Fotos der Nester eurer Prachtfinken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Da gibt es einige Nachteile, die hier schon sehr oft diskutiert wurden. Es ist einfach so das diese Körbchen nicht genug Platz bieten. Meist können keine richtigen Nester darin gebaut werdern. Sie werden zu vollgestopft mit Nistmaterial, sodass die Eier und Jungvögel zu weit oben liegen und beim ein- und ausfliegen mitrausgerissen werden, leider schon oft hier geschrieben. Dann sitzen die Jugvögel im ganzen Kot der nicht weitgenug an den Nestrand abgezetzt werden kann, weil einfach kein Platz da ist. Und das noch eins, die Nestkontrolle wird erschwert, entweder man macht keine, man schaut nur rein so gut es geht und man popelt die Jungvögel da raus um sie zu beringen. Ich selber habe am Anfang auch diese " Kotkörbchen" benutz und das war nicht das wahre. Wenn ich bedenke das Gouldamadinen mit mindestens fünf Jungvögel in so einem mini "Kotkörbchen" nisten müssen wird mir echt schlecht. Ich kann nur aus einiger Erfahrung sprechen, das diese Körbchen Mist sind. Manche Arten bevorzugen solche Körbchen, aber auch nur wenn man sie ihnen anbietet.
      Ich hatte damals Spitzschwanzamadinen die nur diese Körbchen angenomnmen haben. Obwohl ich Halboffene-, Geschlossene- und Wellensittichnistkästen angeboten habe. Naja gut dachte ich mir lass ich sie. Aber nicht ohne einen Trick. Habe einfach das Oberteil von so einen Körbchen abgeschnitten und in einen Halboffenennistkasten gesteckt, und siehe da, da wars plötzlich kein Problem den Kasten anzunehmen. Sie haben in diesem Kasten erfolgreich Junge aufgezogen.
      :paul: Gruß Jessi :paul:
      :blaukopf: :jap.mövchen: :muskatfink:
    • Es gibt ja verschiedene Größe von Körbchen. Die die ich verwende haben gut 13 cm Durchmesser und bisher war immer genug Platz darin. Wenn ich mir so manche freistehend gebauten Nester ansehe, dann sind die oft innen erheblich kleiner als die die in die Körbchen gebaut werden, und aus einem gut verbauten Kasten muß man die Jungen zum Beringen genauso herauspopeln wie aus einem Körbchen wenn man das Nest nicht zerstören will.

      Das Eier und Jungtiere herrausgerissen werden weil die Altvögel zu viel Material verbauen kann ich auch nicht bestätigen, denn nicht selten sind die Kästen genauso vollgestopft.......es liegt eben am Vogel wie er sein Nest baut.

      Bei Spitzschwänzen, Goulds, usw. sehe ich auch kein Problem das sie Kästen annehmen, aber ich habe auch Arten denen man viele verschiedene Nistgelegenheiten bieten muß (und oft wird dann erst freistehend gebaut) damit man zum Erfolg kommt.
    • hi hab mal ganz tief in meine bildersammlung gekrammt und diese
      2 bilder gefunden ;) ,von meinen kanarien pärchen das ich mal hatte :)
      Files
      • DSC00090.JPG

        (94.71 kB, downloaded 13 times, last: )
      • DSC00631.JPG

        (71.2 kB, downloaded 17 times, last: )
      :zeres: [img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/unbejhnannt2gil1t5k3x.jpg[/img] :zeres:
    • storch wrote:

      Hallo BlackBirds! :mütze:
      Wenn ich das Bild mit dem Kanarienweibchen sehe,
      wird mir warm ums Herz! :freude:
      Ich hatte vor ca.25 Jahren viele Kanarien,das sind sehr liebe Vögel!
      Schöne Bilder! :thumbsup:
      Liebe Grüsse ULLI! :hund: :thumbsup:


      Hallo ULLI,

      Leider gibt es diese Kanarien-Dame nicht mehr :( Nach dem Aufzug der 2 JV ist sie leider verstorben. Den Nachwuchs habe ich immer noch und werde auch beide behalten.
      1. Bild Nachwuchs - Hahn
      2. Bild Papa
      Leider lies sich die Nachwuchs-Henne noch nicht fotographieren, aber ich probiere es nochmal...
      Files
    • Hallo !
      Hier mal ein Nestanfang von unserem Weber.
      Er hat das schön hinter den Zweigen versteckt.
      Ich habs heute beim sauber machen gefunden.
      Der Weber wird aber nicht mehr weiter bauen,
      er kommt jetzt in die Mauser. Erkennt man an
      die weißen Flecken an der Brust.
      V.G.
      Buja54 :fliegen:
      Files
      • DSCF0840.jpg

        (43.09 kB, downloaded 16 times, last: )
      • DSCF0833.jpg

        (42.23 kB, downloaded 17 times, last: )
      • DSCF0836.jpg

        (46.36 kB, downloaded 18 times, last: )
      • DSCF0827a.jpg

        (22.04 kB, downloaded 49 times, last: )
    • Hallo !
      Ich hab noch zwei Bilder von einem Kanariennest gefunden.
      Nestmaterial war genug da,aber sie hatte es wohl eilig.
      V.G.
      Buja54 :fliegen:
      Files
      • 214.jpg

        (30.74 kB, downloaded 20 times, last: )
      • 215.jpg

        (28.26 kB, downloaded 15 times, last: )
    • Hallo Ulli !
      Ich glaube, den Vögeln ist es Draußen schon zu kalt.
      Die Vögel,die schon etwas länger bei mir draußen sind,
      bauen jetzt alle nicht mehr. Ich hab erst einmal in der
      kalten Jahreszeit JV gehabt und die AV waren erst drei
      Monate draußen.
      V.G.
      Buja54 :fliegen:
    • buja54 wrote:

      Hallo !
      Hier mal ein Nestanfang von unserem Weber.
      Er hat das schön hinter den Zweigen versteckt.
      Ich habs heute beim sauber machen gefunden.
      Der Weber wird aber nicht mehr weiter bauen,
      er kommt jetzt in die Mauser. Erkennt man an
      die weißen Flecken an der Brust.
      V.G.
      Buja54 :fliegen:
      Hallo Buja54
      der Vogel mit den weißen Flecken ist aber doch kein Weber.

      Gruß
    • Hier die Bilder von Schwatzkelamaranten Unterart L.nicgricollis

      Bild 1 Nest in der ersten Brut
      Bild 2 Nest nach zwei Bruten
      Bild 3 Jungvogel kurz nach dem Ausfliegen
      Bild 4 Zuchtpaar
      Files
      Gruß
      Roland

      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.