagst!

      Es gibt ja mittlerweile soviele Farbvariationen bei den Garnelen, da fällt es schon schwer sich zu entscheiden ;) . Meine Lieblinge waren immer die Nashorngarnelen, die haben mich besonders fasziniert!
      Leider war es mit unserem super-weichem Wasser (Brunnenwasser) nicht möglich ohne Aufwand weiterhin Schnecken und Garnelen zu halten. Meinen L-Welsen hingegen gefällt das kalkarme Wasser und sind sehr produktiv :hihi: . Ein Becken ist jetzt Artenbecken für Feuerbauchmolche :herz: .

      Viel Spaß weiterhin mit den Nelen.
      VG Garry und die Vogelbande





    • Andrea, bei uns wirkt das leider nicht :( . Unsere Becken sind alle über Mittag alle für 3 Stunden aus.
      Ich denke eher, daß es bei uns am ungünstigen Standort liegt...zuviel direktes Licht :urlaub: ! Aber so ein 480 Liter Becken verschiebt sich nicht "mal eben so"! Aber zum Glück sind die Algen nicht an der Scheibe...
      VG Garry und die Vogelbande





    • Garry71 wrote:

      Leider war es mit unserem super-weichem Wasser (Brunnenwasser) nicht möglich ohne Aufwand weiterhin Schnecken und Garnelen zu halten. Meinen L-Welsen hingegen gefällt das kalkarme Wasser und sind sehr produktiv . Ein Becken ist jetzt Artenbecken für Feuerbauchmolche .
      Hier mal zwei Bilder vom Nachwuchs. Vermehrung stand eigentlich nicht auf dem Plan, weil wir es zu aufwändig betrachten. Da die Jungtiere nach der Metamorphose für längere Zeit außerhalb des Wassers leben, brauchen sie lt. Beschreibung ein eigenes Terrarium mit nur einer kleinen Wasserstelle und nehmen nur Lebendfutter zu sich.
      Bei uns jedoch entwickeln sich die Jungtiere auch ohne eigenes Heim gut im Artenbecken. Sie haben einen großen trockenen Ruheplatz, verbringen aber auch viel Zeit auf den Schwimmpflanzen. Als Futter nehmen sie so wie die Alttiere gefrorene rote Mückenlarven, die am Grund (unter Wasser) angeboten werden.....muss also nicht immer alles stimmen, was man so liest :lesen: :grübel:
      IMGP4781.JPGIMGP4784.JPG
      VG Garry und die Vogelbande