Neue Papageiamadinen-Art?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neue Papageiamadinen-Art?

      Burung-Nusantara - Birds-Indonesia berichtet dass man auf Timor eine wohl neue Papageiamadinen-Art gefunden hat.
      Hier ein Link zum Artikel – burung-nusantara.org/news-and-…-discovered-in-indonesia/

      Die „Neue“ ist der Coloria sehr ähnlich, aber das Rot in der Maske ist schon am Auge zu sehen und das Blau zieht sich bis auf den Latz,
      was bei der Coloria schon am Unterschnabel endet, wie soll man so das werten, stimmt das?

      Laut Bericht wurden Bilder gemacht und man hat dort mehrmals die Vogelart gesichtet :grübel:
      Gefunden hat sie (im Sommer 2012) der James Eaton -> birdtourasia.com/leaders.html
      Aus der Facebook-Seite "Birdtour Asia" beschreibt er auch die nicht alltägliche Entdeckung.
      MfG Eddy
    • Die Bilder sind in anderen Foren schon länger im umlauf. Fachleute vermuten das es sich um Mischlinge in dem Verbreitungsgebiet handel. Da dort die Lebensräume für die einzelnen Arten immer kleiner werden kommen auch die einzelnen Arten immer öfter in Kontakt. Daraus endsteht dann das Risiko der natürlichen vermischung der Arten.
    • Boerge wrote:

      Mischlinge in dem Verbreitungsgebiet
      Andere Foren? - kann sein.
      Mischling? - kann auch sein, aber die Mischlinge kommen hier auf jeden Fall nicht in Frage:
      -Peales PA x Forbes PA
      -Rotköpfige PA x Forbes PA
      -Forbes PA x Dreifarbige
      -Dreifarbige PA x Rotköpfige PA
      -Rotköpfig PA x Dreifarbige PA
      -Dreifarbig
      PA x Lauchgrün PA
      Viele davon beschreibt der Hans-Joachim Wöhrmann und leider kein Vogel gleicht dem "Neuling"
      Andere Mischlinge sind auch im Netz zu finden, aber auch hier nix Vergleichbares, wie die Bilder v.d. Herren G. Oppenborn oder
      M. Ullrich uns das belegen.


      Boerge wrote:

      Fachleute vermuten
      Gibt es Veröffentlichungen z.d. Vermutungen? Literatur, Berichte, Netz oder......
      Wird mich brennend interessieren wo die Infos herkommen, wenn Du was hast dann bitte weitergeben.


      Ähnlich ist der „Neuling“ der Buntkopf Papageiamadine aber die lebt auf Mindano (Philippinen) und der „Neufund“ wurde auf Timor gesichtet.
      Zwischen Mindano und Timor liegen ca. 3500km (Luftlinie über Wasser mit paar Inselchen auf der Strecke!!!).
      Auf Timor lebt die Blaugrünen Papageiamadine (Forbes) Hat sich hier was vermischt? Geht das?
      Können die Papageiamadinen die Strecken zurücklegen um sich hier auf Timor zu vermischen?

      Na ja die Rotkopf-Papageiamadine hat der Mensch auch durch halb Ozeanien verteilt und deswegen lebt sie heute nicht nur wie ursprünglich auf Neukaledonien.
      Vielleicht hat man den „Neuling“ auch so nachgeholfen?
      Egal ob neue Art oder nur Mischling, ich freue mich über den schönen Vogel und über den gelungenen "Schuss" v. James Eaton :thumbsup:
      MfG Eddy
    • Das war mein erster gedanke, das es nicht sein kann , denn das die rotkopf endemisch auf neukaledonien vorkommt.
      Das sie von den menschen verbreitet wurde,wusste ich nicht. Was aber eindeutig ist, das rotkopf/dreifarbenbastarde anders aussehen.
      Die sehen ähnlich aus wie coloria, aber haben nicht dieses tiefe blau am kopf. Über rotkopf/blaugrünebastarde würde mich nicht wundern!
      Ich denke das wir eher davon ausgehen können, das es sich hier nicht um eine neue art handelt. Die kleinen Vögelchen würde aber wohl nicht die
      angebenen 3500 km zurücklegen, wenn die kleinen Inseln auf dem weg wirklich existent sind, dann würde ich das auch bezweifeln.
      Also liebe kleine neue pa, ob nun neue art oder nen schöner Mischling. Auch du bist uns willkommen und wir freuen uns das du am leben bist!:)
      Alles für den Prachtfink, alles für den Club!